Fußball
Bundesliga

Kimmichs genialer Lupfer: "Uns wurde vorher gesagt, dass Bürki ..."

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Borussia Dortmund vs. FC Bayern München - Roman Bürki reckt sich vergebens

Fotocredit: Getty Images

VonRobert Bauer
26/05/2020 Am 20:49 | Update 27/05/2020 Am 17:47

Joshua Kimmich hat dem FC Bayern München mit seinem Zaubertor gegen Borussia Dortmund (1:0) den Weg zur achten Meisterschaft in Folge geebnet. "Jeder wusste, wie wichtig diese drei Punkte waren", erklärte der Matchwinner im Anschluss an das Topspiel bei "Sky". Dabei glänzte der Nationalspieler im "deutschen Clásico" gegen den BVB jedoch nicht nur als Torschütze.

  • Sieg beim BVB: Kimmich lupft Bayern Richtung Meisterschaft

"Das war ein Golazo! Er hat heute früh schon angedeutet, dass er Spielfreude hat", rief Thomas Müller während des Sieger-Interviews von Joshua Kimmich nach dem 1:0 des FC Bayern München bei Borussia Dortmund bei "Sky" über die Werbetafel.

Bundesliga

"Game over!" Pressestimmen zum Bayern-Sieg gegen den BVB

27/05/2020 AM 11:20

Kimmich hatte den Ball kurz vor der Halbzeitpause am Dortmunder Sechzehner erobert und sich rund 18 Meter vor dem Tor für einen frechen Lupfer entschieden. BVB-Torhüter Roman Bürki war zwar noch mit der Hand am Ball, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern (43.).

Borussia Dortmund vs. FC Bayern München - Roman Bürki reckt sich vergebens

Fotocredit: Getty Images

"Uns wurde vorher gesagt, dass Bürki weit vor dem Kasten steht. Mit etwas Glück hat der Lupfer gereicht", sagte Kimmich über sein Siegtor und betonte: "Vielleicht war es der schönste Treffer in meinem Leben."

BVB-Trainer Lucien Farve wollte Bürki keinen Vorwurf machen, meinte: "Kimmich hat das sehr, sehr gut gemacht und alle überrascht."

Zumindest war es ein im Meister-Rennen immens wichtiges Tor, das dem FC Bayern ein Polster an der Tabellenspitze von sieben Punkten auf die unterlegene Borussia bescherte - noch nie verspielte eine Mannschaft in der Bundesliga nach 28 Spieltagen noch einen solchen Vorsprung.

Mätthäus über Kimmich: "Er sucht die Perfektion"

"Das war für mich schon das entscheidende Tor zur Meisterschaft für den FC Bayern", prognostizierte "Sky"-Experte Lothar Matthäus entsprechend.

Dabei glänzte Kimmich im Kracher gegen den BVB nicht nur als Torschütze, sondern auch als unermüdlicher Antreiber im Mittelfeld. Mit insgesamt 109 Ballaktionen entwickelte er sich zum Dreh- und Angelpunkt des Rekordmeisters im Spiel nach vorne und stellte mit 13,7 gelaufenen Kilometern zudem einen neuen Saisonbestwert in jener Kategorie auf. "Mit den Fans im Rücken geht das schon", witzelte der Matchwinner, angesprochen auf sein enormes Laufpensum.

Matthäus schwärmte dagegen in den höchsten Tönen: "Er sucht die Perfektion - und das macht diesen Kimmich aus."

Jener Ansporn könnte den Nationalspieler bereits in wenigen Wochen zum Gewinn seiner insgesamt fünften Deutschen Meisterschaft führen. Den Weg dafür hat er mit seinem Geniestreich selbst geebnet.

Das könnte Dich auch interessieren: Finger weg von der Bundesliga, Mario!

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

#SotipptderBoss: Düsseldorf verschärft die Schalke-Krise

00:03:23

Bundesliga

Nach Pleite gegen Bayern: Favre lässt aufhorchen

26/05/2020 AM 22:19
Bundesliga

Bierhoff begrüßt DFB-Achse bei Bayern: "Absolut in unserem Sinne"

GESTERN AM 08:37
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern MünchenBorussia DortmundMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen