1992 war Deutschland in dieser Sportart zuletzt bei Olympia vertreten.
"Ich bin extrem stolz auf die Mädels. Sie sind über sich hinausgewachsen", sagte Bundestrainerin Doris Ramadan: "Sie sind Kämpferinnen. Sie müssen das jetzt erstmal verarbeiten, und dann schauen wir weiter." Im Finale der freien Kür lieferten Bojer/Zimmer mit 83,0332 Punkten gar eine persönliche Bestleistung ab.
Das Duett arbeitet erst seit Oktober 2020 zusammen, nachdem Bojers vorherige Partnerin Daniela Reinhardt ihre Karriere beendet hatte.
Olympia - Synchronschwimmern
Serie hält an: Rekord-Russinnen gewinnen Gold
07/08/2021 AM 19:01
Bei der EM im Mai in Budapest landeten sie in der Freien Kür auf Platz elf. In der Technischen Kür holten sie als Zehnte die beste EM-Platzierung eines deutschen Duetts in der noch jungen Geschichte dieser Disziplin als eigenständiger Wettbewerb.
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
(SID)

Olympia-Highlights 2016: Synchronschwimm-Gold für Russland

Olympia - Synchronschwimmern
ROC im Synchronschwimmen erneut auf Gold-Kurs
06/08/2021 AM 19:12
Olympia - Synchronschwimmern
Russland statt Ukraine: Brisanter Fauxpass bei Siegerehrung
05/08/2021 AM 21:18