14.07.17 - 14:00
Beendet
GP von Großbritannien
LIVE
Silverstone • 2. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
2. Freies Training
GP von Großbritannien - 14 Juli 2017

GP von Großbritannien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 14 Juli 2017 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:31 

Aufklärung zum Zwischenfall zwischen Felipe Massa (Williams) und Max Verstappen (Red Bull): Massa hat Verstappen nach innen geschnitten, sodass der Platz eng wurde in einer Rechtskurve. Das könnte ein Nachspiel haben. Auf ein Replay warten wir aber auch noch.

15:30

Keine Verschiebungen mehr am Ende dieser Session. Jetzt werden noch Starts trainiert auf dem Grid. Die Zeit ist um.

15:27 

Also wenn es wirklich stimmt, dass Hamilton und Vettel vergleichbar unterwegs sind, dann gute Nacht Ferrari. In dieser Runde fährt Hamilton 1:31.7. Stark!

15:26 

Under investigation: Die Rennleitung untersucht einen Zwischenfall zwischen Massa und Verstappen.

15:22 

Laut Boxenfunk haben Hamilton und Vettel momentan ähnlich viel Sprit drin, und auch die Reifen sind ähnlich. Aber die Rundenzeiten sind bei Hamilton besser.

15:21 

Es sieht ein wenig so aus: Je weicher die Reifen, desto besser der Ferrari. Die härteren Reifen scheinen Mercedes besser zu liegen.

15:20 

Hamilton fährt 1:31.7 mit neun Runden frischen Softs. Vettel mit vergleichbaren Reifen 1:32.6.

15:17 

Es zieht Wind auf, der die Kurven wie Becketts unberechenbar macht. Gut möglich, dass es später auch noch regnet.

15:14 

Räikkönen fährt 1:32.4 mit allerdings erst acht Runden frischen Supersofts. Aber Ferrari ist gut unterwegs.

15:13 

Nach fast 20 Minuten Pause ist Bottas wieder auf der Strecke. Fährt mit Medium auf die Strecke. Das hat sonst bei den Longruns noch keiner getan.

15:11 

Vettel fährt gerade seine 15. Runde auf Supersoft und fährt 1:33.0. Das ist sehr ordentlich. Hamilton 1:33.5 mit 14 Runden alten Pneus.

15:09

Dreher von Kimi Räikkönen (Ferrari)! Sitzt im Kiesbett auf, fährt aber gefühlvoll an und kann sich befreien. Weiter geht's für den "Iceman". Passiert ist das Ganze ausgangs Becketts.

15:06 

1:33.5 in der elften Runde auf Supersoft für Hamilton. Räikkönen fährt 1:33.2 auf Soft. In seiner 13. Runde.

15:03 

Hamilton fährt weiterhin konstant unter 1:33 im Moment. So konstant kann das keiner wiederholen wie er gerade.

15:01 

Die Longruns bewegen sich durch die Bank im hohen 1:32er- und niedrigen 1:33er-Bereich bei den drei Topteams. Schwer das zu lesen bisher.

14:59 

Hamilton fährt 1:32.5 in dieser Runde, Räikkönen 1:32.8, aber Räikkönen hat die härteren Reifen drauf.

14:52 

Von den Top 10 ist momentan keiner auf der Strecke.

14:49 

Carlos Sainz (Toro Rosso) ist wieder auf der Strecke. Jetzt wird er wohl direkt in die Longruns einsteigen.

14:47 

Top 10: Bottas (1:28.5), Hamilton (0,0), Räikkönen (0,3), Vettel (0,5), Verstappen (0,6), Ricciardo (1,1), Massa (1,5), Hülkenberg (1,5), Alonso (1,7) und Ocon (1,9).

14:46

Carlos Sainz (Toro Rosso) hat seit seinem Dreher immer noch erst zwei Runden zurückgelegt. Wahrscheinlich wurde bei der Aktion sein Unterboden beschädigt.

14:43 

Max Verstappen (Red Bull) schiebt sich auf P5, verkürzt den Rückstand auf 0,6 Sekunden. Das sieht auf einer so langen Strecke nach mehr aus, als es wirklich ist.

14:37 

Mercedes führt relativ deutlich vor Ferrari im Moment, und Red Bull scheint nur dritte Kraft zu sein. Oder kommt da noch eine schnelle Zeit, bevor auf Longrun-Tests geswitcht wird?

14:35

Hamilton fährt im ersten Sektor schneller als Bottas, ist im zweiten langsamer. Gibt keine neue Bestzeit, weil er ausgangs Becketts leicht neben der Strecke war.

