• 2. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • SC Paderborn
  • SabiriEvans
    85'
  • DrägerHoltmann
    85'
  • DostPaciência
    78'
  • Kohrde Guzman
    78'
  • Michel
    75'
  • RitterPröger
    75'
  • KilianFridjónsson
    75'
  • SrbenyZolinski
    66'
  • SilvaSow
    66'
  • Dräger
    55'
  • Dost
    52'
  • 1. Halbzeit
  • Eintracht Frankfurt
  • SC Paderborn
  • Silva
    32'
  • Michel
    15'
  • Rode
    9'
Spielbeginn

LIVE
Eintracht Frankfurt - SC Paderborn
Bundesliga - 27 Juni 2020

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und SC Paderborn im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 27 Juni 2020 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und SC Paderborn?
Umfangreiche Informationen zu Eintracht Frankfurt und SC Paderborn. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Gleiches Bild in der zweiten Halbzeit: Frankfurt mit dem besseren Beginn und dem frühen Treffer - sieben Minuten nach Wiederanpfiff klingelte es. Paderborns Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Die Baumgart-Truppe stellte den Zwei-Tore-Rückstand innerhalb von drei Minuten wieder her. Anschließend ereignete sich in den Gefahrenzonen nicht mehr allzu viel mehr. Das Spiel verflachte etwas, ehe der SCP in der 75. Minute auf 2:3 verkürzte und danach auf den Ausgleich drückte. Dieser blieb ihm jedoch verwehrt.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Das war's! Frankfurt bezwingt Paderborn mit 3:2.

90.+3 

Der Ball ist drin - doch der Treffer zählt nicht! Jans netzt nach Steckpass von Antwi-Adjei aus der rechten Fünferhälfte ein - doch das Tor wird aufgrund einer aktiven Abseitsposition von Zolinski nicht gegeben.

90.+1 

Kostic dringt links, kurz vor der Grundlinie, in den Strafraum ein. Dort passt er flach in den Rückraum, wo der Ball beim Aufsteiger landet.

90. 

Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

88. 

Holtmann gibt hoch in die Box, erreicht aber keinen Mitspieler. Der Ball landet in den Armen von Trapp.

  • Antony Evans
    AusgewechseltAbdelhamid SabiriSC PaderbornAußerdem kommt Evans für Sabiri.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls2Fouls against4außerhalb2
  • Antony Evans
    EingewechseltAntony EvansSC Paderborn
85. 

Außerdem kommt Evans für Sabiri.

  • Gerrit Holtmann
    AusgewechseltMohamed DrägerSC PaderbornDer nächste Doppelwechsel steht an - diesmal beim SCP. Holtmann ersetzt Dräger.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls against2Freistöße1
  • Gerrit Holtmann
    EingewechseltGerrit HoltmannSC Paderborn
85. 

Der nächste Doppelwechsel steht an - diesmal beim SCP. Holtmann ersetzt Dräger.

82. 

Das Tempo ist nicht allzu hoch. Paderborn ist momentan etwas aktiver.

79. 

Antwi-Adjei flankt von links in den Sechzehner. Trapp fängt ab.

  • Gonçalo Paciência
    AusgewechseltBas DostEintracht FrankfurtZudem kommt Paciencia für Dost.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls2
  • Gonçalo Paciência
    EingewechseltGonçalo PaciênciaEintracht Frankfurt
78. 

Zudem kommt Paciencia für Dost.

  • Jonathan de Guzman
    AusgewechseltDominik KohrEintracht FrankfurtDoppelwechsel bei der SGE: De Guzman ersetzt Kohr.
    In diesem SpielVorlagen1aufs Tor1Fouls1Fouls against1
  • Jonathan de Guzman
    EingewechseltJonathan de GuzmanEintracht Frankfurt
78. 

Doppelwechsel bei der SGE: De Guzman ersetzt Kohr.

  • Sven Michel
    TorSven MichelSC PaderbornTOOOR für den SC Paderborn 07! Die Baumgart-Elf startet einen Konter. Collins bedient Pröger, der auf Michel durchsteckt. Dieser läuft unbedrängt auf den Kasten zu und schiebt flach zum 2:3 an Trapp vorbei!
    In diesem SpielTore1aufs Tor3Gelbe Karten1Fouls against1
75. 

TOOOR für den SC Paderborn 07! Die Baumgart-Elf startet einen Konter. Collins bedient Pröger, der auf Michel durchsteckt. Dieser läuft unbedrängt auf den Kasten zu und schiebt flach zum 2:3 an Trapp vorbei!

  • Samúel Kári Fridjónsson
    AusgewechseltLuca KilianSC PaderbornZudem kommt Fridjonsson für den angeschlagenen Kilian.
    In diesem SpielFreistöße3
  • Samúel Kári Fridjónsson
    EingewechseltSamúel Kári FridjónssonSC Paderborn
75. 

Zudem kommt Fridjonsson für den angeschlagenen Kilian.

