10.06.17 - 16:00
Beendet
GP von Kanada
LIVE
Circuit Gilles Villeneuve • 3. Freies Training
Spielbeginn

3. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Kanada live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 10 Juni 2017 um 16:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
17:02 

Das war's vorerst mit dem Live-Ticker. Ab 19:55 Uhr deutscher Zeit melden wir uns wieder mit dem Qualifying. Bis dahin einen schönen Samstagnachmittag!

17:01 

Hülkenberg auf P6 ist der Überraschungsmann dieser Session. Renault hatte man auf dieser Powerstrecke ganz und gar nicht auf dem Zettel. Und Force India und Toro Rosso matchen sich wie immer im Bereich um die Top 10. Alles offen also.

17:00

Die Zeit ist abgelaufen, und Sebastian Vettel (Ferrari) fährt in 1:12.6 Bestzeit im FT3 in Montreal. 0,3 Sekunden vor Kimi Räikkönen, erst dahinter dann die Mercedes, die am Ende nochmal ein paar Starts getestet haben. Ferrari ist Pole-Favorit, aber man sollte Mercedes noch nicht abschreiben. Wird spannend heute Abend zur Primetime!

16:59 

Ricciardo zieht keinen frischen Reifensatz mehr auf, seine Ultrasofts haben schon 16 Runden auf dem Buckel. Damit wird er wohl Achter bleiben. Eine Enttäuschung.

16:58 

Massa lässt aufhorchen und ist jetzt Siebter, ebenfalls nur eine Sekunde hinter der Spitze. Damit liegt eine Sekunde zwischen dem Routinier und Lance Stroll (18.).

16:57 

Also dafür, dass Montreal eine Power-Strecke ist, ist Red Bull recht nahe dran. Die jüngsten Updates scheinen Wirkung zu zeigen.

16:56 

Verstappen legt weiter zu und schiebt sich an Bottas vorbei auf P4.

16:56 

Sebastian Vettel ist schon ausgestiegen und macht es sich in der Hospitality gemütlich. Er fährt heute Morgen nicht mehr. Sieht aber relaxt aus.

16:55 

Starke Runde von Nico Hülkenberg (Renault): P6 mit 1,0 Sekunden Rückstand, sogar vor Ricciardo! Sicher, da waren Ultrasofts frisch drauf - aber bei den anderen ja auch.

16:53 

Die Luft scheint ganz vorne ein bisschen draußen zu sein. Sebastian Vettel (Ferrari) wird wohl die Bestzeit von 1:12.6 abzusichern für heute. Nur noch sechs Minuten.

16:51 

Verstappen steigert sich auf seiner Quali-Sim um fast drei Zehntel, bleibt aber Fünfter. Fast gleich schnell wie Bottas.

16:49 

Ocon schiebt sich mit Ultrasoft auf P7 und verkürzt seinen Rückstand auf 1,1 Sekunden. Das reicht nicht ganz für Red Bull, aber da gehört Force India schon eher hin.

16:49 

Aber: "Die Performance sieht ganz gut aus", funkt Mercedes an Lewis Hamilton. Experte Surer sagt: "Es fehlt nirgendwo viel. Überall ein bisschen."

16:48

Verbremser bei Valtteri Bottas (Mercedes). Nicht tragisch, aber ein Bild prägt sich heute schon ein: Während der Ferrari fast wie auf Schienen läuft, schleichen sich bei Mercedes immer wieder klitzekleine Schnitzer ein. Das kann dann letztendlich den Unterschied machen.

16:47 

Kommt von Force India noch was? P14/15 entspricht nicht dem, was gestern angedeutet wurde im FT1. Aber die beiden sind auch noch keine Quali-Simulation gefahren.

16:45 

Nico Hülkenberg (Renault) ist Zehnter mit 1,8 Sekunden Rückstand, und das schon länger. Sehr viel mehr geht nicht auf dieser Strecke. Und Pascal Wehrlein (Sauber) liegt an 19. Stelle, 0,3 Sekunden vor Marcus Ericsson.

16:44 

Hamilton ist schon auf der fünften Runde mit diesem Ultrasoft-Satz, aber es fehlt immer noch eine halbe Sekunde auf die Spitze. P3 im Moment für ihn. Ein Pole-Favorit sieht anders aus. Zumal die Silberpfeile heute etwas unruhig auf der Straße liegen.

16:42 

"Wenn Ferrari und Mercedes einen Fehler machen und keine perfekte Quali-Runde hinbekommen, hoffen wir, davon profitieren zu können", sagt Red-Bull-Teamchef Christian Horner. Aber danach sieht es momentan nicht aus. Seine Fahrer haben eine Sekunde Rückstand auf die Spitze.

16:41 

Hamilton tut sich mit den Ultrasofts wieder schwer, eine schnelle Runde zu schaffen. Das erleben wir nicht zum ersten Mal in dieser Saison so.

16:39

Hamilton in Kurve 9 neben der Strecke. Tut aber nicht weiter weh, denn diese Reifen benötigen ohnehin eher zwei Warm-up-Laps.

16:37

Vettel legt weiter zu, auf 1:12.6.

16:37 

Top 10: Vettel (1:12.7), Räikkönen (0,2), Hamilton (0,8), Verstappen (0,8), Ricciardo (1,1), Bottas (1,2), Sainz (1,3), Alonso (1,4), Kwjat (1,6) und Hülkenberg (1,7).

16:36 

Interessant: Räikkönen ist im Mittelsektor stets schneller als Vettel, aber im ersten und dritten Sektor langsamer. Entweder sind das fahrerische Unterschiede, oder die beiden fahren ein unterschiedliches Set-up.

