Getty Images

Roger Federer siegt nach Regenpause gegen Federico Delbonis

Federer siegt nach Regenpause
Von tennisnet.com

12/03/2018 um 07:53Aktualisiert 13/03/2018 um 09:11

Roger Federer hat die erste Hürde auf dem Weg zur Titelverteidigung beim ATP Masters in Indian Wells gemeistert. Der 36 Jahre alte Schweizer gewann sein am Samstag wegen Regen unterbrochenes Zweitrunden-Match gegen den Sandplatzspezialisten Federico Delbonis aus Argentinien mit 6:3 und 7:6 (8:6). In der ersten Runde hatte der topgesetzte "Maestro" ein Freilos gehabt.

Federer war im Tiebreak schnell mit 4:1 in Führung gegangen, aufgrund seiner hohen Fehlerquote kam Delbonis aber noch einmal zurück - und erspielte sich sogar einen Satzball.

Dennoch: Das bessere Ende hatte der Schweizer für sich, der in der dritten Runde auf Filip Krajinovic aus Serbien trifft. Das Match gegen die Nummer 25 des Turniers, im vergangenen Jahr Überraschungsfinalist beim Masters in Paris-Bercy, findet bereits am Montag statt.

Titelverteidiger Federer muss in Indian Wells mindestens das Halbfinale erreichen, um seinen Platz an der Weltranglistenspitze zu verteidigen.

0
0