Geiger flog auf der selten genutzten Normalschanze auf 107,0 m und 103,5 m, mit 285,2 Punkten lag er umgerechnet zweieinhalb Meter vor Kraft (280,5) und baute seine Führung im Gesamtweltcup aus. Dritter wurde Tournee-Triumphator Dawid Kubacki aus Polen (278,2). Auch eine verpatzte Landung im ersten Durchgang, als er nur einen halben Meter unter dem 17 Jahre alten Schanzenrekord blieb, konnte Geiger nicht stoppen.
Im Gesamtweltcup liegt Geiger mit 819 Punkten vor Kraft (699) und dem Japaner Ryoyu Kobayashi (655), der am Sonntag nicht über Rang 25 hinaus kam.

"Der geht auch gut": So fliegt Geiger zum Sieg

Val di Fiemme
DSV-Duo Geiger/Rießle holt nächsten Podestplatz für deutsche Kombinierer
12/01/2020 AM 14:04

Leyhe erreicht Top 15

Stephan Leyhe (Willingen) als 13. und Pius Paschke (Kiefersfelden) auf Rang 18 blieben dagegen hinter den Möglichkeiten zurück. Youngster Luca Roth (Meßstetten) sammelte auf Position 30 noch einen Weltcuppunkt. Constantin Schmid (Oberaudorf), der am Samstag als Fünfter das beste Ergebnis seiner Karriere gefeiert hatte, verpasste als 34. ebenso wie Martin Hamann (Aue/41.) den zweiten Durchgang.
Das könnte Dich auch interessieren: Mit Video | Peiffer trumpft im Massenstart auf
(SID)

Geiger fliegt allen davon: Der Sprung des Tages in Val di Fiemme

Oberhof
Mit Video | Herrmann verschießt bei Windlotterie Podiumsplatz
12/01/2020 AM 13:04
Altenmarkt
Mit Video | Brignone siegt in Altenmarkt, Shiffrin und Co. patzen
12/01/2020 AM 09:23