"Die Schmerzen wurden zu stark", sagte Barty am Freitag: "Es war wirklich wichtig, dass ich auf meinen Körper höre, da wir in zwei Wochen ein Grand-Slam-Turnier haben. Ich habe Vertrauen in mein Team. Wir wissen, wie wir mit dieser Verletzung umgehen müssen."
Beim Stand von 6:4, 2:1 aus Sicht von Barty bat sie zunächst um Unterstützung der Physiotherapeutin und gab die Partie dann nach kurzer Beratung auf. Die 25-Jährige war die Top-Favoritin auf den Triumph in Rom und kann in diesem Jahr bereits drei Turniersiege vorweisen.
ATP Rom
Thiem scheitert nach epischer Nachtschicht - Fans müssen Stadion verlassen
14/05/2021 AM 01:01

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Zverevs Siegesserie gerissen: Nadal gelingt Revanche in Rom
(SID)

Böser Sturz: Nadal sorgt für Schrecksekunde

WTA Rom
Aus in Rom: Kerber verpasst Viertelfinale
13/05/2021 AM 17:02
ATP Rom
Medvedev wettert erneut gegen Sandbelag: "Wie ein Hund im Dreck"
13/05/2021 AM 08:32