Beide Piloten werden im Qualifying um ihre Startplätze für die Sprintrennen am Sonntag kämpfen, während sich die Startaufstellung im 70-minütigen Ausdauerrennen am Samstag nach dem Qualifikations-Ergebnis der Prestige-Klasse richtet.
Das wird in Silverstone und Le Mans genauso sein, während die Elite-Klasse am Nürburgring, am Hungaroring und in Jerez die Startaufstellung bestimmt.
Im Ausdauerrennen wird jeweils die für die Startpositionen verantwortliche Klasse zuerst hinters Steuer klettern, und nach der Hälfte der Zeit an die Partner übergeben. Dabei zählt für die Meisterschaft jeweils das Zwischen-Klassement.
Formula Renault 3.5
Auf in die 11. Saison
23/04/2015 AM 21:30
Nach den Tests in Valencia scheint das Zele Racing Team mit Vittorio Ghirelli und Philippe Bourgois zu favorisieren sein. Doch auch das zweite Auto des österreichischen Rennstalls, gesteuert von Bas Schothorst, dem letzten Megane-Trophy-Gewinner, und Philippe Haezebrouck wusste zu gefallen.
Die großen Kontrahenten kommen von der Equipe Verschuur, in der Steijn Schothorst und sein Vater Jeroen fahren - genau wie die Portugiesen Miguel Ramos und Antonio Coimbra.
Mit gleich drei Fahrzeugen kommt das Oregon-Team zur World Series by Renault zurück. Der Formel-2-Champion von 2012, Luciano Bacheta wird gemeinsam mit dem ehemaligen Megane-Trophy-Sieger Niccolo Nalio das Auto teilen. Dazu kommen David Fumanelli und Dario Capitanio sowie Alan Hellmeister und Adalberto Baptista aus Brasilien.
Für das Team V8 Racing treten Roy Geerts und Max Braams, Nicky Pastorelli und Diederik Sijthoff sowie Federico Leo und Stefano Constantini in den von Nismo V6-Turbo-Motoren befeuerten Boliden an.
Das ART Junior Team, das auch in der Formel Renault 2.0 unterwegs ist, lässt Andrea Pizzitola und Richard Gonda sowie Indy Dontje und Toni Forné ans Steuer des RS01.
Außerdem schickt Monlau Competicion ein interessantes Duo ins Rennen. Für die belgische Equipe starten beim Heimrennen Wolfgang Reip aus der Nissan GT Academy und die einzige Frau im Feld, Sarah Bovy.
Das Ausdauerrennen startet am Samstag um 18 Uhr, der erste Sprint am Sonntag um 10:40 Uhr und der zweite um 15:15 Uhr.
RS 0.1
Der R.S. 01 wird den Zuschauern vorgeführt
23/04/2015 AM 21:09
RS 0.1
Pizzitola trotz Strafe Elite-Champion
19/10/2015 AM 12:20