From Official Website

Ironman: Der 86-Jährige Hiromu Inada als ältester Finisher

"Iron-Opa": 86-Jähriger sorgt für Jubel auf Hawaii

18/10/2018 um 12:32Aktualisiert 18/10/2018 um 19:02

Buzz

Er wurde gefeiert wie der Sieger Patrick Lange, jedoch neun Stunden später: Sechs Minuten vor Mitternacht Ortszeit und damit sechs Minuten vor dem gefürchteten Zeitlimit erreichte Hiromu Inada aus Japan das Ziel beim Ironman auf Hawaii – als einziger seiner Altersklasse, denn Inada ist stattliche 86 Jahre alt. Mit der Zielankunft brach er seinen eigenen Rekord als ältester Hawaii-Finisher.

Inada ist ein Spätberufener: Erst mit 69 Jahren hatte er mit dem Triathlon-Sport begonnen, mit 79 erstmals das Ziel bei einem Langdistanz-Rennen erreicht und sich so für den Ironman auf Hawaii qualifiziert. Bei seinem Antreten 2015 scheiterte er um ganze sechs (!) Sekunden am Zeitlimit. Und auch diesmal hieß es zittern. Das Wasser verließ er nach knapp zwei Stunden auf Zwischenrang 2267. Für die 180 Kilometer auf dem Rad benötigte er 8:02:40 Stunden und damit länger als Rekordhalter Patrick Lange für alle drei Disziplinen.

Den Marathon begann er mit einem Kilometerschnitt von 6:44 Minuten und pendelte sich dann bei etwa 9:30 ein. Als die berechnete Zielzeit knapp über dem "Cut-off" lag, konnte der zähe Japaner aber nochmals zulegen, schraubte seinen Schnitt auf 7:23 und schleppte sich mit letzten Kräften ins Ziel.

Nach 16:53:50 Stunden Kampf gegen Hitze, Wind und die tickende Uhr wurde er frenetisch empfangen: von einer jubelnden Zuschauer-Masse, von Champion Patrick Lange und den berühmten Worten "You are an Ironman!".

Als einziger Finisher seiner Altersklasse darf sich Inada nun mit dem Weltmeistertitel schmücken und hat als Titelverteidiger seinen Startplatz für das kommende Jahr sicher.