Kyren Wilson dominierte von Beginn an die finale Session in seinem Viertelfinale gegen Neil Robertson. Der 29-jährige Engländer startete mit einem Century Break von 133 Punkten und ging mit 9:8 in Führung.
Auch in der Folge nahm Wilson den Fuß nicht vom Gas. Mit Breaks von 59 und 62 Punkten baute er seinen Vorsprung aus und gewann auch den umkämpften 20. Durchgang vor dem Interval. Robertson fand nicht zu seinem Spiel.

Traumstart: Wilson eröffnet finale Session mit Total Clearance

Snooker-WM
Murphy gesteht mentale Probleme: "Gab einige extrem dunkle Tage"
27/04/2021 AM 15:18
Nach der Pause beendete Wilson das Match dann direkt mit einem weiteren starken Break von 84 Punkten. Robertson konnte seinem Gegner nur noch zum Sieg gratulieren.
Wilson brannte ein wahres Feuerwerk ab, der letztlich chancenlose Robertson machte in der dritten Session zusammengenommen nur 42 Punkte in den fünf gespielten Frames.
Im Halbfinale bekommt es Wilson mit dem Sieger des Duells zwischen Judd Trump und Shaun Murphy zu tun. Nach den ersten acht Frames steht es dort 4:4. Im vergangenen Jahr besiegte Wilson im Viertelfinale den damaligen Titelverteidiger Trump mit 13:9.

Snooker-WM 2021: Selby lässt Williams keine Chance

Mark Selby hat derweil im Eiltempo die Vorschlussrunde erreicht. Der 37-jährige Engländer ließ Mark Williams bei seinem deutlichen 13:3-Erfolg nicht den Hauch einer Chance.
Selby, der mit einem 6:2-Vorsprung in die zweite Session ging, knüpfte nahtlos an seine tolle Form im bisherigen Turnier an. Der "Jester from Leicester" spielte in den fünf Breaks von über 50 Punkten und gewann die Session letztendlich mit 7:1. Nur im 13. Frame zeigte Williams mit einer 79 seine Klasse.

"Genau die wollte er": Williams glänzt mit Dreier-Kombination

Der 46-jährige Waliser lochte im Gegensatz zu den Runden zuvor kaum einen langen Einsteiger und ließ mit seinem risikoreichen Spiel so immer wieder leichte Bälle für seinen Gegner liegen. Selby nutzte dies gnadenlos aus.
Zudem sparte sich Selby durch den klaren Sieg eine dritte Session, diese wäre am Abend angesetzt gewesen. Dadurch kann die ehemals langjährige Nummer eins der Welt wertvolle Kraft für das Halbfinale sparen.

Glück muss man haben: Selby gelingt Fluke im Crucible

Dort trifft Selby bereits am Morgen ab 14 Uhr auf den Gewinner der Partie zwischen Anthony McGill und Stuart Bingham. McGill führt nach zwei Sessions mit 9:7.

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Wilson hofft auf Revanche gegen O'Sullivan und gibt Nackt-Versprechen

Anstoß über vier Banden: Williams zündet die nächste Stufe

Snooker-WM
O'Sullivan orakelt: Trump kann fünf WM-Titel holen
26/04/2021 AM 21:13
Snooker-WM
Snooker-WM: Termine, Ergebnisse, Spiel- und Sendeplan
14/04/2021 AM 12:23