• 2. Halbzeit
  • SC Paderborn
  • Hertha BSC
  • GjasulaMichel
    86'
  • CunhaIbiševic
    83'
  • JansDräger
    75'
  • Collins
    74'
  • StarkTorunarigha
    70'
  • Cunha
    68'
  • Collins (ET)
    67'
  • Schonlau
    66'
  • Srbeny
    51'
  • Stark
    50'
  • Halbzeit
  • SC Paderborn
  • Hertha BSC
  • SkjelbredDarida
    45'
  • ZolinskiSrbeny
    45'
  • 1. Halbzeit
  • SC Paderborn
  • Hertha BSC
  • Boyata
    10'
Spielbeginn

LIVE
SC Paderborn - Hertha BSC
Bundesliga - 15 Februar 2020

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SC Paderborn und Hertha BSC im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 15 Februar 2020 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen SC Paderborn und Hertha BSC?
Umfangreiche Informationen zu SC Paderborn und Hertha BSC. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Das soll es an dieser Stelle gewesen sein. Gleich geht es noch weiter mit dem Topspiel des 22. Spieltags, um 18.30 Uhr empfängt Fortuna Düsseldorf Borussia Mäönchengladbach. Das Spiel könnt ihr natürlich auch im Liveticker auf eurosport.de verfolgen. Den Spielbericht zum Hertha-Sieg lest ihr hier. Viel Spaß dabei wünscht euch Celine Jäntsch.

Beendet 

Hertha BSC feiert den ersten Sieg unter Alexander Nouri und setzt sich dank der drei Punkte etwas mehr von der Abstiegszone ab. Paderborn hingegen kämpfte bis zum Ende aufopferungsvoll, war schlussendlich aber im Abschluss zu harmlos und steckt weiter am Tabellenende fest.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+5 

Das war's.

90.+5 

Antwi-Adjei lässt sich nicht vom Ball trennen, zieht dann aus 15 Metern halbrechts ab. Rekik blockt erneut.

90.+4 

Hertha sorgt nun einmal für Entlastung, arbeitet sich mit Einwürfen die linke Außenbahn hoch.

90.+3 

Pröger zieht am rechten Strafraumeck wuchtig ab und trifft Rekik voll am Kopf. Der Berliner bleibt zunächst benommen liegen, kann aber weitermachen.

90.+1 

Jetzt zum Freistoß: Pröger probiert es direkt und visiert das lange Eck an, Jarstein hat die Kugel sicher.

90.+1 

Unterdessen wird die Nachspielzeit angezeigt: Vier Minuten gibt es oben drauf.

90. 

Paderborn schnürt Hertha am eigenen Strafraum ein, Antwi-Adjei holt am linken Strafraumeck noch einen Freistoß heraus.

88. 

Darida kommt aus 20 Metern freistehend zum Schuss - kein Problem für Zingerle.

  • Sven Michel
    AusgewechseltKlaus GjasulaSC PaderbornLetzter Wechsel bei Paderborn: Michel ersetzt Gjasula für die letzten Minuten.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls2Fouls against2außerhalb1
  • Sven Michel
    EingewechseltSven MichelSC Paderborn
86. 

Letzter Wechsel bei Paderborn: Michel ersetzt Gjasula für die letzten Minuten.

85. 

Fünf Minuten sind regulär noch zu spielen, kommt Paderborn noch einmal zurück?

  • Vedad Ibiševic
    AusgewechseltMatheus CunhaHertha BSCDer bereits angeschlagene Cunha geht nun endlich vom Platz, für ihn kommt Ibisevic.
    In diesem Spielaufs Tor1Abgeblockte Schüsse3Gelbe Karten1Fouls2
  • Vedad Ibiševic
    EingewechseltVedad IbiševicHertha BSC
83.

Der bereits angeschlagene Cunha geht nun endlich vom Platz, für ihn kommt Ibisevic.

82. 

