Bereits am ersten Turniertag in Wimbledon schlugen große Namen auf. Neben Titelverteidiger Novak Djokovic und Angelique Kerber startete auch Jan-Lennard Struff in den Rasenklassiker.
Novak Djokovic gewann auf dem Centre Court gegen den Südkoreaner Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3, 6:4. Jan-Lennard Struff verlor in einem echten Krimi gegen Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:7 (3:7), 4:6.
Am Abend setzte sich Angelique Kerber gegen Kristina Mladenovic in 1:03 Stunden 6:0, 7:5 durch.
ATP Cincinnati
Wie fit ist Nadal wirklich? Comeback wirft Fragen auf
UPDATE GESTERN UM 09:59 UHR
So lief der 1. Turniertag von Wimbledon. Der Ticker zum Nachlesen:

Weitere Spiele und Ergebnisse am Montag

  • Alejandro Davidovich Fokina (ESP) - Hubert Hurkacz (POL/7) 7:6 (7:4), 6:4, 5:7, 2:6, 7:6 (10:8) | Zum Bericht
  • Oscar Otte (GER/32) - Peter Gojowczyk (GER)
  • Andy Murray (GBR) - James Duckworth (AUS)
  • Jannik Sinner (ITA/10) - Stan Wawrinka (SUI)
  • Daniel Altmaier (GER) - Mikael Ymer (SWE)
  • Astra Sharma (AUS) - Tatjana Maria (GER)

Servus und bis morgen!

Damit verabschiedet sich Pascal Steinmann von Euch! Vielen Dank für Euer Interesse. Morgen begleiten wir erneut die wichtigsten Begegnungen live im Ticker. Bis dann!

Bagel in Satz eins: Kerber lässt Mladenovic keine Chance

Angelique Kerber (GER/15) hat ihre Auftakthürde in Wimbledon souverän gemeistert. Die Deutsche ließ Kristina Mladenovic beim 6:0, 7:5 wenig Chancen. Nachdem Kerber den ersten Satz gegen eine völlig von der Rolle wirkende Französin in nur 17 Minuten gewonnen hatte, fand Mladenovic im zweiten Durchgang besser in die Partie, doch Kerber blieb in der entscheidenden Phase des Matches cool. | Zum Bericht

21:13 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 7:5

Nach 1:03 Stunden gewinnt Kerber 6:0, 7:5 und zieht am Ende doch souverän in die zweite Runde von Wimbledon ein. Ein Auftritt, der Lust gemacht hat!

21:08 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 6:5

Kerber gerät kurz unter Druck, als Mladenovic auf 30:30 verkürzt, doch sie kann sich aus der Umklammerung befreien und schiebt die Verantwortung zur Französin. Kerber hat daraufhin zwei Breakbälle und nutzt den Zweiten zum 6:5! Kerber serviert zum Matchgewinn.

21:00 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 4:5

Mladenovic ist hier nun mindestens auf Augenhöhe und bringt ihren Aufschlag zum 5:4 souverän durch. Kerber hat auf einmal großen Druck und serviert nun gegen den Satzverlust.

Angelique Kerber

Fotocredit: Getty Images

20:55 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 3:4

Mladenovic ist hier auf einmal komplett angekommen. Die 29-Jährige spielt sicherer und packt einige fantastische Schläge aus. Damit war vor wenigen Minuten überhaupt nicht zu rechnen. Zu Null bringt sie ihren Service durch und geht im zweiten Satz mit einer Vorhand-Longline 4:3 in Führung. Im ersten Satz hatte Kerber 25 von 34 Punkten gemacht. Im zweiten Satz führt Mladenovic plötzlich mit 23:19 Punkten.

20:45 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:2

Was ist denn nun los? Kerber schlägt erst einen Doppelfehler, dann geht ihre Vorhand viel zu weit. Mladenovic breakt zu Null und ist zurück in diesem zweiten Satz. Wir haben ein Match!

20:42 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:1

Mladenovic gewinnt ihr erstes Spiel in diesem Match und bringt sich auf die Anzeigetafel. Die Französin "kommentiert" es mit Galgenhumor, hebt die Hand und lässt sich vom Publikum feiern.

