Mit dem ATP Cup in Sydney steht das erste Highlight im neuen Tennisjahr an. Vom 1. bis 9. Januar steht das Turnier auf dem Programm.
Die deutsche Mannschaft um Alexander Zverev musste nach zwei Niederlagen und einem Sieg in der Gruppenphase die Segel streichen.
Dagegen erreichten Spanien, Polen, Kanada und Russland das Halbfinale.
Tennis
Zverev selbstbewusst: Besseren Umgang mit der Presse gelernt
31/12/2021 AM 08:54
Hier gibt es alle Informationen zum ATP Cup 2022 in Sydney.

ATP Cup live im TV

Sky ist live im TV mit von der Partie und überträgt unter anderem alle Matches der deutschen und österreichischen Mannschaft sowie alle Matches der K.o.-Runde einschließlich des Endspiels am 9. Januar. Übertragungsbeginn ist täglich um 23:30 Uhr und 7:00 Uhr.

ATP Cup im Livestream

Sky zeigt den ATP Cup mit allen wichtigen Partien auch im Livestream bei SkyGo.

ATP Cup bei Eurosport.de

Eurosport.de berichtet ausführlich vom ATP Cup in Australien. Hier gibt es alle News und Informationen zum Turnier in Sydney.

ATP Cup 2022: K.o.-Phase

Halbfinals:
  • 7. Januar: Spanien - Polen
  • 8. Januar: Kanada - Russland
Endspiel:
  • 9. Januar: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

ATP Cup 2022: Gruppen und Ergebnisse

* fett geschriebene Teams im Halbfinale
Aus jeder Gruppe qualifiziert sich nur der Gruppensieger für die Halbfinals, deren Gewinner schließlich im Endspiel um den Titel kämpfen. Im Vorjahr setzte sich Russland im Finale mit 2:0 gegen Italien durch.
GRUPPE A: Serbien, Norwegen, Chile, Spanien
TEAMSIEGE / NIEDERLAGENMATCH-BILANZGEWONNENE SÄTZE (%)GEWONNENE SPIELE (%)
1.) Spanien*3-08-094,1262,82
2.) Chile2-14-545,4549,43
3.) Serbien1-24-542,8648,85
4.) Norwegen0-32-726,3241,44
Ergebnisse
  • Serbien - Norwegen 2:1
  • Chile - Spanien 0:3
  • Spanien - Norwegen 3:0
  • Serbien - Chile 1:2
  • Spanien - Serbien 2:1
  • Norwegen - Chile 1:2
GRUPPE B: Russland, Italien, Österreich, Australien
TEAMSIEGE / NIEDERLAGENMATCH-BILANZGEWONNENE SÄTZE (%)GEWONNENE SPIELE (%)
1.) Russland*3-07-265,2252,86
2.) Australien2-14-542,8648,98
3.) Italien1-25-457,1451,72
4.) Frankreich0-32-734,7846,49
Ergebnisse
  • Russland - Frankreich 2:1
  • Italien - Australien 1:2
  • Frankreich - Italien 0:3
  • Russland - Australien 3:0
  • Frankreich - Australien 1:2
  • Russland - Italien 2:1
GRUPPE C: Deutschland, Kanada, Großbritannien, USA
TEAMSIEGE / NIEDERLAGENMATCH-BILANZGEWONNENE SÄTZE (%)GEWONNENE SPIELE (%)
1.) Kanada*2-14-542,8648,08
2.) Großbritannien2-15-455,0050,79
3.) Deutschland1-24-547,6247,06
4.) USA1-25-454,5553,92
Ergebnisse
  • Deutschland - Großbritannien 1-2
  • Kanada - USA 0:3
  • USA - Deutschland 1:2
  • Großbritannien - Kanada 1:2
  • Kanada - Deutschland 2:1
  • Großbritannien - USA 2:1
GRUPPE D: Griechenland, Polen, Argentinien, Georgien
TEAMSIEGE / NIEDERLAGENMATCH-BILANZGEWONNENE SÄTZE (%)GEWONNENE SPIELE (%)
1.) Polen* 3-08-180,9563,24
2.) Argentinien2-16-360,0057,46
3.) Griechenland1-23-640,9142,94
4.) Georgien0-31-819,0531,97
Ergebnisse
  • Griechenland - Polen 1:2
  • Argentinien - Georgien 3:0
  • Polen - Georgien 3:0
  • Griechenland - Argentinien 0:3
  • Polen - Argentinien 3:0
  • Griechenland - Georgien 2:1

ATP Cup: Kanada schlägt Russland und folgt Spanien ins Endspiel

Die kanadischen Tennisprofis haben das Finale des ATP Cups in Sydney erreicht und spielen nun gegen Spanien um den Titel. Die Nordamerikaner schlugen im Halbfinale am Samstag Titelverteidiger Russland mit 2:1, Spanien hatte sich zuvor gegen Polen durchgesetzt. Die Iberer standen bereits im Jahr 2020 im Finale des Teamwettbewerbs, verloren aber dann gegen Serbien. | Zum Bericht

