Durch den Hautabrieb im Gesicht, so Winiarski weiter, müsse Zyla nun mit einer längeren Heilungszeit rechnen. "Das Wichtigste ist jedoch, dass nichts Ernstes passiert ist", sagte der Arzt der polnischen Ausgabe von Eurosport.
Zyla war nach seinem Sturz selbst wieder aufgestanden und hatte auf eine Trage verzichtet. Der Pole war sichtlich angefressen ob seines Sturzes. "Er war geschockt, sehr emotional und wütend, dass sein Sprung nicht funktioniert hat", erklärte Winiarski.
Skispringen
Schlierenzauer aus Kader gestrichen: ÖSV greift vor Olympia durch
11/05/2021 AM 13:16
Der Teamarzt rechnet damit, dass Zyla am kommenden Wochenende beim Weltcup im finnischen Kuusamo starten kann. Auch Zyla meldete sich nach dem Sturz auf Instagram und witzelte: "Es geht doch nichts über einen Telemark auf meiner Nase".

Piotr Zyla nach seinem Sturz in Wisla

Fotocredit: Imago

Darüber kann der Mannschafts-Weltmeister von 2017 eine ganz besondere Motivation aus Wisla mitnehmen: Kein Geringerer als Staastpräsident Andrzej Duda, der beim Springen unter den Zuschauern war, wünschte Zyla nach seinem Sturz gute Besserung.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Geiger nach Führung chancenlos
Skispringen
Nach Horrorsturz in Planica: Tande kehrt in Weltcup-Kader zurück
10/05/2021 AM 13:21
Skispringen
Seefeld-Weltmeisterin Straub beendet ihre Skisprung-Karriere
07/05/2021 AM 10:28