Roger Federer saugte zum letzten Mal die Atmosphäre vor einem großen Tennisturnier auf.
Der 41-Jährige schlenderte gemeinsam mit seinen Teamkollegen entspannt durch London, schoss einige Gruppenfotos vor der Tower Bridge und flachste mit Andy Murray, bevor am Freitag der letzte Vorhang für Federer fallen wird.
Beim Laver Cup 2022 in London (vom 23. bis 25. September live im Free-TV auf Eurosport 1 und bei discovery+) bestreitet der 20-malige Grand-Slam-Champion am Freitag im Doppel das letzte Match seiner Karriere. Im Anschluss daran wird sich der Schweizer nach über 20 Jahren aufgrund anhaltender Knieprobleme in den Ruhestand verabschieden.
Laver Cup
Djokovic macht Fans Hoffnung auf Federer-Comeback: "Man weiß ja nie..."
VOR 32 MINUTEN
Obwohl das prestigeträchtige Nationenturnier ganz im Zeichen des Abschieds der Tennis-Ikone steht, kämpfen auch in diesem Jahr wieder die Topstars der Szene um den Sieg für ihr Team und die begehrte Trophäe.
Eurosport.de fasst die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Laver Cup:

Wie funktioniert der Laver Cup?
Das Nationenturnier, welches im Wesentlichen an den Ryder Cup im Golf angelehnt ist, findet vom Freitag, 23. September bis Sonntag, 25. September (live im Free-TV auf Eurosport 1 und bei discovery+) in der O2-Arena in London statt. Es ist bereits die fünfte Auflage des Laver Cups.
Sowohl am Freitag als auch am Samstag werden jeweils eine Day- (ab 14:00 Uhr) und eine Night-Session (ab 20:00 Uhr) ausgetragen. Am Abschlusstag findet lediglich eine Day-Session (ab 13:00 Uhr) statt.
Pro Wettkampftag werden insgesamt drei Einzelmatches und ein Doppel im Modus "Best of three" gespielt. Steht es nach den ersten beiden Sätzen 1:1, wird der dritte Satz als Match-Tiebreak (bis zehn Punkte) ausgetragen. Jeder Spieler bestreitet im Turnierverlauf ein oder zwei Einzel, vier müssen im Doppel ran, jede Doppelpaarung darf nur einmal benannt werden. Die Ausnahme bildet Federer, der lediglich eine Doppelpartie absolviert. Das Einzelmatch bestreitet voraussichtlich Ersatzmann Matteo Berrettini für den Routinier.
Das siegreiche Team bekommt Punkte, die für die Endabrechnung entscheidend sind. Am Freitag gibt es pro Sieg einen Zähler, am Samstag zwei und am Sonntag drei Punkte. Für den Gewinn des Laver Cups sind mindestens 13 Punkte nötig. Sollte es nach allen 24 absolvierten Partien 12:12 stehen, tragen am Sonntag zwei Doppelpaare einen Match-Tiebreak um den Titel aus.
Obwohl es sich beim Laver Cup um ein offizielles ATP-Turnier handelt, werden in der britischen Hauptstadt keine Weltranglistenpunkte vergeben.

Djokovic über die besten Kabinen-Momente mit Federer

Laver Cup 2022: Wann und mit wem spielt Federer?

Es ist das Spiel, auf das sich die ganze Tennis-Welt freut: Federer wird das letzte Match seiner einzigartigen Karriere an der Seite seines langjährigen Wegbereiters Rafael Nadal bestreiten. Die beiden Superstars bilden am Freitagabend (ca. 22:00 Uhr im Liveticker) das Doppel des europäischen Teams. Gegner sind Jack Sock und Frances Tiafoe.
Der Schweizer hatte schon im Vorfeld seinen Wunsch geäußert, gemeinsam mit Nadal anzutreten. "Ich denke, es wäre eine ganz besondere Situation, wenn es dazu käme", sagte er auf der Pressekonferenz im Vorfeld des Laver Cups am Mittwoch.
Nadal zeigte sich geehrt angesichts des zu erwartenden "unvergesslichen" Abends. "Einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigste Spieler in meiner Karriere hört auf. Am Ende wird dieser Moment schwierig. Ich bin unglaublich aufgeregt und dankbar, mit ihm zu spielen", sagte der Grand-Slam-Rekordchampion.

Laver Cup: Welche Stars sind dabei?