20:33 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 6:0, 2:0

Auch im zweiten Satz startet die Deutsche mit einem Break. Mladenovic hat in diesen 25 Minuten 16 Unforced Errors geschlagen. Ein unglaublicher Auftakt.

20:28 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovc 6:0

Kerber dominiert mit ihrer Vorhand, hat bereits sieben Winner geschlagen. Nach 16 Minuten gewinnt sie den ersten Satz.

20:25 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 5:0

Auch im dritten Aufschlagspiel hat Mladenovic keine Chance. Nach 13 Minuten schafft Kerber mit einem tollen Passierschlag das dritte Break. Sie hat 20 von 28 gespielten Punkten gewonnen. Die WImbledon-Siegerin von 2018 führt 5:0 und schlägt schon zum Satzgewinn auf.

20:18 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 3:0

Die 29-Jährige ist hier vollkommen von der Rolle. Jeder Aufschlag ist eine Zitterpartie. Und das wirkt sich auch auf andere Schläge aus. Mladenovic schleudert eine Rückhand gute zweieinhalb Meter ins Aus. Zweites Break für Kerber.

20:13 Uhr - Angelique Kerber - Kristina Mladenovic 1:0

Was für ein desolater Beginn für die Französin, die zuerst serviert. Sie schlägt drei Doppelfehler und schenkt der Bremerin das erste Break.

Info - Kerber mit positiver Bilanz gegen Mladenovic

Angelique Kerber gewann vier der sechs Aufeinandertreffen mit der Französin. Allerdings unterlag die Deutsche beim zurückliegenden Aufeinandertreffen in New York bei den US Open 2019 5:7, 6:0, 4:6. Obwohl die ehemalige Nummer zehn der Welt inzwischen auf Rang 120 abgerutscht ist und Mladenovic in Wimbledon nie über dritte Runde hinauskam, sollte das kein Spaziergang für Kerber werden.

Fünfsatz-Krimi: Struff verpasst Überraschung gegen Alcaraz

Jan-Lennard Struff (GER) hat die dicke Überraschung gegen Carlos Alcaraz (ESP/5) in Wimbledon verpasst. Der Deutsche unterlag dem 19-jährigen Shootingstar in Runde eins in fünf Sätzen 6:4, 5:7, 6:4, 6:7 (3:7), 4:6. Nach über vier Stunden verwandelte Alcaraz auf Court Nr. 1 seinen ersten Matchball und ließ sich danach von den britischen Fans feiern. Nun wartet Tallon Griekspoor oder Fabio Fognini. | Zum Spielbericht

Jan-Lennard Struff

Fotocredit: Getty Images

19:42 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:7, 4:6

Alcaraz spielt nun überirdisch, macht so viel Druck mit der Vorhand, schleudert Struff eine Rakete nach der anderen um die Ohren. Der 19-Jährige erarbeitet sich zwei Matchbälle und nutzt den Zweiten. Der Return des Warsteiners tropft knapp hinter der Grundlinie auf. Struff scheitert in Runde eins in einem überragenden Match an Carlos Alcaraz. Doch der 32-Jährige geht hier keineswegs als Verlierer vom Feld.

19:38 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:7, 4:5

Nach einem Doppelfehler muss Struff bei 4:4 über Einstand gehen. Dann legt er einen Volley deutlich hinter die Grundlinie. Der so souveräne Struff taumelt in dieser entscheidenden Phase zum ersten Mal. Alcaraz ist nun der Stärkere und holt sich das Break zum 5:4 mit einer Weltklasse-Vorhand, aber auch, weil Struff zu passiv wird. Die Zuschauer stehen auf, eine Laola-Welle schwappt durch die Arena. Alcaraz serviert zum Matchgewinn.

19:20 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:7, 3:2

Man glaubt nicht, dass hier schon knapp vier Stunden gespielt sind. Struff und Alcaraz liefern sich unfassbare Ballwechsel. Beide hätten hier das Weiterkommen ohne Zweifel verdient, die Zuschauer auf dem Court 1 stehen Kopf.

