Andreas Wellinger erholt sich momentan von einem Schlüsselbeinbruch, den er sich Anfang des Jahres beim Surfen in Australien zugezogen hatte. "Klar war die Verletzung in Australien blöd", gibt der Team-Olympiasieger von 2014 zu: "Aber wegen Corona hätte ich eh nicht viel machen können."

Skispringen
Eisenbichler über Polizei-Job: "Erkannt werde ich selten"
20/07/2020 AM 13:22

Mit dem Heilungsverlauf ist der Team-Olympiasieger von 2014 aber zufrieden. "Ich hätte nicht gedacht, dass es schon wieder so gut läuft", sagte er.

Wellinger über Konkurrenz im DSV-Team: "Muss mich erstmal qualifizieren"

Behandelt wurde Wellinger unter anderem in einem Rehazentrum in Thalgau. "So etwas wie dort gibt es in ganz Europa wahrscheinlich kein zweites Mal", schwärmt er. "Ich habe Dinge gelernt, die mir helfen werden, dass mir dieser Mist nicht noch einmal passiert."

Nach seiner Rückkehr erwartet ihn ein harter Konkurrenzkampf in der deutschen Mannschaft. "Da muss ich mich erstmal qualifizieren", so Wellinger.

Das könnte Dich auch interessieren: "Keine Planungssicherheit gegeben": DSV sagt Sommer-Grands-Prix ab

(SID)

Hannawald über Olympia-Euphorie: "Da kann ich mich nicht zurückhalten"

Skispringen
Durchführung aller deutschen Weltcups geplant: Fans können hoffen
06/07/2020 AM 06:53
Skispringen
Slowenischer Skiflugspezialist beendet Karriere
24/06/2020 AM 16:59