Für Robertson war es bereits der dritte Sieg in Folge gegen O'Sullivan. In der Gesamtbilanz verkürzte der 40-Jährige auf 13:19.
Im Anschluss war O'Sullivan voll des Lobes für seinen Gegner. "Er hat eine unglaubliche Technik und ist extrem begabt. Er kreiert bei seinen Stößen jede Menge Optionen. Neil ist ein kompletter Spieler."
Der Engländer ergänzte: "Für mich ist er der beste Spieler der Welt. Hätte er mehr Turniere gespielt, wäre er wahrscheinlich die Nummer eins."
Tour Championship
Titel verteidigt! Robertson mit Sensationscomeback gegen Higgins
04/04/2022 AM 05:45
Robertson, der die Chance auf eine Titelverteidigung mit seinem Sieg aufrecht erhielt, war angetan von den Worten der Snooker-Legende. "Großes Kompliment an Ronnie für das, was er nach der Partie zu mir gesagt hat", sagte Robertson und schob nach: "Er sagte, er habe selbst gut gespielt, aber meine Leistung unglaublich gewesen sei. Ich habe mich sehr darüber gefreut."

Brecel liefert Higgins großen Kampf

Im zweiten Halbfinale ging es ebenfalls hochspannend zu. Favorit Higgins ging zwar vermeintlich klar mit 6:3 in Führung, doch Luca Brecel war nicht abzuschütteln.
Der Belgier spielte unverdrossen weiter und hatte fünf Frame später den 7:7-Ausgleich geschafft. Higgins wiederum konterte mit drei Frames in Serie, die ihn ins Endspiel gegen Neil Robertson brachten.
Das könnte Dich auch interessieren: Phänomen Milkins: Nur drei Wochen nach dem Tiefpunkt der große Wurf

Mit Maximum Break! Bingham zieht brillant ins Achtelfinale ein

Snooker
Kalb-Blog: World Mixed Doubles vor Premiere - Innovation und Chance zugleich
VOR 11 STUNDEN
Snooker
Countdown zur Snooker-Saison - diese Unwägbarkeiten bleiben
24/06/2022 AM 14:09