Im Anschluss an einen Eckball kommt Pröger aus 17 Metern zum Abschluss. Jarstein war bereits in die andere Ecke unterwegs, kann die Kugel dann aber trotzdem parieren.

79. 

Nach feiner Kombination taucht Vasiliadis plötzlich völlig frei vor Jarstein auf, wird aber im allerletzten Moment von Torunarigha per Tackling am Abschluss gehindert. Starke Aktion des Berliners.

77. 

Cunha läuft seit einigen Minuten sehr unrund, Alexander Nouri sieht momentan anscheinend aber keinen Anlass zum Wechsel.

  • Mohamed Dräger
    AusgewechseltLaurent JansSC PaderbornBaumgart reagiert nochmal, bringt Dräger für Jans.
    In diesem Spielaußerhalb1
  • Mohamed Dräger
    EingewechseltMohamed DrägerSC Paderborn
75.

Baumgart reagiert nochmal, bringt Dräger für Jans.

  • Jamillu Collins
    Gelbe KarteJamillu CollinsSC PaderbornCollins hält Piatek auf dem Weg zum Tor fest und sieht ebenfalls Gelb.
    In diesem SpielEigentor(e)1Gelbe Karten1Fouls1Fouls against1
74.

Collins hält Piatek auf dem Weg zum Tor fest und sieht ebenfalls Gelb.

72. 

Paderborn wirkt weiter motiviert, bleibt aber zu ungenau. Eine Flanke von der linken Seite von Jans missglückt völlig, es gibt Abstoß für Jarstein.

70.

Nächster Wechsel bei den Gästen. Torunarigha ersetzt Stark in der Dreier-Abwehrkette.

70. 

Pröger tritt den anschließenden Freistoß vors Tor. Rekik klärt zunächst per Kopf, der Nachschuss von Srbeny geht deutlich drüber.

68.

Cunha grätscht Pröger von hinten völlig übermotiviert um und hat Glück, dass er nur die Gelbe Karte von Bibiana Steinhaus bekommt.

  • Jamillu Collins
    EigentorJamillu CollinsSC PaderbornTOOOR für Hertha BSC! Was für eine Szene: Zunächst zieht Darida aus der Distanz wuchtig ab - Zingerle pariert zur Seite. Dort steht Piatek beinahe geoldrichtig, scheitert aber aus kurzer Distanz an Zingerle. Der Ball landet bei Cunha, der die Kugel artistisch per Hacke aufs Tor bringt. Collins will auf der Linie noch retten, haut sich den Ball aber selbst ins Tor. 2:1 für die Gäste.
    In diesem SpielEigentor(e)1Fouls against1Freistöße2
67. 

TOOOR für Hertha BSC! Was für eine Szene: Zunächst zieht Darida aus der Distanz wuchtig ab - Zingerle pariert zur Seite. Dort steht Piatek beinahe geoldrichtig, scheitert aber aus kurzer Distanz an Zingerle. Der Ball landet bei Cunha, der die Kugel artistisch per Hacke aufs Tor bringt. Collins will auf der Linie noch retten, haut sich den Ball aber selbst ins Tor. 2:1 für die Gäste.

  • Sebastian Schonlau
    Gelbe KarteSebastian SchonlauSC PaderbornSchonlau unterbindet einen Berliner Konter und sieht dafür die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against3
66.

Schonlau unterbindet einen Berliner Konter und sieht dafür die Gelbe Karte.

64. 

Das Spiel nimmt nun Fahrt auf. Paderborn holt auf der anderen Seite einen Eckball heraus, den Hertha BSC klären kann.

62. 

Cunha auf dem Weg zum 2:1? Nein! Nach Ballverlust Paderborn ist Cunha allein unterwegs in Richtung Zingerle, will den Torwart dann aber in einem Anfall von Arroganz überlupfen - und scheitert. Im Anschluss geht der Berliner im Zweikampf mit dem Keeper zu Boden, Steinhaus pfeift aber stattdessen ein Handspiel von Cunha ab.

