"Heute möchte ich im Namen aller Kinder dieser Welt sprechen", schrieb Medvedev. "Sie haben alle ihre Träume, ihr Leben hat gerade begonnen. So viele schöne Erfahrungen stehen noch bevor. Erste Freunde, erste große Emotionen. Alles was sie sehen und fühlen ist zum ersten Mal in ihrem Leben."
Der 26-Jährige fuhr fort: "Darum bitte ich für Frieden in der Welt, für Frieden zwischen den Ländern. Kinder sind mit einem inneren Vertrauen in die Welt geboren. Sie glauben an alles: An Menschen, an Liebe an Sicherheit und Gerechtigkeit, an die Chancen in ihrem Leben."
Er forderte abschließend auf: "Lasst uns gemeinsam zeigen, dass das stimmt. Denn kein Kind sollte mit dem Träumen aufhören müssen."
ATP Acapulco
Nadal triumphiert in Mexiko und verbessert eigenen Rekord
27/02/2022 AM 07:43
Zuvor hatte sich bereits Medvedevs Landsmann Andrey Rublev gegen Krieg ausgesprochen. Der Russe schrieb während des ATP-Turniers in Dubai die Botschaft "No war please" auf eine TV-Kamera.
Das könnte Dich auch interessieren:Zverev denkt um und gibt Comeback im Davis Cup

Rublev sendet klare Anti-Krieg-Botschaft nach Sieg

ATP Dubai
Zweiter Titel in sieben Tagen: Rublev gewinnt in Dubai
26/02/2022 AM 17:41
Tennis
Yastremska berichtet von Flucht aus Ukraine: "Passt auf euer Leben auf"
26/02/2022 AM 14:28