Im Spiel gegen Rebecca Peterson verlor die an Nummer eins gesetzte Belarussin zwar eher knapp 7:5, 1:6, 5:7, doch gegen die Schwedin schlug Sabalenka erneut 21 Doppelfehler.
Diese Zahl war gleichbedeutend mit einem Negativ-Karriererekord der 23-Jährigen aus Minsk in einem WTA-Turnier-Hauptfeld.
Zuvor hatte sie bei den WTA Finals Mitte November 2021 in der Gruppenphase bereits gegen Iga Swiatek 16 und gegen Maria Sakkari 19 Doppelfehler geschlagen. Beim ersten Vorbereitungsturnier in Adelaide kamen 18 weitere gegen Kaja Juvan zu ihrer unrühmlichen Sammlung hinzu.
Australian Open
Kyrgios verteidigt Djokovic: "Schäme mich, australischer Sportler zu sein"
11/01/2022 AM 11:26
Sabalenkas letzter Turniererfolg stammt aus dem Mai 2021. Damals besiegte die 23-Jährige die Weltranglistenerste Ashleigh Barty auf Sand in Madrid 6:0, 3:6, 6:4.
Bei den letztjährigen Grand-Slam-Turnieren in Wimbledon und bei den US Open erreichte sie zudem jeweils das Halbfinale. Mittlerweile ist aber zumindest in Sachen Aufschlag sichtbar der Wurm drin.
Das könnte Dich auch interessieren: Streit um Djokovic: ATP kritisiert Australiens Regierung

Auseinandersetzungen zwischen Djokovic-Fans und Polizei in Melbourne

Australian Open
Behörden prüfen Djokovic-Angaben - Minister vertagt Entscheidung
11/01/2022 AM 06:48
Australian Open
König Rafa ist zurück! Doch Realismus ist das Gebot der Stunde
10/01/2022 AM 22:32