10.06.17 - 19:00
Beendet
GP von Kanada
LIVE
Circuit Gilles Villeneuve • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP von Kanada live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 10 Juni 2017 um 19:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
20:08 

Das war's dann vom Qualifying in Montreal. Bis morgen, schönen Abend!

20:08 

"Mit der letzten Runde bin ich nicht ganz happy", meint Vettel. "Die würde ich gerne wiederholen. Ich wollte wahrscheinlich ein bisschen zu viel."

20:08 

"Es war eine sexy Runde", sagt Polesetter Hamilton. "Der erste Sektor war fantastisch. Das Team hat einen fantastischen Job gemacht und aus unseren Fehlern des letzten Rennens gelernt."

20:03 

Riesenjubel bei Mercedes über die Pole. Toto Wolff haben wir schon lange nicht mehr so erleichtert gesehen. Die hatten mit dieser Pole wohl selbst nicht fix gerechnet.

20:02 

Felipe Massa (Williams) belegt P7, dann die beiden Force Indias. Nico Hülkenberg (Renault) schafft es am Ende nicht mehr, sein Ex-Team zu überholen. Aber P10 ist auf einer Strecke, die Renault nicht unbedingt liegt, ein solides Ergebnis.

20:02 

Die beiden Red Bulls erobern programmgemäß die dritte Startreihe, Max Verstappen vor Daniel Ricciardo. Und wir notieren am Rande: Der alte Streckenrekord von Ralf Schumacher aus dem Jahr 2004 ist mit dem heutigen Tag Geschichte.

20:01 

Lewis Hamilton (Mercedes) holt in Montreal die 65. Pole seiner Karriere und zieht mit Ayrton Senna gleich! Vettel fehlen am Ende 0,3 Sekunden, er wird Zweiter vor Bottas und Räikkönen.

20:00 

Rückstand bei der Zwischenzeit, stehendes Rad in der Schikane - das wird nix mehr ...

20:00

Aber erstmal legt Lewis Hamilton zu: 1:11.5! Bottas bleibt auf P3, Räikkönen kann sich nicht steigern. Und was macht Sebastian Vettel (Ferrari)?

19:59 

Räikkönen wirft den ersten Sektor seiner letzten Runde weg. Nur noch Vettel kann die Pole von Hamilton verhindern.

19:59 

Neue Bestzeit von Hamilton in Sektor 1, 19,623. Bottas fährt 19,863. Das ist schon zu viel Rückstand wohl.

19:58 

So, letzte Runde für Hamilton und Vettel. Und natürlich auch für alle anderen ...

19:57 

Sebastian Vettel (Ferrari) kommt an die Box und holt noch einen letzten frischen Reifensatz. Gut, dass er sich den in Q2 als einziger Fahrer gespart hat!

19:56 

Die meiste Zeit hat Vettel im Mittelsektor verloren, nämlich 0,2 Sekunden. Interessanterweise war er in der Power-Passagen schneller als der Mercedes.

19:55 

Vettel legt zu, aber es reicht nicht für ganz vorne: P2 mit 0,004 Sekunden Rückstand! Aber es geht noch vier Minuten.

19:55 

Vettel fährt Bestzeit im ersten Sektor, parallel dazu ist Hamilton fast gleich schnell unterwegs nach dem Reifenwechsel. Eine superspannende Entscheidung in Montreal!

19:54 

Top 6: Hamilton (1:11.8) vor Bottas (0,4), Räikkönen (0,6), Vettel (0,6), Verstappen (0,7) und Ricciardo (0,8).

19:54 

Hamilton bricht die Runde nach einer weiteren Bestzeit im ersten Sektor ab. Sebastian Vettel (Ferrari) geht indes wieder auf die Strecke für einen zweiten Versuch.

19:53 

Hamilton geht nach einer Cool-down-Lap auf eine weitere schnelle Runde, Vettel hingegen fährt an die Box.

19:52 

Max Verstappen (Red Bull) auf P5, P6 für Esteban Ocon (Force India) im Moment. Hülkenberg ist Siebter, aber drei Fahrer haben noch keine schnelle Zeit gesetzt. Noch gut sieben Minuten.

19:51 

Vettel fehlen 0,6 Sekunden, aber er kann sicher noch zulegen im zweiten Versuch.

19:51

Hamilton fährt 1:11.8, Bottas 1:12.2, Räikkönen 1:12.3. Mercedes holt Power raus in Q3, Toto Wolff und Niki Lauda lächeln an der Box.