19:00 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:7

Alcaraz behält die Oberhand im Tiebreak und gleicht aus. Der fünfte Satz muss die Entscheidung bringen.

18:49 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 6:6

Die Beiden treiben es auf die Spitze! Beide servieren ihre Aufschlagspiele im Eiltempo durch. Struff steht bei 18 Assen, Alcaraz bei 20. Der Tiebreak bringt die Entscheidung im vierten Satz.

18:44 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 4:5

Alcaraz übersteht auch diese Druckphase gut, obwohl Struff auf 30:30 stellt. Doch der Spanier schiebt die Verantwortung wieder zum Deutschen. Struff serviert nun gegen den Satzverlust.

18:38 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 4:4

Was hat der Deutsche für Nerven! Vier Mal hat Alcaraz die Chance zum Break, vier Mal wehrt Struff die Möglichkeit ab. Nur einen seiner zwölf Breakbälle konnte Alcaraz verwerten. Sieben Mal geht es in diesem Game über Einstand, aber Struff macht nach zwölf Minuten das Aufschlagspiel zu. Nun liegt der Druck beim Spanier.

18:24 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 3:4

Doch auch Alcaraz reagiert unheimlich stark in Drucksituationen. Der Madrid-Sieger reagiert mit vier Assen in Serie auf das 0:30 und schiebt die Verantwortung wieder auf die andere Seite des Netzes.

18:18 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4, 3:3

Alcaraz setzt Struff unter Druck, führt 30:0. Doch der 32-Jährige serviert großartig und rettet sich damit in den Einstand. Alcaraz verzweifelt an dem starken Serve des Warsteiners, gestikuliert verzweifelt in Richtung seiner Box. Struff gleicht aus, 3:3.

17:53 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 6:4

Zu Null holt sich Struff die 2:1-Satzführung. Mit seinem elften Ass nutzt er direkt den ersten Satzball. Die Überraschung ist greifbar!

17:49 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 5:4

Struff bringt seinen Aufschlag zum 5:3 durch, auch Alcaraz gewinnt sein Service-Game. Struff serviert nun zum 2:1 in den Sätzen.

17:46 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 4:3

Da ist das Break für den Deutschen! Mit einem überragenden Rückhand-Passierschlag nutzt er seine zweite Chance in diesem Spiel und geht 4:3 in Führung.

17:45 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 3:3

Zu Null gewinnt Struff sein Aufschlagspiel und beendet es mit seinem zehnten Ass in diesem Match. Es ist ein klasse Match auf Court 1 in dieser ersten Runde.

17:33 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7, 2:2

Jedes Aufschlagspiel ist hart umkämpft. Struff hatte im dritten Satz bereits zwei Breakbälle, doch weiterhin ist alles in der Reihe. 2:2!

17:05 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:7

Ist das bitter! Das erste schwächere Aufschlagspiel von Struff nutzt Alcaraz direkt zum Break und damit zum Satzausgleich. Der Spanier gewinnt den zweiten Satz 7:5.

Carlos Alcaraz kämpft gegen Jan-Lennard Struff um den Zweitrundeneinzug

Fotocredit: Getty Images

Mit Mühe in Runde zwei: Djokovic zum Auftakt mit Problemen

Novak Djokovic (SRB/1) hat erwartungsgemäß die zweite Runde von Wimbledon erreicht. Der 20-malige Grand-Slam-Sieger musste beim 6:3, 3:6, 6:3, 6:4 gegen Soonwoo Kwon jedoch einen Satz abgeben und hatte mit dem Südkoreaner deutlich mehr Probleme als gedacht. In der zweiten Runde trifft Djokovic nun auf den Australier Thanasi Kokkinakis oder den Polen Kamil Majchrzak. | Zum Spielbericht

Novak Djokovic

Fotocredit: Getty Images

17:08 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3, 6:4

Der Rest ist Formsache für den Titelverteidiger. Mit einem Kraftakt setzt sich Novak Djokovic in seinem Auftaktmatch gegen Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3, 6:4 durch und zieht in die zweite Runde ein. Dort trifft der Serbe entweder auf Thanasi Kokkinakis oder Kamil Majchrzak.