62. 

Cunha bedient rechts im Strafraum Piatek, dessen Direktabnahme aber deutlich vorbei geht.

60. 

Mittelstädt setzt sich auf der linken Seite durch, seine Hereingabe landet aber beim Gegner.

58. 

Piatek kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite völlig frei zum Kopfball, setzt die Kugel aber knapp links vorbei. Die beste Chance für Hertha.

57. 

Pröger bekommt für eine Abwehraktion im eigenen Strafraum Szenenapplaus. Diesen Einsatz wünschen sich die Paderborner Fans.

55. 

Hertha wirkt nach dem Ausgleich geschockt, kommt selbst noch überhaupt nicht in Abschlusspositionen.

53. 

Sofort ist das Paderborner Publikum wieder da, spürt jetzt auch, dass hier noch mehr möglich ist als ein Punkt.

  • Dennis Srbeny
    TorDennis SrbenySC PaderbornTOOOR für Paderborn! Nach einem Einwurf von der linken Seite ist Srbeny auf und davon und hält dann von der Grundlinie einfach mal aufs kurze Eck drauf. Dann sieht Jarstein ganz unglücklich aus und boxt sich den Ball selbst in die eigenen Maschen. Ein Treffer aus beinahe unmöglichem Winkel.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls1
51. 

TOOOR für Paderborn! Nach einem Einwurf von der linken Seite ist Srbeny auf und davon und hält dann von der Grundlinie einfach mal aufs kurze Eck drauf. Dann sieht Jarstein ganz unglücklich aus und boxt sich den Ball selbst in die eigenen Maschen. Ein Treffer aus beinahe unmöglichem Winkel.

  • Niklas Stark
    Gelbe KarteNiklas StarkHertha BSCIn der Rückwärtsbewegung sieht Stark dann für ein taktisches Foul an Mamba die erste Gelbe Karte des Spiels.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Freistöße3
50. 

In der Rückwärtsbewegung sieht Stark dann für ein taktisches Foul an Mamba die erste Gelbe Karte des Spiels.

49. 

Stark kommt bei einer Ecke von rechts zwar per Kopf an den Ball, bringt diesen aber nicht aufs Tor. Es gibt Abstoß für Zingerle.

47. 

Vor dem Tor von Jarstein herrscht Chaos, nach einer Hereingabe von Collins kommt Mamba mit dem Rücken zum Tor an den Ball, Rekik klärt im letzten Moment.

  • Vladimír Darida
    AusgewechseltPer Ciljan SkjelbredHertha BSCUnd bei den Gästen ersetzt Darida Skjelbred.
  • Vladimír Darida
    EingewechseltVladimír DaridaHertha BSC
46. 

Und bei den Gästen ersetzt Darida Skjelbred.

  • Dennis Srbeny
    AusgewechseltBen ZolinskiSC PaderbornBeide Trainer haben in der Halbzeitpause umgestellt. Bei Paderborn kommt Srbeny für Zolinski ins Spiel.
    In diesem SpielFouls1
  • Dennis Srbeny
    EingewechseltDennis SrbenySC Paderborn
46. 

Beide Trainer haben in der Halbzeitpause umgestellt. Bei Paderborn kommt Srbeny für Zolinski ins Spiel.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's.

Hz. 

Hertha BSC führt nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit dank eines Treffers von Boyata im Anschluss an einen Eckball. Aus dem Spiel heraus geht bei den Berlinern dagegen bislang wenig, allerdings konnte auch Paderborn bis auf die Chance von Pröger kurz vor der Halbzeit kaum einmal gefährlich werden.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Danach ist Halbzeit.

45.+2 

Es gibt nochmal Ecke für die Gäste. Maier tritt die Kugel von rechts in den Strafraum, Zingerle faustet die Kugel aus dem Sechzehner. Mittelstädts Nachschuss geht deutlich links vorbei.