19:50

Verbremser von Vettel in der Haarnadel, ein paar Meter weg von der Linie. Die erste Runde ist mal nicht optimal: 1:12.4 schafft er trotzdem!

19:49 

Hamilton fährt sehr aggressiv zick-zack. Die Reifentemperatur ist jetzt ein Knackpunkt in Q3.

19:48

Die letzten zwölf Minuten beginnen. Pole-Showdown in Montreal, und passenderweise geht Sebastian Vettel (Ferrari) als Erster auf die Strecke.

19:42

Kwjat hat seine letzte schnelle Runde mit einem Mauerkuss zunichte gemacht.

19:41 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Daniil Kwjat (Toro Rosso), Fernando Alonso (McLaren), Carlos Sainz (Toro Rosso), Romain Grosjean (Haas) und Jolyon Palmer (Renault).

19:41

Gab da jetzt keine Verbesserungen mehr, Nico Hülkenberg (Renault) bleibt als Zehnter in den Top 10.

19:39 

Hülkenberg ist noch auf einer schnellen Runde, während die letzten Sekunden hier anbrechen. Der Deutsche liegt immer noch auf P10.

19:39 

Alle sind noch auf der Strecke, nur Vettel schenkt sich die letzte Runde. Er spart lieber Reifen.

19:37 

Noch gut zwei Minuten. Ocon setzt eine neue Bestzeit im ersten Sektor, persönlich zumindest. Alle dahinter tun sich schwer laut Zwischenzeiten.

19:34 

Fernando Alonso moniert am Funk: "Ich habe weniger Power als in Q1."

19:33 

Derzeit wären ausgeschieden: Kwjat, Sainz, Alonso, Palmer und Grosjean.

19:32 

Top 6 nach dem ersten Q2-Run: Hamilton (1:12.5) vor Räikkönen (0,1), Bottas (0,1), Vettel (0,3), Ricciardo (0,3) und Verstappen (0,4). Red Bull ist nahe dran, überraschend. Aber in Q3 können sich Mercedes und Ferrari wegen des Motors normalerweise mehr steigern als Red Bull.

19:31 

Sainz erklärt am Funk, der Verkehr sei "ein Albtraum" gerade. Viele Autos auf der Strecke.

19:30

Dreher von Sainz im Senna-S, aber er schlägt im Gegensatz zu Wehrlein nicht ein und kann weiterfahren.

19:29

Lewis Hamilton legt 1:12.5 vor und rückt alles wieder gerade. Führt 0,4 Sekunden vor Verstappen.

19:29

Esteban Ocon (Force India) fährt 1:13.3. Das ist eine gute Zeit. Sieht nach einer guten Top-10-Chance aus für ihn.

19:28 

Kommando zurück, Räikkönen auch auf Ultrasoft. War wohl ein Fehler in der offiziellen Anzeige.

19:26

Weiter geht's, in diesem Segment über 15 Minuten. Nur die Top 10 kommen weiter, und auch Mercedes geht diesmal gleich zu Beginn auf die Strecke. Mit Ultrasoft. Kimi Räikkönen (Ferrari) probiert's tatsächlich auf Supersoft.

19:23 

Ob Ferrari es jetzt riskiert, sich mit Supersoft zu qualifizieren, um morgen mit diesen Reifen starten zu dürfen? Es wäre ein gewisses Risiko bei diesen Zeitabständen.

19:21 

Mercedes in diesem Q1 vor Ferrari, aber mit den weicheren Reifen. Es sieht nach einem spannenden Kampf um die Pole aus. Jetzt aber erstmal Q2.

19:20 

Für Carlos Sainz (Toro Rosso) wäre es auf P15 beinahe noch eng geworden. Eine Zehntelsekunde rettet ihn. Er hat sich am Funk beschwert, dass er Kwjat Windschatten gegeben hat - und das Gleiche auch umgekehrt erwartet hätte.

19:19

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Stoffel Vandoorne (McLaren), Lance Stroll (Williams), Kevin Magnussen (Haas), Marcus Ericsson (Sauber) und Pascal Wehrlein (Sauber). Die kanadischen Fans hätten sich natürlich gewünscht, dass Stroll eine Runde weiterkommt. Ist nicht so.

19:18

Kam etwas zu weit rechts beim Anbremsen, dadurch verlor er die Kontrolle. Ein Fahrfehler, den er sich selbst zuzuschreiben hat. Und wegen der gelben Flagge vermiest er einigen Fahrern eine Verbesserung.

19:17

Dreher von Pascal Wehrlein (Sauber) im Senna-S. Scheint auch eingeschlagen zu haben, denn sein Heckflügel ist weg.

