"Wenn man die Dreistigkeit hat, einen Tweet rauszuhauen, den man von seinem Management schreiben lässt und in dem man behauptet, sich für 14 Tage in Selbstisolation zu begeben und sich bei der Öffentlichkeit zu entschuldigen, weil man die Gesundheit vieler in Gefahr gebracht hat. Dann sollte man sich wenigstens auch für 14 Tage daran halten und drinnen bleiben", forderte der Australier auf seinem Social-Media-Kanal.

Tennis
"Unrealistisch!" Grand-Slam-Planung verärgert Nadal
28/06/2020 AM 10:43

Am Wochenende war ein Video im Internet aufgetaucht, das Zverev in Monaco mit seiner Freundin Brenda Patea und vielen weiteren Personen auf einer Party zeigte - nur knapp eine Woche nach der Ankündigung, sich trotz eines negativen Tests bei der Adria Tour für zwei Wochen in Quarantäne zu begeben.

Der ursprüngliche Party-Post von Star-Designer Philipp Plein wurde mittlerweile wieder gelöscht, doch bis dahin hatte sich das Video schon im Internet verbreitet. Kyrgios kann diese Aktion überhaupt nicht nachvollziehen.

"Dann hol' dir doch deine Freundin für 14 Tage dazu. Das nervt mich wirklich. Diese Tennis-Welt regt mich echt auf. Wie egoistisch kann man sein?", regte sich der 25-Jährige auf, der selbst sonst oft für provokantes Verhalten bekannt ist.

Boulter übt ebenfalls Kritik an Zverev

Und auch Tennisprofi Katie Boulter war entsetzt. "Bitte sagt mir, dass ich das falsch gesehen habe. Ich bin sprachlos", twitterte die Britin.

Das könnte Dich auch interessieren: Gewagter Scherz von Thiem: "Ich bin der negativste Typ auf der Tour!"

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Was war das denn? Thiem beendet Match mit Spaß-Aufschlag

Adria Tour
"Eine Sch...-Situation": Tennisprofis nehmen Djokovic in Schutz
27/06/2020 AM 18:04
Tennis
Rückschlag für Showturnier THIEMs7: Monfils sagt Teilnahme ab
26/06/2020 AM 15:19