14:33 

Jetzt sind wir gespannt, was Hamilton und Vettel auf den Supersofts zeigen. Beide gehen gerade auf ihre schnelle Runde.

14:31

Österreich-Sieger Valtteri Bottas schwebt weiter auf Wolke 7. Unterwegs zu einer neuen Bestzeit mit frischen Supersofts: 1:28.5. Das ist aber gar nicht so deutlich wie gedacht.

14:29 

"Ich verliere viel auf den Geraden", klagt Esteban Ocon (Force India). P9 im Moment mit 1,8 Sekunden Rückstand. Vor Perez.

14:24 

Sauber ist jetzt auch unterwegs auf der Strecke. Aber mit dem alten Ferrari-Motor geht auf einem Powerkurs wie Silverstone natürlich nicht viel.

14:21 

Top 8: Hamilton (1:28.5), Räikkönen (0,6), Ricciardo (1,2), Vettel (1,3), Bottas (1,7), Massa (1,8), Verstappen (1,8) und Ocon (2,1).

14:20 

Interessanter Vergleich in Kurve 9: 2016 waren das noch 4,1g, 2017 sind es 5,2. Weil die Kurvengeschwindigkeiten mit diesen neuen Autos höher sind.

14:19 

Ferrari-Testfahrer Marc Gene hat interessanterweise verraten, dass die Scuderia zwar wegen des Rückstands in FT1 nicht beunruhigt ist, die Fahrer aber mit dem Set-up noch nicht zufrieden sind. Da besteht Handlungsbedarf jetzt.

14:19

Hamilton mal eben kurz neben der Strecke, in Kurve 3. Aber das tut nicht weiter weh.

14:17 

Beide Sauber haben noch keine Runde gefahren.

14:15

Hamilton fährt Bestzeit im ersten und zweiten Sektor und nimmt Räikkönen 0,4 Sekunden ab.

14:15

Indes setzt Kimi Räikkönen (Ferrari) in 1:29.2 eine neue Bestzeit. 0,7 Sekunden vor Ricciardo und Vettel.

14:14 

Bekannter Gast bei Mercedes: Billy Monger, bekannt durch seinen Horrorcrash in der Formel 4, schaut heute Lewis Hamilton auf die Finger. "Billy ist eine Inspiration für mich", sagt Hamilton über das Nachwuchstalent, dessen Karriere durch den Unfall jäh beendet wurde.

14:13

Carlos Sainz (Toro Rosso) hat einen heftigen Dreher bei Becketts hingelegt, kann aber weiterfahren ohne ersichtlichen Schaden.

14:11 

Die beiden McLarens mischen von Anfang an in den Top 6 mit, fahren aber auch Reifen, die einen Grad weicher sind.

14:10

Sebastian Vettel (Ferrari) setzt eine erste Zeit von 1:30.3, führt eine halbe Sekunde vor Massa und Alonso.

14:05 

Die Topstars stehen noch an der Box. Die haben keine Eile. Übrigens: Sowohl Mercedes als auch Ferrari fahren an diesem Wochenende mit dem dritten Verbrennungsmotor der Saison 2017. Bei Ferrari soll die neue Ausbaustufe rund 15 PS bringen.

14:03

Nico Hülkenberg (Renault) legt die erste Zeit vor: 1:32.2.

14:03 

Die Tribünen sind schon sehr gut gefüllt für einen Freitag. Silverstone lockt immer noch die Massen an. Weil natürlich alleine schon mit den Mitarbeitern der Teams tausende Menschen auf den Tribünen sitzen.

13:57 

In der zweiten Hälfte dieser Session erwarten wir die üblichen Longrun-Tests. Die sind am Freitag fast die wichtigste Übung für das Rennergebnis am Sonntag. Pirelli stellt hier Supersoft, Soft und Medium zur Verfügung.

13:56 

Bestzeit erzielte heute Morgen Valtteri Bottas (Mercedes), hauchdünn vor Teamkollege Lewis Hamilton und eine halbe Sekunde vor Max Verstappen (Red Bull). Ferrari war zunächst nur dritte Kraft. Aber besonders aussagekräftig muss das noch nicht sein.

13:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Training in Silverstone. Nachdem heute Morgen Antonio Giovinazzi (Haas) getestet hat, darf jetzt wieder Stammfahrer Kevin Magnussen ran. Und wir freuen uns auf weitere eineinhalb Stunden bei britisch-bewölkten, aber derzeit trockenen Verhältnissen.