"Es ist unser Wohnzimmer", sagte Denise Herrmann, Weltmeisterin von 2019, in einer Medienrunde. Sie sei "natürlich schon traurig". Allerdings habe sie in Oberhof "auch gute Erfahrungen gemacht, die Strecke liegt mir sogar besser", sagte die Gesamtweltcup-Dritte der Vorsaison: "Aber Ruhpolding ist emotional eine ganz andere Sache."

Auch Vizeweltmeisterin Vanessa Hinz trauerte um den Weltcup-Klassiker. "Ich bin enttäuscht, es ist mein Heim-Weltcup", sagte die 28-Jährige. Allerdings sei sie einfach nur "froh", dass die Weltcups überhaupt stattfinden.

Ski Alpin
Garmisch-Partenkirchen geht leer aus: Ski-WM 2025 in Saalbach
03/10/2020 AM 18:48

Eine Entscheidung über die Zulassung von Zuschauern werde auf Basis der jeweils geltenden Regelungen der regionalen Gesundheitsbehörden bezüglich der Corona-Situation getroffen. In Oberhof, wo 2023 eine WM stattfinden soll, hatten die Organisatoren zuletzt ihre Hoffnung auf eine Veranstaltung mit 10.000 Zuschauern pro Wettkampftag geäußert.

Die Weltcup-Saison der Biathleten startet am 28. November im finnischen Kontiolahti. Der Saisonhöhepunkt steigt in Pokljuka: Dort ist vom 10. bis 21. Februar 2021 die WM geplant.

Alle Folgen der Verbalathleten findet Ihr auf Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deiner Wahl

Das könnte Dich auch interessieren: Ruhpolding gestrichen: Doppel-Event im Januar in Oberhof

(SID)

Biathlon-Stars blicken zurück: "Am Ende wurde es richtig aufregend"

Ski Alpin
Nach Absage der Nordamerika-Rennen: Neuer FIS-Kalender ausgearbeitet
02/10/2020 AM 21:05
Ski Alpin
Rebensburg sieht Corona als "Chance" für den Skisport
02/10/2020 AM 14:13