Für die Chicago Fall Tennis Classic erhielt sie eine Wildcard und trifft in der ersten Runde auf die Australian-Open-Viertelfinalistin Hsieh Su-wei aus Taiwan.
"Ich habe Freunde in Belgien, die bevor sie 40 werden noch einen Marathon laufen wollen und ich denke, Tennis ist meine Art von Marathon. Ich liebe die Herausforderungen", sagt Clijsters. "So lange ich das Gefühl habe, dass ich mich immer noch verbessere in dem was ich mache, motiviert das mich und ich spiele weiter", so die 38-Jährige.
Clijsters hatte im letzten Jahr schon ein Comeback auf der Tour gegeben, dieses lief jedoch mit einer 0:3-Bilanz nicht nach ihren Vorstellungen. Seitdem wurde sie von einer Knie-Operation und Anfang dieses Jahres von einer Corona-Infektion ausgebremst.
Laver Cup
Zverev führt Team Europa zum Sieg im Laver Cup
26/09/2021 AM 18:05
Die Belgierin hatte 2007 und 2012 schon ihr Karriereende verkündet, doch war seitdem immer wieder zurückgekehrt. Wie lange ihr Comeback dieses Mal dauert, ließ sie offen. "Ich habe lange dafür trainiert und bin super aufgeregt, wieder ein Match zu spielen und die Routine und den Rhythmus zu bekommen. Ich freue mich einfach, ein neues Kapitel in meinem Leben zu beginnen", sagte die Belgierin enthusiastisch.
In ihrer Karriere gewann sie bisher drei US-Open Titel (2005, 2009, 2010) und einmal die Australian Open (2011).
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev reißt Fans von den Sitzen: Die besten Ballwechsel des Laver Cups

Rublev zieht Zverev auf: Immer noch der Attraktivste?

Laver Cup
So lief Tag 3: Zverev und Rublev bescheren Europa den Sieg
26/09/2021 AM 10:10
WTA Indian Wells
Kein Duell mit Kerber: Clijsters verliert Auftaktmatch in Indian Wells
08/10/2021 AM 07:41