17:05 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 5:5

Mit einem unfassbaren Return holt sich der 19 Jahre alte Spanier seinen ersten Satzball. Doch Struff behält einen kühlen Kopf und wehrt die Möglichkeit mit einem Aufschlagwinner ab. Alcaraz schaut konsterniert, steht mit den Armen in den Hüften hinter der Grundlinie. Der Warsteiner profitiert von einem Fehler von Alcaraz und stellt auf 5:5.

17:01 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3, 5:3

Nun scheint bei Kwon der Stecker gezogen zu sein, seit dem erneuten Break hat Kwon den Biss verloren. Djokovic bringt sein Aufschlagspiel locker durch und gibt den Druck an den Südkoreaner weiter. Der 24-Jährige serviert nun gegen den Matchverlust.

16:50 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4, 4:4

Auf Court 1 entwickelt sich ein echter Krimi. Fast anderthalb Stunden sind inzwischen gespielt, beide Spieler hatten im zweiten Satz jeweils einen Breakball. Dennoch alles in der Reihe: Es steht 4:4.

16:48 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3, 2:2

Die Nummer 81 der Weltrangliste verlangt dem Serben auf dem Centre Court alles ab - und die Zahlen spiegelt das wider: Djokovic führt nach Total Points zwar, aber nur 89:86. Der Serbe hatte bisher sieben Breakchancen, nutzte davon drei. Kwon steht bei sechs Breakchancen, von denen er aber nur die ersten beiden verwerten konnte. Im vierten Satz ist nun noch alles in der Reihe. 2:2 nach vier Spielen.

16:30 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 6:3

Der Titelverteidiger holt sich mit seinem zehnten Ass das 2:1 in den Sätzen.

16:28 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 5:3

Die Reaktion eines Champions. Nach fast zwei Stunden holt sich Djokovic gegen Kwon erneut das Break - eigentlich aus dem Nichts - und schlägt auf einmal zur 2:1-Satzführung auf.

16:22 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 6:4

Game & Set! Struff gewinnt den ersten Satz gegen den favorisierten Alcaraz nach 51 Minuten - und das verdient. Struff spielt viel Serve-and-Volley, machte bisher 20 von 34 Punkten am Netz. Mit einem Ass durch die Mitte holt sich der Warsteiner den ersten Satz mit einem echten Ausrufezeichen.

16:19 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 5:4

Alcaraz erarbeitet sich bei Aufschlag Struff seinen vierten Breakball, doch der Deutsche kann auch diesen abwehren und auf 5:3 stellen. Auch Alcaraz gewinnt sein Aufschlagspiel. Struff serviert nun zum Satzgewinn.

16:15 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6, 3:2

Der Serbe steht bei nunmehr bei 21 Unforced Errors und hat hier große Probleme mit dem 24 Jahre alten Südkoreaner, der das Spiel seines Lebens bestreitet. Djokovic geht nach vorne und legt einen Volley ins Netz, Kwon hat seinen dritten Breakball, doch zum ersten Mal kann der Serbe eine Breakchance des Gegners abwehren. Djokovic wackelt hier bedenklich, aber kämpft sich zum 3:2. Das ist sehr wichtig für den Belgrader, der hier nicht in Top-Form spielt.

16:02 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 3:2

Struff ist in diesem ersten Satz mindestens auf Augenhöhe und erspielt sich seinen dritten Breakball in diesem Match. Der der Mann aus Murcia zieht mit einem Aufschlagwinner den Kopf aus der Schlinge und verkürzt auf 2:3. Beide hatten in diesem Match bisher drei Breakbälle. Der Unterschied: Struff nutzte eine seiner Chancen. Nach Total Points steht es hier aktuell 26:25 für den Warsteiner.

Jan-Lennard Struff

Fotocredit: Getty Images

15:54 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 3:6

Kwon und Djokovic bringen ihre weiteren Aufschlagspiele durch, Kwon schlägt nun zum Satzausgleich auf. Doch der Südkoreaner startet nervös, begeht zwei Unforced Errors und liegt 0:30 zurück. Doch unter Bedrängnis spielt Kwon mutig, holt sich mit einem Vorhand-Winner und einem herrlichen Stopp seinen ersten Satzball - und nutzt ihn. Djokovics Return landet hinter der Grundlinie. Der Südkoreaner gleicht aus. 6:3, 3:6.