  • Kai Pröger
    AusgewechseltMarlon RitterSC PaderbornWechsel bei den Gästen: Pröger ersetzt Ritter.
    In diesem SpielVorlagen1Abgeblockte Schüsse1Freistöße2Eckbälle2
  • Kai Pröger
    EingewechseltKai PrögerSC Paderborn
75. 

Wechsel bei den Gästen: Pröger ersetzt Ritter.

73. 

Kilian wird während der Trinkpause auf dem Spielfeld behandelt. Er kann wohl nicht weitermachen.

71. 

Es ist soweit: Die nächste Trinkpause.

68. 

Brand hat Kontakt mit dem Video-Assistenten. Überprüft wird, ob Dräger den Ball im eigenen Sechzehner strafbar mit dem Arm berührte. Nach kurzer Zeit steht fest, dass es ohne Elfmeter weitergeht.

66. 

Hütter bringt Sow für Silva. Somit agiert die Eintracht von nun an nur noch mit einem nominellen Stürmer.

66. 

Beide Trainer tauschen. Auf Paderborner Seite kommt Zolinski für Srbeny.

64. 

Eckstoß für die SGE: Kamada gibt von rechts hoch an den Fünferrand, wo er keinen Frankfurter erreicht.

61. 

Eine Stunde ist rum. Ob hier noch etwas für die Ostwestfalen geht?

58. 

Dräger findet Michel mit einer hohen Flanke. Paderborns Nummer elf verlängert auf den zweiten Pfosten, wo Srbeny knapp am Ball vorbeirutscht.

  • Mohamed Dräger
    TorMohamed DrägerSC PaderbornTOOOR für den SC Paderborn 07! Antwi-Adjei bedient Michel, der in der linken Strafraumhälfte halbhoch abzieht. Trapp lässt nach vorne abprallen, sodass der Ball am Fünferrand bei Ritter landet. Dieser legt quer zu Dräger, der zum 1:3 einnetzt!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Freistöße1
55. 

TOOOR für den SC Paderborn 07! Antwi-Adjei bedient Michel, der in der linken Strafraumhälfte halbhoch abzieht. Trapp lässt nach vorne abprallen, sodass der Ball am Fünferrand bei Ritter landet. Dieser legt quer zu Dräger, der zum 1:3 einnetzt!

  • Bas Dost
    TorBas DostEintracht FrankfurtTOOOR für Eintracht Frankfurt! Rode spielt nach rechts zu Kohr, der Vasiliadis aussteigen lässt und flach ins Sechzehnerzentrum passt. Dort schiebt Dost per Direktabnahme flach zum 3:0 ein!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1
52. 

TOOOR für Eintracht Frankfurt! Rode spielt nach rechts zu Kohr, der Vasiliadis aussteigen lässt und flach ins Sechzehnerzentrum passt. Dort schiebt Dost per Direktabnahme flach zum 3:0 ein!

49. 

Kamada passt in den Lauf von Kostic, der kurz vor der Grundlinie nach innen gibt. Dort landet das Runde beim Gegner.

46. 

Silva wird von links per Flanke gefunden. Er lässt mit der Brust auf Kamada abtropfen, der sichtlich überrascht ist, dass er freistehend vor Trapp auftaucht. Dem Japaner verspringt der Ball - Abstoß.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Frankfurt erwischte den besseren Start, ging früh in Führung. Der SC Paderborn verarbeitete den Gegentreffer relativ gut und war in der ersten Phase nach ihrem Rückstand das aktivere Team. Die Gäste erarbeiteten sich zwar ein Chancenplus, sechs ihrer neun Schüsse setzten sie aber am Kasten vorbei. Das Hütter-Team platzierte hingegen lediglich zwei Schüsse aufs Tor - beide landeten allerdings auch daran. Die Chancenverwertung machte bislang also den Unterschied.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+3 

Das war's! Mit 2:0 geht es in die Halbzeit.

45. 

Es gibt drei Minuten obendrauf.

42. 

Dräger gibt von rechts flach in die Box und erreicht Michel. Dieser hat nur noch Trapp vor sich, schießt jedoch am Kasten vorbei.

39. 

Kohr mit einem Distanzschuss. Der ehemalige Leverkusener verfehlt sein Ziel deutlich.

38. 

Da Costa hat sich wehgetan und muss behandelt werden. Nach kurzer Zeit kann er weitermachen.

35. 

Kostic startet ein Solo, bleibt aber hängen. Ritter nimmt den Ball auf.

  • André Silva
    TorAndré SilvaEintracht FrankfurtTOOOR für Eintracht Frankfurt! Da Costa auf Kamada, der in die rechte Strafraumhälfte eindringt und auf seinen Passgeber querlegt. Dieser schiebt am Fünfereck nach innen, sodass Silva aus kurzer Distanz zum 2:0 vollstreckt!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1außerhalb1Abseits1
33. 

TOOOR für Eintracht Frankfurt! Da Costa auf Kamada, der in die rechte Strafraumhälfte eindringt und auf seinen Passgeber querlegt. Dieser schiebt am Fünfereck nach innen, sodass Silva aus kurzer Distanz zum 2:0 vollstreckt!

31. 

Dräger spielt nach einem haarsträubenden Fehlpass von Ndicka zu Ritter, der in der Box Probleme bei der Ballannahme hat und den Abschluss verpasst.

