Das gelte vor allem in Bezug auf die notwendigen Hygiene- und Veranstaltungskonzepte im Zusammenhang mit dem Coronavirus. "Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, für unsere Weltcup-Veranstaltungen im Winter und die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März, d. Red.) die entsprechenden Konzepte zu erstellen", so DSV-Präsident Franz Steinle.

Für die Sommer-Grands-Prix im Herbst sei die Zeit zu knapp gewesen, um ein angemessenes Konzept zu entwickeln. "Oberste Prämisse hat für uns die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer und Zuschauer", so Steinle: "Damit wir das gewährleisten können, brauchen wir einfach noch etwas Zeit zur Entwicklung und zum Testen der Konzepte."

Skispringen
Eisenbichler über Polizei-Job: "Erkannt werde ich selten"
20/07/2020 AM 13:22

Das könnte Dich auch interessieren: Durchführung aller deutschen Weltcups geplant: Fans können hoffen

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Hannawald über Olympia-Euphorie: "Da kann ich mich nicht zurückhalten"

Skispringen
Slowenischer Skiflugspezialist beendet Karriere
24/06/2020 AM 16:59
Skispringen
Ordentliche Leistung: Siegel überzeugt bei Comeback-Wochenende in Wisla
23/08/2020 AM 18:18