15:45 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 2:1

Der Warsteiner ist nun voll da! Der 32-Jährige hat drei Breakbälle gegen den 19 Jahre alten Spanier - und er nutzt seinen Zweiten: Struff geht mutig ans Netz und holt sich dort das Break. 2:1 für den Deutschen.

15:42 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 1:1

Jan-Lennard Struff steht in seinem ersten Aufschlagspiel direkt unter Druck, kann aber beide Breakbälle gegen Alcaraz abwehren und stellt auf 1:1. Fünfmal musste Struff hier über Einstand, zieht aber dennoch den Kopf aus der Schlinge.

15:35 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 1:4

Djokovic erspielt sich sofort drei Chancen zum Re-Break. Doch Kwon kann alle drei Breakbälle abwehren, stellt mit einem Aufschlagwinner auf Einstand. Mit seinem fünften Ass in diesem Match holt sich Kwon das 4:1.

Novak Djokovic

Fotocredit: Getty Images

15:32 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 1:3

Wie im ersten Satz kassiert Djokovic auch im zweiten Durchgang ein frühes Break.

15:29 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 0:0

Auf Court 1 spielen sich Struff und Alcaraz ein. Struff gewann 2021 bei den French Open das bisher einzige Duell der beiden in drei Sätzen. Gleich geht es los für den Deutschen.

15:20 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3, 1:1

Alles in der Reihe nach zwei Spielen. Sowohl Djokovic als auch Kwon gewinnen ihre Aufschlagspiele souverän.

15:15 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 6:3

Nach 34 Minuten holt sich Djokovic den ersten Satz, gewann zuletzt fünf Spiele in Serie. Nach dem schwachen Auftakt mit dem frühen Break von Kwon im zweiten Aufschlagspiel des Serben hat Djokovic das Match hier in den Griff bekommen und führt nun 1:0.

15:11 Uhr - Jan-Lennard Struff - Carlos Alcaraz 0:0

Auf Court 1 hat Ons Jabeur die Schwedin Mirjam Bjorklund im Eiltempo 6:1, 6:3 bezwungen. Damit startet das Duell zwischen Jan-Lennard Struff und Carlos Alcaraz bereits in wenigen Minuten.

15:10 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 5:3

Der Serbe gewinnt das vierte Spiel in Folge! Wieder gelingt Djokovic das Break, er schlägt nun schon auf zum Spielgewinn.

15:06 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 4:3

Zu Null holt sich Djokovic das 4:3. Inzwischen liegt der 20-fache Grand-Slam-Champion auch nach Total Points vorne. 22:20 steht es hier für den Weltranglistenzweiten. Kwon serviert und gerät bereits unter Druck.

15:03 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 3:3

Nach 22 Minuten steht hier alles wieder auf Anfang! Kwons Rückhand-Longline landet im Netz, der Serbe hat seinen ersten Breakball. Und er nutzt ihn sofort: Kwons zweiter Aufschlag ist ein besserer Einwurf, der Serbe dominiert den Ballwechsel vom Return weg und profitiert dann davon, dass der Südkoreaner seine Rückhand Cross ins Aus schlägt. 3:3.

15:00 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 2:3

Mit seinem fünften Ass verkürzt der Titelverteidiger auf 2:3. Es scheint, als taue der Serbe nach seinem schwachen Beginn langsam auf.

14:55 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 1:3

Im Eiltempo bestätigt der Südkoreaner das Break. Ein bärenstarker Auftakt für den 24-Jährigen, der sich gerade bei eigenem Aufschlag überhaupt keine Blöße gibt.

14:55 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 1:2

Der Djoker kommt zum ersten Mal in die Bredouille: Erst geht eine freie Vorhand des Serben hinter der Grundlinie ins Aus, es ist bereits sein fünfter Unforced Error. Dann erspielt sich Kwon mit einem krachenden Vorhand-Winner zwei Breakbälle. Und mit einem weiteren Vorhand-Winner holt sich Kwon das Break! Überraschender Auftakt in dieses Match.

