Simon Schempp ergänzte jedoch: "Aber ich habe mich wieder gefangen."

Schempp wird am 1. Mai mit gemischten Gefühlen in die Saisonvorbereitung starten. "Es kribbelt schon wieder. Andererseits ist eine Ungewissheit da. Wir wissen noch nicht einmal, wie die erste Trainingswoche genau ablaufen kann", sagte er.

Ski Alpin
Karriereende: Speed-Schwestern hören gemeinsam auf
22/04/2020 AM 13:05

Es sei angesichts der Coronakrise offen, "ob wir in der Gruppe trainieren dürfen, wir wissen auch noch nicht, ob wir in die Ruhpoldinger Biathlon-Arena dürfen. Das steht alles noch in den Sternen."

Das könnte Dich auch interessieren: Olympiasieger fliegt aus Kader: Corona-Krise als Grund?

(SID)

Biathlon-Stars blicken zurück: "Am Ende wurde es richtig aufregend"

Wintersport
Neue Weltcup-Planung erbost Athleten und Trainer: Sportler sind gefordert
21/04/2020 AM 10:44
Biathlon
"Richtiger Zeitpunkt aufzuhören": Landertinger beendet Karriere
19/04/2020 AM 17:59