Damit ist Nico Porteous, der vor vier Jahren in Pyeongchang überraschend Bronze geholt hatte, der erste neuseeländische Freestyle-Fahrer mit zwei Olympiamedaillen.
Im Ziel wurde er bei Temperaturen von minus 25 Grad von Teammitgliedern und Betreuern mit dem legendären Haka, dem Kriegstanz der Maori, im Schnee empfangen. Er selbst sah staunend zu."Es ist unbeschreiblich", sagte Porteous über seinen Sieg: "Ich bin überglücklich und kann es noch gar nicht richtig glauben."
David Wise (USA), Olympiasieger der vergangenen beiden Spiele, musste sich diesmal mit Silber begnügen (90,75), Bronze ging an seinen Landsmann Alex Ferreira (86,75), der 2018 Silber geholt hatte.
Olympia - Ski Freestyle
"Völliger Unsinn": Harsche Kritik nach Skicross-Kontroverse
17/02/2022 AM 22:09
Die schwierigen Bedingungen am Samstagmorgen (Ortszeit) führten zu zahlreichen Stürzen, viele Athleten konnten ihre Runs nicht beenden. Deutsche Fahrer waren bei dem Wettbewerb nicht am Start.

Eileen Gu holte am Freitag bei den Frauen Gold

Bei den Frauen hatte am Freitag Chinas Superstar Eileen Gu ihr zweites Olympiagold gewonnen. Die gebürtige Kalifornierin landete nach Gold im Big Air und Silber im Slopestyle in ihrer Spezialdisziplin Halfpipe vor dem kanadischen Duo Cassie Sharpe und Rachael Karker.
Damit stand sie als erste Freestylerin bei denselben Winterspielen dreimal auf dem Podest. Sabrina Cakmakli landete im Finale als Zwölfte auf dem letzten Platz.
Das könnte Dich auch interessieren: Nach strittiger Entscheidung: Maier nach Bronze in Tränen aufgelöst
(SID)

Fieser Sturz: Kenworthy crasht in der Halfpipe beim Olympia-Finale

"Ein Feuerwerk": Neuseeländer schnappt sich Gold in der Halfpipe

Olympia - Ski Freestyle
Farce um Skicross-Bronze: Smith außer sich - Maier zeigt tollen Sportsgeist
17/02/2022 AM 11:06
Olympia - Ski Freestyle
Klartext zum Medaillen-Zoff: "Der erzählt nicht die Wahrheit..."
29/03/2022 AM 10:13