45.+1 

Eine Minute wird nachgespielt.

45. 

Die beste Chance für Paderborn: Collins bricht auf der linken Seite durch und spielt von der Grundlinie zurück zu Pröger, dessen Abschluss aus 13 Metern halbrechter Position wohl am linken Pfosten vorbei gerauscht wäre. Skjelbred geht allerdings auf Nummer sicher und klärt auf der Linie.

42. 

Dieses Mal ist die Ecke von Maier bereits im Aus gewesen und wird abgepfiffen.

41. 

Der Standard darf gleich wiederholt werden. wieder ist Boyata in der Nähe. Es gibt Eckball Nummer drei.

40. 

Auf der anderen Seite nimmt es Cunha mit gleich zwei Mitspielern auf, sein Zuspiel für Piatek ist dann aber zu ungenau. Immerhin gibt es Ecke für Hertha.

40. 

Gjasula nimmt auf der rechten Seite Pröger mit, dessen Hereingabe Boyata klärt.

38. 

Das Paderborner Publikum ist dennoch wie immer positiv gestimmt und versucht, die Mannschaft lautstark nach vorne zu singen.

35. 

Das Niveau der Partie ist inzwischen ziemlich gesunken. Paderborn kann nicht so richtig, Hertha will und muss nicht so richtig offensiv spielen. Das ist für den Zuschauer nicht gerade feine Fußballkost.

33. 

Rekik rutscht weg und tritt dann Pröger um. Glück für den Berliner, dass dessen Flanke ungefährlich bleibt.

31. 

Mal wieder ein Abschluss der Hausherren: Jans zieht von rechts an Mittelstädt vorbei ins Zentrum und dann aus 18 Metern ab - rechts vorbei.

30. 

Pekariks Flanke aus dem rechten Halbfeld klärt Strohdiek per Kopf.

28. 

Die Hausherren gewinnen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, geben den Ball dann aber oftmals zu schnell wieder her. So hat Hertha hier bislang wenig Probleme, die Führung zu verteidigen.

26. 

Strohdiek reißt im Mittelfeld Piatek um, Hertha bekommt einen Freistoß zugesprochen.

24. 

Paderborn ist weiterhin bemüht, kommt aber nicht wirklich in gefährliche Abschlusspositionen. Hertha kann das bislang relativ souverän verteidigen.

22. 

Strohdiek klärt den Standard von Mittelstädt per Kopf.

21. 

Auf der anderen Seite bedient Pekarik von links den in der Mitte freistehenden Cunha. Im letzten Moment blockt Schonlau zur Ecke.

20. 

Strohdiek kommt im Anschluss an eine Ecke links im Strafraum zum Schuss, wird aber von Boyata geblockt.

18. 

Tor für Hertha BSC? Cunha trifft im ersten Einsatz, allerdings wird der Treffer überprüft, es könnte ein Handspiel von Piatek zuvor gegeben haben. Tatsächlich zählt das Tor nicht, der Pole hatte den Ball mit der Hand mitgenommen, ehe er Cunha angespielt hatte.

15. 

Auf der anderen Seite nimmt Pröger links Jans mit, dessen Hereingabe aber von Rekik geblockt wird.

14. 

Mittelstädt setzt sich auf der linken Seite eigentlich gut durch, seine Flanke geht dann aber an Freund und Feind vorbei.

12. 

Ein Auftakt nach Maß für die Gäste: Den Anfangsdruck der Paderborner hat die Mannschaft von Alexander Nouri gut überstanden und führt nun etwas überraschend selbst. Wie reagiert das Tabellen-Schlusslicht?

  • Dedryck Boyata
    TorDedryck BoyataHertha BSCTOOOR für Hertha BSC! Es gibt gleich die nächste Ecke hinterher: Die Abwehr von Paderborn gerät zu kurz und landet bei Ascacibar, der von der linken Seite erneut vors Tor flankt. Dort steigt Boyata höher als Gjasula und trifft mit einer Bogenlampe per Kopf ins linke Eck.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1außerhalb1
10. 

