Bundesliga • 27. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • SC Paderborn
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • PrögerSabiri
    81'
  • DrägerJans
    81'
  • VasiliadisJastrzembski
    81'
  • BebouBeier
    76'
  • RudyGeiger
    76'
  • SrbenyZolinski
    76'
  • Srbeny
    67'
  • HoltmannMamba
    65'
  • ZuberDabbur
    63'
  • Gjasula
    61'
  • 1. Halbzeit
  • SC Paderborn
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • Vasiliadis
    32'
  • Srbeny
    9'
  • Skov
    4'
Spielbeginn

LIVE
SC Paderborn - TSG Hoffenheim
Bundesliga - 23 Mai 2020

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen SC Paderborn und TSG 1899 Hoffenheim im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 23 Mai 2020 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen SC Paderborn und TSG 1899 Hoffenheim?
Umfangreiche Informationen zu SC Paderborn und TSG 1899 Hoffenheim. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende 

Das war es von mir. Ich bedanke mich für Euer Interesse und möchte Euch daran erinnern, dass kommende Woche auch am Dienstag und Mittwoch in der Bundesliga gespielt wird. Also: Bis bald im Liveticker bei Eurosport.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Wenige Sekunden später ist Schluss. Bibiana Steinhaus pfieft ab. Insgesamt geht das Unentschieden nach einer Leistungssteigerung des SC Paderborn in der zweiten Hälfte in Ordnung. Die Punkteteilung hilft keiner der beiden Mannschaften weiter. Weder den Paderbornern im Klassenerhalt, noch der TSG Hoffenheim im Kampf um die internationalen Plätze.

90.+4 

Nochmal eine Chance für Paderborn, aber Abseits, ein Treffer hätte nicht gezählt.

90.+2 

Die letzte Minute ist soeben angebrochen. Gelingt hier noch einer Mannschaft der Lucky Punch?

90.+1 

... Die Hereingabe in den Fünfer, Baumann passt auf, geht auf Nummer sicher und faustet den Ball weg.

90. 

Drei Minuten werden nachgespielt. Wir beginnen mit einer Ecke für Paderborn von rechts...

89. 

Hoffenheim wieder stärker. Für beide Mannschaften wäre der Punkt eigentlich zu wenig.

87. 

Die beiden Tore fielen früh, seither passierte bis auf einen Lattentreffer von Rudy auf den eigenen Querbalken nicht mehr allzu viel. Eigentlich ein typisches 0:0-Spiel.

84. 

Der Spielfluss ist nach sechs Wechseln in den letzten acht Minuten komplett dahin.

  • Abdelhamid Sabiri
    AusgewechseltKai PrögerSC Paderborn
    In diesem SpielFouls against1außerhalb2Freistöße4
  • Abdelhamid Sabiri
    EingewechseltAbdelhamid SabiriSC Paderborn
81. 

  • Laurent Jans
    AusgewechseltMohamed DrägerSC Paderborn
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb2Freistöße1
  • Laurent Jans
    EingewechseltLaurent JansSC Paderborn
81. 

  • Dennis Jastrzembski
    AusgewechseltSebastian VasiliadisSC PaderbornDrei Neue auf einen Streich für den SC Paderborn, die letzten Wechsel für Steffen Baumgart:
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2
  • Dennis Jastrzembski
    EingewechseltDennis JastrzembskiSC Paderborn
81. 

Drei Neue auf einen Streich für den SC Paderborn, die letzten Wechsel für Steffen Baumgart:

79. 

Hoffenheim will wohl nun etwas die Passivität abstellen und wirkt wieder spielbestimmender. Ein gefährlicher Angriff gelingt den Gästen weiterhin nicht im zweiten Durchgang. Trotz der Nachteile in den Statistiken, wäre eine Führung zugunsten der Paderborner verdienter.

  • Dennis Geiger
    AusgewechseltSebastian RudyTSG 1899 Hoffenheim
    In diesem SpielFouls1Fouls against1Freistöße2Eckbälle5
  • Dennis Geiger
    EingewechseltDennis GeigerTSG 1899 Hoffenheim
76. 

  • Maximilian Beier
    AusgewechseltIhlas BebouTSG 1899 Hoffenheim
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls2Fouls against2außerhalb1
  • Maximilian Beier
    EingewechseltMaximilian BeierTSG 1899 Hoffenheim
76. 

  • Ben Zolinski
    AusgewechseltDennis SrbenySC Paderborn
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Gelbe Karten1Fouls3
  • Ben Zolinski
    EingewechseltBen ZolinskiSC Paderborn
76. 

