Schothorst kommt nach drei Siegen und einer Nullnummer in Silverstone mit 75 Punkten auf dem Konto an den Nürburgring, wo er seine Meisterschaftsführung in der Elite-Klasse ausbauen will.
"Nach der großen Enttäuschung in Silverstone bin ich froh, so stark zurückkommen zu können", sagte Schothorst nach dem Training.
Theoretisch könnte er in der Eifel seine Führung aber auch verlieren, denn Andrea Pizzitola (ART Junior Team), der im Training mit 0,532 Sekunden Rückstand als Einziger halbwegs an Schothorst dran bleiben konnte, liegt mit 55 Punkten zumindest in Schlagdistanz.
RS 0.1
Schothorst fällt aus und sein Bruder jubelt
08/09/2015 AM 13:14
Spannender ist es in der Prestige-Serie, wo Diederik Sijthoff (V8 Racing) mit 70 Punkten nur einen Zähler vor Dario Capitanio (Oregon Team) und zwei vor dessen Teamkollege Niccolo Nalio liegt. Auch Toni Forne (ART Junior Team / 60 Punkte), Max Braams (V8 Racing / 56) und Richard Gonda (ART Junior Team / 50) sind noch in Reichweite, um am Nürburgring die Spitzenposition zu übernehmen.
Das Endurance-Rennen der Renault Sport Trophy findet am Samstag um 16 Uhr statt, die beiden Sprints am Sonntag um 11:45 Uhr und 16:00 Uhr.
RS 0.1
Gonda und Schothorst dominieren in Ungarn
14/06/2015 AM 22:41
RS 0.1
Oregon-Team gewinnt Premierenrennen
02/06/2015 AM 10:36