TOOOR für Hertha BSC! Es gibt gleich die nächste Ecke hinterher: Die Abwehr von Paderborn gerät zu kurz und landet bei Ascacibar, der von der linken Seite erneut vors Tor flankt. Dort steigt Boyata höher als Gjasula und trifft mit einer Bogenlampe per Kopf ins linke Eck.

9. 

Jetzt kombiniert sich die Hertha erstmals in den Strafraum der Hausherren. Pekarik holt auf der rechten Seite immerhin die erste Ecke für die Gäste heraus.

7. 

Piatek trifft Schonlau bei einem Zweikampf mit dem Ellenbogen im Gesicht und hat Glück, dass er noch nicht die Gelbe Karte sieht.

6. 

Pröger zieht aus 18 Metern flach ab, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball. Jarstein nimmt die Kugel sicher auf.

5. 

Paderborn beginnt wie gewohnt offensiv, Hertha ist bislang noch mit der eigenen Defensive beschäftigt.

3. 

Die Gäste verlieren in der Vorwärtsbewegung dann allerdings zu schnell den Ball und Paderborn kontert: Der Ball landet im Strafraum bei Gjasula, dessen Schuss aus acht Metern halbrechter Position von Boyata geblockt wird.

2. 

Pröger tritt den Standard in den Strafraum, die Hertha kann relativ problemlos klären.

2. 

Collins holt auf der linken Seite die erste Ecke für Paderborn heraus.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt. Die Hausherren haben angestoßen.

15:29 

In diesem Moment betreten die Mannschaften den Rasen.

15:26 

In wenigen Minuten geht es los in der Benteler-Arena. Bibiana Steinhaus wird die Mannschaften gleich aufs Feld führen.

15:22 

Bei den Hausherren kehrt Gjasula in die Startformation zurück. Collins, der unter der Woche fraglich war, kann mitwirken, Sabiri muss mit Rückenproblemen dagegen pausieren.

15:17 

Zu den Aufstellungen. Alexander Nouri baut bei den Gästen ordentlich um. Neben Maier und dem lange Zeit ohne Einsatz gebliebenen Pekarik darf auch Neuzugang Cunha gleich von Beginn an ran. Zudem kehrt Rekik für Torunarigha in die Innenverteidigung zurück.

15:12 

Die Gastgeber könnten heute sogar die Rote Laterne abgeben. Die direkte Konkurrenz aus Bremen und Düsseldorf muss an diesem Spieltag gegen starke Gegner (Leipzig und Gladbach) antreten.

15:09 

Die Aufgabe beim Tabellenschlusslicht Paderborn wird allerdings sicher keine einfache. SCP-Trainer Steffen Baumgart will unbedingt die drei Punkte einfahren: "Wir wollen Druck machen und uns Chancen erarbeiten."

15:06 

"Wir waren alle überrascht, aber wichtig ist, dass wir diese Woche gut gearbeitet haben und uns auf dieses wichtige Spiel vorbereiten konnten", sagte Nouri im TV-Interview vor der Partie.

15:03 

Nach dem plötzlichen Abgang von Jürgen Klinsmann am Dienstag haben die Berliner wohl eine der ereignisreichsten Wochen der Vereinsgeschichte hinter sich. Auf der Bank der Hertha sitzt heute Nachmittag Alexander Nouri - der bisherige Co-Trainer - als Cheftrainer.

Jürgen Klinsmann und Alexander Nouri von Hertha BSC
15:00 

Es ist das erste Spiel nach dem großen Knall um Jürgen Klinsmann - Hertha BSC ist zu Gast beim SC Paderborn. Um 15.30 Uhr geht's los, für euch tickert Celine Jäntsch.