19:17 

Dass Räikkönen nur auf P9 steht, ist etwas irritierend. Es fehlt eine halbe Sekunde auf Vettel. Aber vielleicht hat er einfach nicht alles gegeben, weil es nicht notwendig war.

19:14 

Für Stroll wird es knifflig, überhaupt Q2 zu schaffen. Momentan wäre er als 15. gerade noch drin. Aber es geht noch dreieinhalb Minuten.

19:11

Die beiden Mercedes werden immer schneller und haben jetzt eine Doppelführung, Bottas 0,007 Sekunden vor Hamilton. Für die ist das Wichtigste, die Reifen ins Temperaturfenster zu bekommen. Das gelingt Ferrari meist schneller.

19:10 

Derzeit wären ausgeschieden: Ericsson, Magnussen, Grosjean, Wehrlein und Hülkenberg, der noch keine saubere Runde gedreht hat.

19:09 

Die drei Topteams liegen voran, aufgemischt aber durch Esteban Ocon (Force India) auf P6. Starker Beginn vom jungen Franzosen.

19:08

Dafür geht Valtteri Bottas (Mercedes) in Führung: 1:12.9.

19:08 

Hamilton neu auf P2, Sekundenbruchteile hinter Vettel, und das mit weicheren Reifen. Sieht gut aus für Ferrari.

19:08 

Pascal Wehrlein (Sauber) steht schon wieder am Ende der Zeitentabelle. Mit dem letztjährigen Ferrari-Motor geht auf dieser Strecke halt nichts.

19:07 

Lewis Hamilton (Mercedes) pokert im Gegensatz zu Ferrari nicht: Er geht gleich auf Ultrasoft auf Zeitenjagd.

19:06

Sebastian Vettel steigert sich auf 1:13.0 und geht in Führung.

19:05 

Fernando Alonso (McLaren) fährt 1:14.0. Das ist für McLaren eine sehr ordentliche Zeit. P3 im Moment, vor den beiden Toro Rossos.

19:05 

Wichtig für dieses Q1: Die Ultrasoft-Reifen lassen mehr als eine schnelle Runde zu. Dadurch geht niemand nach nur einer Runde an die Box und es herrscht viel Fahrverkehr.

19:04

Kimi Räikkönen (Ferrari) fährt 1:13.5 und ist damit erstmal um 0,2 Sekunden schneller als Vettel.

19:03 

Räikkönen fährt in den ersten beiden Sektoren schneller als Vettel. In den Trainings hatte er interessanterweise fast immer nur im Mittelsektor die Nase vorne.

19:03

Carlos Sainz (Toro Rosso) legt vor, 1:14.8. Daniil Kwjat 1:15.0. Da sollte noch einiges mehr gehen.

19:01 

Sebastian Vettel geht mit Supersoft auf die Strecke, Räikkönen auch. Alle anderen auf Ultrasoft. Und Mercedes steht noch an der Box.

19:01 

Viele hoffen auf eine Überraschung durch Lance Stroll (Williams), aber in den Freien Trainings konnte der Lokalmatador nicht aufzeigen.

19:00 

Die beiden Toro Rossos gehen als Erste auf die Strecke. Gute Stimmung auf den Tribünen, wie immer in Montreal.

18:59

Los geht's mit Q1. 18 Minuten Zeit, 15 von 20 Fahrern kommen eine Runde weiter.

18:57 

Erster Verfolger von Ferrari und Mercedes war bislang Max Verstappen (Red Bull). Aber auch Force India, Felipe Massa (Williams) und Nico Hülkenberg (Renault) rechnen sich Chancen auf die Top 10 aus. Die Abstände waren im FT3 auch im Mittelfeld extrem eng. Und es ist sonnig. Das heißt, dass jede Zehntelsekunde zählen wird. Wir sind gespannt.

18:56 

Und auch heute ist Vettel Favorit auf die Pole, nach seiner Bestzeit im Abschlusstraining heute Morgen. Mercedes lag auf P3/4, kann jedoch im Qualifying-Modus oft ein paar PS mehr mobilisieren. Das kann sich auf dieser Strecke mit ihren langen Geraden auswirken. Ein spannendes Qualifying ist also angerichtet.

18:54 

Guten Abend, liebe Formel-1-Fans, zum Qualifying in Montreal! Der Grand Prix von Kanada ist die siebte Station der WM 2017, und momentan führt Sebastian Vettel (Ferrari) mit 129 Punkten vor Lewis Hamilton (Mercedes) mit 104 und Valtteri Bottas (Mercedes) mit 75.