16:34 

Red Bull testet auch heute mit FloViz-Farbe. Das passiert normalerweise nur am Freitag. "Hat vielleicht mit der Bremsbelüftung zu tun, die hier eine ganz wichtige Rolle spielt. Nicht nur für die Bremsbelüftung, sondern auch aerodynamisch", vermutet 'Sky'-Experte Marc Surer.

16:33 

Kimi Räikkönen fährt mit einem frischen Satz Ultrasoft Bestzeit im Mittelsektor. Absolut gesehen ergibt das am Ende den Sprung von P8 auf P2, nur 0,002 Sekunden hinter dem Teamkollegen. Das dürfte seine erste schnelle Runde mit dem Set-up von gestern gewesen sein.

16:30 

Kimi Räikkönen (Ferrari) ist inzwischen auf P7 abgerutscht. Aber es sind fünf Fahrer innerhalb einer Sekunde. Die Abstände sind geringer als am Freitag momentan.

16:29 

Apropos Motor: Force India und Williams haben hier erstmals jene neueste Ausbaustufe des Mercedes, die das Werksteam schon seit Barcelona verwendet.

16:28 

Alonso hat bisher sieben Runden absolviert und liegt auf P9, mit 1,4 Sekunden Rückstand. Immerhin läuft der Honda-Motor mal.

16:27 

Verstappen fährt auf Supersoft 1:13.8 und klassiert sich auf P3. "Wir haben definitiv Fortschritte gemacht. Das konnte man gestern schon sehen. Wir sind etwas näher dran. Hoffentlich können wir das ins Qualifying mitnehmen", sagt Teamchef Christian Horner gerade aktuell.

16:25 

Hamilton verkürzt seinen Rückstand auf eine halbe Sekunde, immer noch auf den härteren Supersofts. Die beiden Topteams scheinen auch heute Morgen sehr nahe beisammen zu liegen.

16:23 

Lance Stroll (Williams) ist momentan auf P11 etwas schneller als Massa, allerdings mit weicheren Reifen. Von denen hat er gestern bewusst einige gespart, um sich heute ideal auf das Quali vorbereiten zu können.

16:22 

Lustiger Boxenfunk von Kimi Räikkönen: Er fordert seine Crew ab, das Auto auf das morgige Set-up zurückzubauen. "Sorry, auf das gestrige natürlich!" Guten Morgen!

16:21

Top 5: Vettel (1:13.0) vor Hamilton (1,0), Bottas (1,0), Räikkönen (1,1) und Ricciardo (1,3).

16:18 

Kimi Räikkönen kommt bis auf 0,4 Sekunden an Vettel heran. Die Ferraris geben jedenfalls zunächst den Ton an.

16:17 

Mercedes setzt die ersten Zeiten auf Supersoft, also einen Grad härter als Ferrari. Und Valtteri Bottas fehlen damit zunächst 1,2, Lewis Hamilton 1,1 Sekunden.

16:15

Vettel legt indes weiter zu: 1:13.8. Ocon neu auf P3 vor Hülkenberg.

16:15 

Esteban Ocon (Force India) wird gefunkt, dass es auch heute sehr schwierig sei, die Reifen ins richtige Temperaturfenster zu bringen. Das ist heute wohl das große Thema für eine schnelle Rundenzeit.

16:13

Sebastian Vettel (Ferrari) nimmt Ricciardo aus dem Stand 0,7 Sekunden ab: 1:14.5.

16:12 

Sebastian Vettel geht wieder auf die Strecke. Ferrari hat eine Reihe Updates dabei, die gestern ausgetestet wurden. Ein neuer Heckflügel zum Beispiel, ein abgespeckter T-Wing, ein veränderter Unterboden. Und das alles scheint zu funktionieren.

16:10

Nur Ricciardo und Palmer momentan auf der Strecke. Ricciardo fährt sogar schon den Ultrasoft und steht inzwischen bei 1:15.5.

16:08

Die erste Zeit setzt Daniel Ricciardo (Red Bull) in 1:16.8.

16:04 

Traumwetter heute in Montreal. Keine Spur von Regen oder Gewitter, wie einige im Vorfeld befürchtet hatten.

16:04 

Nach der ersten Installation-Lap geht's erstmal zurück an die Box.

16:00 

Die beiden Ferraris gehen auf Soft als Erste auf die Strecke.

16:00

Los geht's, eine Stunde Training beginnt jetzt.

15:58 

Gestern war Kimi Räikkönen (Ferrari) Tagesschnellster, aber Ferrari und Mercedes waren im Grunde genommen auf Augenhöhe. Abgeschlagen Nummer 3: Red Bull - mit Konkurrenz von Force India und Felipe Massa. Aber wie sich das Kräfteverhältnis heute entwickelt, darauf sind wir jetzt gespannt.

15:55 

Aber jetzt geht's erstmal darum, die Autos für das Qualifying feinzutunen und das Warm-up der Reifen zu perfektionieren. Das ist hier mit den Pirelli-Mischungen Ultrasoft, Supersoft und Soft, die wie schon in Monaco im Angebot sind, der Schlüssel zu einer schnellen Einzelrunde.

15:55 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans! Kurz vor 16:00 Uhr in Deutschland, aber wir melden uns nicht mit dem Qualifying, sondern erst mit dem dritten Freien Training in Montreal. Beim Grand Prix von Kanada sind nämlich sechs Stunden Zeitverschiebung zu berücksichtigen. Den Pole-Showdown gibt's zur Primetime um 20:00 Uhr live bei uns im Ticker.