76. 

Zwei Wechsel für Hoffenheim und einer beim SCP:

75. 

Freistoß für den SCP aus dem Halbfeld. Pröger bringt den Ball mit Gefühl in den Strafraum. Im Strafraum findet sich aber kein Abnehmer, der den Ball gefährlich auf das Tor bringen kann.

73. 

Gute Chance für die TSG. Dabbur versucht es aus spitzem Winkel in der linken Strafraumhälfte, doch Zingerle reagiert stark und pariert mit den Fingerspitzen.

70. 

Hoffenheim mit 61% Ballbesitz und 58% gewonnen Zweikämpfen. Die recht deutliche statistische Überlegenheit, macht sich so jedoch nicht auf dem Platz deutlich. Das Unentschieden geht weiterhin in Ordnung. Paderborn sogar mit den gefährlichen Aktionen in der Offensive.

  • Dennis Srbeny
    Gelbe KarteDennis SrbenySC PaderbornDie nächste Gelbe für einen Paderborner. Srbeny kommt zu spät gegen Bicakcic. 3:0 für Paderborn nach Karten.
    In diesem SpielTore1aufs Tor2Gelbe Karten1Fouls3
67. 

Die nächste Gelbe für einen Paderborner. Srbeny kommt zu spät gegen Bicakcic. 3:0 für Paderborn nach Karten.

65. 

Guter Angriff des SCP! Pröger zieht ungestört auf der rechten Seite auf. Im Zentrum verpassen aber drei Paderborner die scharfe Hereingabe nur knapp.

  • Streli Mamba
    AusgewechseltGerrit HoltmannSC PaderbornDas muntere Wechseln hat begonnen. Der SCP mit seinem ersten Wechsel. Holtmann geht runter, für ihn kommt Mamba.
    In diesem SpielFouls1außerhalb1
  • Streli Mamba
    EingewechseltStreli MambaSC Paderborn
65. 

Das muntere Wechseln hat begonnen. Der SCP mit seinem ersten Wechsel. Holtmann geht runter, für ihn kommt Mamba.

64. 

Dräger aus der Distanz. Verzieht aber deutlich und bleibt somit ohne Treffer in der Bundesliga.

  • Munas Dabbur
    AusgewechseltSteven ZuberTSG 1899 HoffenheimErster Wechsel im Spiel: Zuber muss runter, für ihn kommt Dabbur.
    In diesem SpielFouls1Freistöße1
  • Munas Dabbur
    EingewechseltMunas DabburTSG 1899 Hoffenheim
63. 

Erster Wechsel im Spiel: Zuber muss runter, für ihn kommt Dabbur.

  • Klaus Gjasula
    Gelbe KarteKlaus GjasulaSC PaderbornGjasula rauscht in Bebou hinein und sieht zurecht Gelb. Bereits seine 14. Verwarnung in der laufenden Saison. Das ist Bundesliga-Rekord nach 27. Spieltagen.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls3Eckbälle1
61. 

Gjasula rauscht in Bebou hinein und sieht zurecht Gelb. Bereits seine 14. Verwarnung in der laufenden Saison. Das ist Bundesliga-Rekord nach 27. Spieltagen.

60. 

Mal wieder ein Versuch des SCP. Freistoß von Pröger aus dem Halbfeld, im Zentrum kommt Hünemeier per Kopf an den Ball. Der Kapitän der Ostwestfahlen stand jedoch im Abseits und wird zurückgepfiffen.

57. 

Und direkt hat Hoffenheim die beste Chance in der zweiten Hälfte. Grillitsch versucht es von der Strafraumgrenze. Der Ball noch abgefälscht und geht so nur an das Außennetz. Ecke für die TSG, die jedoch nichts einbringt.

56. 

Zu Beginn ein ähnliches Bild wie über weite Strecken der ersten Hälfte: Hoffenheim spielbestimmend, aber in entscheidenden Drittel mit wenig Ideen. Paderborn lauert auf Konter und Fehler der Gäste.

54. 

... Der Ball in der Luft im Aus. Abstoß für Zingerle.

53. 

Baumgartner mit einem Versuch aus der zweiten Reihe. Der Ball noch abgefälscht, gibt Ecke für die TSG von rechts...

50. 

Paderborn mit einem insgesamt mutigen Start in die zweite Hälfte, langsam scheint Hoffenheim aber wieder die Oberhand zu gewinnen.

48. 

Der erste Abschluss des zweiten Durchgangs gehört dem SCP. Pröger verzieht aber deutlich, der Ball geht weit am linken Pfosten vorbei. Da wäre der Pass auf einen Mitspieler die bessere Entscheidung gewesen.