14:50 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 1:1

Auch Kwon muss in seinem ersten Aufschlagspiel über Einstand gehen, bringt nur vier seiner acht ersten Aufschläge ins Feld. Kommt der erste Serve, macht der 24-Jährige in seinem ersten Service-Game 100 Prozent der Punkte. Auch er schlägt zwei Asse - und gleicht mit einem Ass durch die Mitte zum 1:1 aus.

14:45 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 1:0

Djokovic schlägt vermeintlich ein Ass zum Spiel, doch das Hawk-Eye zeigt: Der Ball berührt die Linie knapp nicht. Stattdessen zwingt Kwon den Serben über Einstand, doch Djokovic macht dann doch mit einem Ass das erste Spiel zu.

14:40 Uhr - Novak Djokovic - Soonwoo Kwon 0:0

Djokovic und Kwon betreten den Platz. Der Südkoreaner gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich dafür, dass der Serbe zuerst servieren soll. In wenigen Minuten geht es bei geschlossenem Dach los!

Info - Djokovic der turmhohe Favorit

Der Südkoreaner ist die Nummer 81 der Weltrangliste. Bei den French Open rang er dem Russen Andrey Rublev den ersten Satz ab, schied aber schlussendlich dennoch bereits in Runde eins mit 7:6 (7:5), 3:6, 2:6 aus. Djokovic ist der turmhohe Favorit, gewann die zurückliegenden drei Wimbledon-Turniere. Zuletzt scheiterte der Serbe 2017 im Viertelfinale durch Aufgabe an Tomáš Berdych.

Info - Djokovic gewann einziges Duell

2021 bei Djokovic Heimturnier in Belgrad trafen die beiden zum ersten und bisher einzigen Mal aufeinander. In Serbien gewann der Lokalmatador im Achtelfinale des Sandplatzturnieres souverän 6:1, 6:3.

Info - Djokovic in Wimbledon "zusätzlich" motiviert

Auf der Pressekonferenz vor dem Auftakt in Wimbledon erklärte Superstar Novak Djokovic, weiterhin nicht gegen Corona geimpft zu sein und sich auch künftig nicht impfen zu lassen. Das stellte er zwei Tage vor Beginn des Rasenklassikers klar. Die Aussicht, nicht bei den US Open antreten zu dürfen, sei für Djokovic aber eine "zusätzliche Motivation, in Wimbledon gut zu spielen", sagte er. Den ersten Schritt kann Djokovic heute ab 14:30 Uhr tun. | Zum ausführlichen Bericht

Djokovic: Drohendes US-Open-Aus "eine zusätzliche Motivation"

12:48 Uhr - Regen in Wimbledon

In Wimbledon regnet es. Die Matches auf den Außenplätzen sind unterbrochen - darunter auch die Partie zwischen Maximilian Marterer und dem Slowenen Aljaz Bedene (4:3 im ersten Satz). Auf dem Centre Court (14:30 Uhr MESZ) und dem Court 1 (14:00 Uhr MESZ) beginnt der Spielbetrieb allerdings ohnehin erst später. Beide Plätze können überdacht werden.

Hallo und herzlich willkommen

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Turniertag in Wimbledon. Novak Djokovic beginnt ab 14:30 Uhr auf dem Centre Court gegen den Südkoreaner Soonwoo Kwon. Im zweiten Match auf Court Nr. 1 trifft Jan-Lennard Struff ab 15:15 Uhr auf Carlos Alcaraz. Im Anschluss daran startet Angelique Kerber gegen Kristina Mladenovic ins Turnier. Pascal Steinmann begleitet die Auftaktmatches hier für Euch live im Ticker.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Der 1. Turniertag in Wimbledon: Die Ansetzungen am Montag

Nadal über Federer: "Das Einzige, was mich stört ..."

ATP Cincinnati
Alcaraz fegt McDonald vom Platz - die besten Szenen
UPDATE GESTERN UM 09:00 UHR
US Open
"Bullshit!" McEnroe spricht sich erneut für Djokovic-Teilnahme aus
UPDATE GESTERN UM 21:22 UHR