30. 

Michel mit einem Diagonalball auf Dräger. Dieser schießt aus halbrechter Position am langen Pfosten vorbei.

28. 

Das Spiel läuft wieder.

26. 

Trinkpause ist angesagt. Bei etwa 29 Grad Celsius durchaus empfehlenswert.

25. 

Ecke für das Gästeteam: Vasiliadis serviert von rechts. Ndicka köpft aus der Gefahrenzone.

23. 

Dräger flankt in die Box, findet aber keinen Mitspieler. Hinteregger klärt.

20. 

Da Costa wird auf der rechten Seite in Szene gesetzt. Brand pfeift allerdings aufgrund einer Abseitsstellung ab.

18. 

Sabiri kommt im Anschluss an eine Ecke aus etwa zwölf Metern zum Abschluss. Sein Schuss rauscht knapp links unten vorbei.

16. 

Paderborn hat den Gegentreffer bereits relativ gut verarbeitet. Seit dem Rückstand sind die Gäste das aktivere Team.

Frankfurt gegen Paderborn
14. 

Michel packt aus der zweiten Reihe einen Lupfer aus. Trapp pflückt den Ball herunter.

12. 

Freistoß für den SCP: Sabiri tritt in halblinker Position an und schießt aus etwa 24 Metern aufs Tor. Trapp greift sicher zu.

  • Sven Michel
    Gelbe KarteSven MichelSC PaderbornMichel sieht wegen Meckerns Gelb.
    In diesem Spielaufs Tor1Gelbe Karten1
9. 

Michel sieht wegen Meckerns Gelb.

  • Sebastian Rode
    TorSebastian RodeEintracht FrankfurtTOOOR für Eintracht Frankfurt! Jans und Sabiri knallen im eigenen Strafraum aufeinander, sodass der Ball im Rückraum bei Rode landet. Dieser schlenzt halbhoch zum 1:0 ins rechte Eck!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
9. 

TOOOR für Eintracht Frankfurt! Jans und Sabiri knallen im eigenen Strafraum aufeinander, sodass der Ball im Rückraum bei Rode landet. Dieser schlenzt halbhoch zum 1:0 ins rechte Eck!

7. 

Kohr auf da Costa, der in die rechte Sechzehnerhälfte eindringt und und flach nach innen gibt. Das Spielgerät landet beim Gegner.

4. 

Kohr flankt von rechts ins Strafraumzentrum. Dort lenkt Silva das Runde über den Kasten.

3. 

Kamada mit einem Vertikalpass in die Spitze. Silva verpasst, da Jans abfängt.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt!

15:28 

Schiedsrichter Benjamin Brand führt die Spieler aufs Feld. Bald geht es los.

15:25 

In der Hinrunde entschied Paderborn das direkte Duell beider Vereine knapp für sich. Frankfurt musste sich mit 1:2 geschlagen geben.

15:21 

Beim Aufsteiger kommt es im Hinblick auf das jüngste Paderborner Spiel, der 1:3-Heimniederlage gegen Gladbach, zu drei Wechseln: Coach Steffen Baumgart bringt Jans, Kilian sowie Vasiliadis für Hünemeier (gelb-rot-gesperrt), Gjasula und Evans. Die Ostwestfalen beginnen folgendermaßen: Zingerle - Jans, Kilian, Collins - Dräger, Antwi-Adjei, Ritter, Sabiri, Vasiliadis - Srbeny, Michel.

15:17 

Die SGE trennte sich vergangenes Wochenende gegen Köln mit 1:1. Im Vergleich dazu nimmt Trainer Adi Hütter fünf personelle Startelf-Veränderungen vor: Trapp, Abraham, Kohr, da Costa und Kamada ersetzen Rönnow, Ilsanker, Chandler, Torro als auch Sow. So spielen die Hausherren: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka - Kohr, Rode, da Costa, Kamada, Kostic - Silva, Dost.

15:12 

Bei Eintracht Frankfurt werden heute drei langjährige Spieler aus dem Profikader verabschiedet. Marco Russ (34), der aus der Adler-Jugend stammt, und seine Karriere größtenteils bei der SGE verbrachte, beendet seine aktive Laufbahn, bleibt der Eintracht aber im Analyse-Bereich erhalten. Auch Gelson Fernandes (33), der im Sommer 2017 von Stade Rennes kam, hängt seine Fußballschuhe an den Nagel. Jonathan de Guzman (32) verlässt die Hessen ebenfalls nach knapp drei Jahren (Ziel: unbekannt).

15:07 

Paderborn steht bereits als Absteiger fest - der letzte Tabellenplatz ist den Ostwestfalen nicht mehr zu nehmen. Frankfurt ist Neunter, kann die Europa-League-Qualifikation alelrdings nicht mehr erreichen. Aus dem Kampf um den Klassenerhalt hat sich die Eintracht verabschiedet - sie kann noch schlechtesten Falls auf den elften Rang abrutschen.

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des letzten Bundesliga-Spieltags bei Eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Paderborn 07. Um 15:30 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.