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht´s! Die Gastgeber eröffnen den zweiten Durchgang und spielen nun von links nach rechts.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1 

Nach sieben Sekunden Nachspielzeit ist die erste Hälfte beendet. Nach der frühen Führung der TSG durch Skov kam Paderborn nur sechs Minuten später durch einen Bicakcic-Fehler und Nutznieser Srbeny zum 1:1-Ausgleich. Hoffenheim war über weite Strecken das aktivere Team, jedoch hatten auch die Paderborner eine gute Gelegenheit, um selbst in Führung zu gehen. Alles in allem ein gerechtes 1:1 zur Halbzeit. In 15 Minuten geht es hier weiter.

43. 

Das Spiel plätschert in den letzten Minuten vor sich hin. Beide Mannschaften scheinen nur auf den Pausenpfiff zu warten.

40. 

Direkter Versuch von Dräger aus der Distanz nach einem geklärten Freistoß. Der Ball geht jedoch weiter über den Baumann-Kasten.

39. 

Kurz vor der Pause kann man festhalten, dass Hoffenheim über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft ist, jedoch auch selbst Glück hatte, eben nicht in Rückstand gegangen zu sein. Insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung.

35. 

Beinahe das 2:1 für dien SCP! Flanke von links von Holtmann, Vasiliadis kommt am Fünfer zum direkten Abschluss, trifft aber nur den Querbalken. Vielleicht war auch Rudy zuletzt am Ball - so oder so: Glück für Hoffenheim.

33. 

Nächster Abschluss der TSG. Posch probiert es aus der Distanz, trifft aber nur das linke Außennetz.

  • Sebastian Vasiliadis
    Gelbe KarteSebastian VasiliadisSC PaderbornVasiliadis mit einem taktischen Foul im Mittelfeld an Posch. Die erste Gelbe im Spiel, die neunte Verwarnung für Vasiliadis in der laufenden Saison.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
31. 

Vasiliadis mit einem taktischen Foul im Mittelfeld an Posch. Die erste Gelbe im Spiel, die neunte Verwarnung für Vasiliadis in der laufenden Saison.

28. 

Baumgartner und Kaderabek mit einem schönen Doppelpass in der rechten Strafraumhälfte. Der Österreicher trifft den Ball nicht richtig, so kein Problem für Zingerle, der den Ball sicher hat.

27. 

Die Gäste dominieren weiter und treten gegen die heimschwachen Paderborner wie ein Heimteam auf. Zehn der dreizehn Heimspiel verlor der SCP. Einzig in der Hinrunde gegen Düsseldorf und Frankfurt konnte Paderborn in der heimischen Benteler-Arena gewinnen.

24. 

Hoffenheim hat die Dominanz aus der Anfangsphase zurück und ist das bessere Team. Bis auf den Versuch von Skov fehlen aber gute Gelegenheiten.

20. 

Nächste Chance für die TSG. Skov taucht nach einem langen Ball frei vor Zingerle auf und versucht ihn über den Keeper des SCP zu heben. Dieser ist mit den Fingersptizen noch am Ball, Collins klärt kurz vor der Linke zur Ecke, die nichts einbringt.

19. 

Mal wieder etwas wie ein Torabschluss. Flanke von links in die rechte Strafraumhälfte auf Kaderabek, der den Ball aber nach einem Aufsetzer weit unten trifft und so keinen Druck in seinen Abschluss bekommt. Zingerle fängt den Ball problemlos ab.

18. 

Aktuell passiert auf beiden Seiten wenig. Hoffenheim scheint sich wieder etwas zu fangen.

14. 

Der SCP hat mit dem Ausgleich Selbstvertrauen tanken können und tritt nun deutlich mutiger auf. Der gute Spielfluss der Hoffenheimer aus der Anfangsphase ist komplett verloren gegangen.

13. 

... Der Ball kommt direkt auf das Tor. Baumann passt auf und klärt per Faust ins Seitenaus.

12. 

Ecke für den SCP. Pröger wird den Ball von links in den Strafraum bringen...

  • Dennis Srbeny
    TorDennis SrbenySC PaderbornTOOOR FÜR PADERBORN! Hoffenheim lässt den Ball in der Viererkette zirkulieren. Bicakcic spielt einen Pass dabei viel zu kurz und direkt in die Füß von Srbeny, der direkt abschließt. Der Ball landet optimal im rechten Winkel, bereits der fünfte Treffer des Winterzugangs. Baumann stand aufgrund des eigenen Ballbesitzes sehr weit vor seinem Tor und hat keine Chance zu parieren.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
9. 