ATP Cup: Spanien zieht gegen Polen ins Finale ein

Die spanischen Tennisprofis sind ohne ihren Superstar Rafael Nadal ins Finale des ATP Cups in Sydney eingezogen. Bereits nach den beiden Einzeln lagen die Iberer uneinholbar mit 2:0 gegen Polen vorne. Den Endspielgegner ermitteln am Samstag Russland und Kanada. Bereits im Jahr 2020 hatte Spanien im Finale des Teamwettbewerbs gestanden, aber dann gegen Serbien verloren. | Zum Bericht

ATP Cup: Deutschland unterliegt Kanada

Kleinerer Rückschlag für Alexander Zverev, Niederlage für das deutsche Team: Der Tennis-Olympiasieger hat sein abschließendes und letztlich bedeutungsloses Einzel beim ATP Cup verloren. Der 24 Jahre alte Hamburger unterlag Kanadas Topspieler Felix Auger-Aliassime am Donnerstag 4:6, 6:4, 3:6 und konnte die zweite Niederlage der deutschen Mannschaft im dritten Gruppenspiel nicht verhindern. Durch einen 6:3, 6:4-Sieg des Doppels Kevin Krawietz/Tim Pütz mit Brayden Schnur/Steven Diez stand am Ende ein 1:2, auch Jan-Lennard Struff hatte sich zuvor geschlagen geben müssen. Der Warsteiner unterlag dem Weltranglisten-14. Denis Shapovalov trotz ansprechender Leistung mit 6:7 (5:7), 6:4, 3:6. | Zum Bericht

ATP Cup: Deutschland schlägt USA und wahrt Chance

Der Weltranglistendritte Alexander Zverev (Hamburg) und Jan-Lennard Struff (Warstein) haben beim ATP Cup in Sydney mit einem Sieg gegen die USA die Halbfinalchance des deutschen Tennisteams gewahrt. Struff legte mit dem 7:6 (9:7), 4:6, 7:5 gegen John Isner die 1:0-Führung vor, die Zverev mit einem mühelosen 6:4, 6:4 gegen Taylor Fritz zum uneinholbaren 2:0 ausbaute. | Zum Bericht

Zverev macht den Deckel drauf - Deutschland schlägt die USA

ATP Cup: Zverev-Sieg zu wenig - Deutschland geschlagen

Gelungener Saisoneinstand für Alexander Zverev, Niederlage für das deutsche Team: Trotz eines souveränen Erfolgs des Olympiasiegers im Einzel hat die DTB-Auswahl beim ATP Cup in Sydney gegen Großbritannien 1:2 verloren. Das entscheidende Doppel verlor Zverev an der Seite von Kevin Krawietz gegen Daniel Evans/Jamie Murray 3:6, 4:6. Zuvor hatte Zverev Cameron Norrie 7:6 (7:2), 6:1 bezwungen. | Zum Bericht

Pleite für Zverev und Co. - Highlights zur deutschen Niederlage

ATP Cup: Medvedev patzt gegen Humbert

US-Open-Sieger Daniil Medvedev ist zwei Wochen vor Beginn der Australian Open noch nicht in Form. Der Weltranglistenzweite aus Russland verlor sein erstes Match beim ATP Cup in Sydney gegen den Franzosen Ugo Humbert 7:6 (7:5), 5:7, 6:7 (2:7). Dennoch gewann Russland die Begegnung dank der Erfolge von Roman Safiullin und Medwedew/Safiullin im Doppel mit 2:1. | Zum Bericht

ATP Cup: Serbien bezwingt ohne Djokovic Norwegen

Auch ohne den Weltranglistenersten Novak Djokovic ist Serbien mit einem Sieg in den ATP Cup in Sydney gestartet. Der Titelträger von 2020 bezwang zum Auftakt Norwegen 2:1. Derweil unterlagen die Griechen ohne Stefanos Tsitsipas im Einzel zum Start 1:2. Der Weltranglistenvierte verzichtete wegen Ellenbogenproblemen. Das deutsche Team um Alexander Zverev startet am Sonntag gegen Großbritannien. | Zum Bericht
Das könnte Dich auch interessieren: Sechs Titel - eine Mission: Zverevs Jahr macht Hunger auf mehr

Top-5-Schläge von Djokovic: Superstar zaubert bei French Open

Australian Open
Phänomen Nadal - ist das Monster schon entfesselt?
24/01/2022 AM 17:58
Australian Open
Zverevs Australian Open - zwischen Anspruch und Wirklichkeit
24/01/2022 AM 14:50