Sollte der Vorjahres-Sieger seinen Triumph wiederholen, kämen rund 350.000 britische Pfund (knapp 400.000 Euro) zusammen. Murray hatte 2016 die Turniere im Queens Club und anschließend in Wimbledon gewonnen. Seine letzte Niederlage auf Rasen kassierte der gebürtige Schotte im Juli 2015 gegen Roger Federer.
Auch im Jahr 2013 spendete der 30-Jährige seine kompletten Einnahmen aus dem Queens Club. Damals ging der Siegercheck an ein Krebs-Krankenhaus.
WTA Santa Ponsa, Doppel
Lisicki verliert im Doppel bei Comeback auf Mallorca
19/06/2017 AM 15:41
Tennis
Darum sagte Zverev für Hamburg ab
19/06/2017 AM 13:40
ATP Halle
Mühevoller Auftakt - Kohlschreiber und Brown stehen im Achtelfinale
19/06/2017 AM 13:34