"Das sind alles diese Leute, die ihre frühkindliche Deprivation durch ein wöchentliches Erfolgserlebnis kompensieren müssen. Der durchschnittliche Bayern-Fan braucht das. Du wirst FCB-Fan, weil du das Risiko nicht eingehen willst, wie beim HSV oder bei uns mal ein Spiel zu verlieren."

Mit diesem Satz über Fans des FC Bayern München wurde Ewald Lienen am vergangenen Wochenende zitiert - und bekam prompt sein Fett weg.

Bundesliga
Bei Generalprobe für Chelsea: Flick muss in der Bayern-Abwehr erneut improvisieren
16/02/2020 AM 20:02

Mit diesem Zitat löste der Technische Direktor des FC St. Pauli jedenfalls eine recht deutliche Reaktion bei den treuesten Bayern-Anhängern aus. "Halt's Maul, Ewald", stand auf einem Spruchband in der Münchner-Südkurve beim 0:0 gegen RB Leipzig.

"Halt's Maul, Ewald!" Die Aussagen von Lienen kamen bei den Bayern-Fans nicht gut an.

Fotocredit: Imago

Lienen: "Habe das nicht über Bayern-Fans gesagt"

Am Sonntagabend erklärte Lienen nun in der Talksendung "Sky90", wie es zu diesem Zitat gekommen war. Er habe das auf einem privaten Vortrag in Hamburg-Harburg "nicht über Bayern-Fans gesagt", erklärte der 66-Jährige.

Er habe diese Aussage auch nicht ernsthaft getätigt, sondern einen einzelnen Mitarbeiter im Rahmen des Vortrags damit aufziehen wollen.

"Jeder hat sich totgelacht - inklusive des Fans", schilderte Lienen. Es sei jedoch von einem anwesenden Journalisten so verbreitet worden, "als ob das eine ernsthafte Aussage von mir gewesen wäre".

Lienen kann Reaktion der Bayern-Fans verstehen

Die Reaktion der Bayern-Fans sei laut Lienen entsprechend berechtigt gewesen. "Jeder hat ja gedacht: Spinnt der jetzt?" Er selbst würde jedoch niemals irgendeinen Fan egal welchen Klubs ernsthaft beleidigen. "Ich selbst empfinde mich diesbezüglich unverdächtig", so Lienen.

Sein scherzhaftes Zitat ohne Kontext zu verbreiten, sei "einfach nicht korrekt" und "unverantwortlich" gewesen.

Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Nächste vogelwilde Bayern-Halbzeit

Flick gibt Klinsmann contra nach Hertha-Rücktritt

Bundesliga
Pressekonferenz ohne Flick: Deshalb verpasste der Bayern-Trainer die PK in Köln
16/02/2020 AM 19:33
Bundesliga
Der Rekord-Start reicht: FC Bayern bezwingt Köln und bleibt Tabellenführer
16/02/2020 AM 17:45