Beide Teams bestehen aus jeweils sechs Spielern (plus einem Ersatzspieler) und einem Teamkapitän. Die Weltauswahl wird von John McEnroe geleitet, Björn Borg ist der Coach von Team Europa, das von den sogenannten "Big Four" respräsentiert wird.
Denn neben Federer und Nadal schlagen auch Murray und Novak Djokovic für die Kontinentalauswahl auf, die damit sage und schreibe 66 Grand-Slam-Titel auf ihrer Seite hat. Komplettiert wird das Team von Stefanos Tsitsipas, US-Open-Finalist Casper Ruud und Matteo Berrettini als Ersatzmann.
Den "Rest der Welt" vertreten Taylor Fritz, Félix Auger-Aliassime, Diego Schwartzman, Alex de Minaur, Frances Tiafoe, Jack Sock und Tommy Paul (Ersatzspieler).
Team EuropaTeam World
Roger Federer (SUI)Taylor Fritz (USA)
Rafael Nadal (ESP)Félix Auger-Aliassime (CAN)
Novak Djokovic (SRB)Diego Schwartzman (ARG)
Andy Murray (GBR)Alex de Minaur (AUS)
Stefanos Tsitsipas (GRE)Frances Tiafoe (USA)
Casper Ruud (NOR)Jack Sock (USA)
Matteo Berrettini (ITA/Ersatzspieler)Tommy Paul (USA/Ersatzspieler)

Welche Stars fehlen beim Laver Cup und warum?

Mit Alexander Zverev, Carlos Alcaraz und Nick Kyrgios sagten gleich drei schillernde Persönlichkeiten der Tennis-Szene ihre Teilnahme am Laver Cup ab. Während Zverev nach seiner schweren Bänderverletzung im Training einen Rückschlag erlitt und dadurch sein Comeback auf der ATP-Tour verschieben musste ("Ich habe wohl zuviel gemacht und jetzt extreme Schmerzen"), begründeten Alcaraz, seines Zeichens die Nummer eins der Welt, und Kyrgios ihre Absagen anderweitig.
"Wir haben darüber nachgedacht und gesprochen, aber aus sportlichen Gründen werden wir nicht starten, da ich lange an Wettkämpfen teilgenommen habe und mich ausruhen muss. Den Laver Cup zu spielen, der im Übrigen ein toller Wettbewerb ist, wäre schön gewesen, aber wir haben entschieden, dass es besser ist, an die Zukunft zu denken", erklärte Alcaraz. Kyrgios fasste sich dagegen kürzer: "Ich muss Zeit mit meiner Familie und meiner lieben Freundin verbringen."
Es ist damit das erste Mal, dass Zverev und Kyrgios bei einer Ausgabe des Laver Cups fehlen werden.

Murray über Federer und Borg: "Haben immer mehr bestellt"

Laver Cup: Welches Team ist in der Favoritenrolle?

Die Favoritenrolle ist vor dem Auftakt in London klar verteilt. Während Team Europa gleich eine Handvoll Spieler aus den aktuellen Top-Ten der ATP-Rangliste stellt, wird Team World von Indian-Wells-Champion Fritz, gegenwärtig die Nummer elf der Welt, angeführt. Obwohl hinter dem Fitnesszustand von Federer und Nadal ein Fragezeichen steht, wäre alles andere als ein erneuter Triumph von Team Europa eine Überraschung. Die vier bisher ausgetragenen Auflagen gewann allesamt die Borg-Truppe, im vergangenen Jahr setzten sie sich klar 14:1 durch.

Alexander Zverev und Team Europa mit dem Laver Cup 2021

Fotocredit: Getty Images

Laver Cup: Wie setzen sich die Teams zusammen?

Von den sechs Spielern jeder Mannschaft qualifiziert sich die Hälfte über ihre Platzierung im ATP-Ranking. Stichtag ist dabei der Montag nach Abschluss der French Open in Roland Garros (6. Juni 2022). Die restlichen drei Teilnehmer werden von den jeweiligen Kapitänen ausgewählt ("Captain's Picks").

Wo gibt es den Laver Cup im TV und im Livestream zu sehen?

Alle Spiele des Laver Cups werden live im Free-TV auf Eurosport 1 und bei discovery+ übertragen.
Das könnte Dich auch interessieren: Federer äußert sich zu Rücktritt: "Werde es nicht wie Borg machen"
(mit SID)

Federer blickt auf besonderes Finale zurück: "Sowas passiert normal nicht"

Laver Cup
Mit dem Rücken zum Gegner! Djokovic zaubert beim Satzball
VOR EINER STUNDE
Laver Cup
Voller Einsatz: Djokovic rettet Ball mit Flugeinlage - doch Sock bleibt cool
VOR 2 STUNDEN