Bereits vor seinem Comeback in Madrid kündigte Thiem an, je nach Verlauf der Wettkämpfe in Madrid und Rom vor den French Open noch bei einem weiteren Turnier anzutreten.
In Madrid erreichte er immerhin das Halbfinale, wo er dem späteren Turniersieger Alexander Zverev unterlag. In Rom war für Thiem allerdings schon nach seinem zweiten Match gegen den Italiener Lorenzo Sonego Endstation.
Die Konkurrenz in Lyon ist hochklassig. Mit dem Argentinier Diego Schwartzman und Madrid-Finalist Matteo Berrettini aus Italien sind zwei weitere Top-Ten-Spieler am Start.
WTA Rom
Rückschlag vor French Open: Barty muss in Rom aufgeben
14/05/2021 AM 19:05
Sofern er rechtzeitig seine Form findet, gehört Thiem bei den French Open zu den Mitfavoriten. Sowohl 2018 als auch 2019 zog er in Roland Garros ins Endspiel ein und musste sich lediglich Sandplatz-König Rafael Nadal aus Spanien geschlagen geben.
Das könnte Dich auch interessieren: Zverevs Siegesserie gerissen: Nadal gelingt Revanche in Rom

Böser Sturz: Nadal sorgt für Schrecksekunde

ATP Rom
Thiem scheitert nach epischer Nachtschicht - Fans müssen Stadion verlassen
14/05/2021 AM 01:01
WTA Rom
Aus in Rom: Kerber verpasst Viertelfinale
13/05/2021 AM 17:02