TOOOR FÜR PADERBORN! Hoffenheim lässt den Ball in der Viererkette zirkulieren. Bicakcic spielt einen Pass dabei viel zu kurz und direkt in die Füß von Srbeny, der direkt abschließt. Der Ball landet optimal im rechten Winkel, bereits der fünfte Treffer des Winterzugangs. Baumann stand aufgrund des eigenen Ballbesitzes sehr weit vor seinem Tor und hat keine Chance zu parieren.

7. 

Nächster guter Angriff der TSG. Rudy setzt Bebu geschickt in Szene. Bebou möchte per Hacke nochmals auf den Torschützen auflegen, doch Skov wirkt überrascht und kann den Ball nicht kontrollieren.

6. 

Also eine frühe Führung für die TSG. Die Gäste lassen weiter den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Paderborn macht noch gar keinen Stich in dieser Partie.

  • Robert Skov
    TorRobert SkovTSG 1899 HoffenheimTOOOR FÜR HOFFNEHIEM! Kaderabek hat zu viel Platz auf der rechten Seite. Skov hat sechs Meter vor dem Tor zu viel Platz und nagelt den Ball unhaltbar unter die Latte. Sein vierter Saisontreffer, er traf bereits im Hinspiel per direktem Freistoß.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
4. 

TOOOR FÜR HOFFNEHIEM! Kaderabek hat zu viel Platz auf der rechten Seite. Skov hat sechs Meter vor dem Tor zu viel Platz und nagelt den Ball unhaltbar unter die Latte. Sein vierter Saisontreffer, er traf bereits im Hinspiel per direktem Freistoß.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt. Die TSG in den grünen Trikots eröffnet die Partie von links nach rechts. Die Gastgeber in den dunklen Heimtrikots.

15:29 

Bevor das Spiel angepfiffen wird, versammeln sich die Mannschaften am Mittelkreis. Es wird an diesem und dem kommenden Spieltag den Opfern der Corona-Pandemie gedacht.

15:28 

Die klimatischen Voraussetzungen sind sehr angenehm für die Akteure. Paderborn vermeldet trockene 17 Grad.

15:27 

Die Mannschaften befinden sich inzwischen auf dem Platz. Jetzt heißt es noch drei Minuten warten und sich noch ein paar Bälle hin und her zu spielen.

15:25 

TSG-Trainer Alfred Schreuder äußerte sich am Sky-Mikrofon unter anderem darüber, dass ihm am vergangenen Spieltag vor allem das Verhalten im Strafraum nicht gefallen hätte. Das Verhalten um die Strafräume sei in Ordnung gewesen. Er habe dies mit der Mannschaft analysiert und es gehe darum, das heute besser zu machen.

15:22 

Das Team um die Unparteiische:

15:18 

Geleitet wird die Partie von Bibiana Steinhaus. Sowohl Paderborn (2:3 gegen Leipzig und 1:2 gegen die Hertha) als auch Hoffenheim (2:4 gegen Augsburg) verloren jeweils die Spiele unter ihrer Leitung in dieser Saison. Diese Statistik wird sich heute also definitv ändern.

15:13 

Ein Hoffenheimer feiert heute ein Jubiläum. Pavel Kaderabek bestreitet sein 150. Bundesliga-Spiel für die Kraichgauer.

15:08 

Ein Sieg wäre für die Gastgeber überlebenswichtig: Nach dem Unentschieden in Düsseldorf, das aus Sicht des SCP glücklich mit 0:0 endete, beträgt der Rückstand auf Rang 16 weiterhin sechs Punkte. Mit einem Sieg könnte der SCP etwas Druck auf die Fortuna aufbauen, die erst morgen in Köln ran muss. Hoffenheim hingegen befindet sich im gesicherten Mittelfeld auf Platz neun. Rang sieben, der unter Umständen zur internationalen Teilnahme berechtigt fehlen aktuell nur zwei Punkte. Freiburg hat diesen im Moment inne. Mit zwölf Punkten Vorsprung ist für die TSG die Abstiegszone weit entfernt. DIe Gäste sollten also befreit aufspielen können.

15:06 

Fünf Duelle gab es bislang zwischen beiden Klubs. Die TSG verlor noch keines dieser Duelle mit dem SCP. Ein Unentschieden und sonst ausschließlich Siege für die Kraichgauer sprechen eine deutliche Sprache. Auch das Hinspiel konnte Hoffenheim deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.

15:04 

Beide Mannschaften hatten sich den Restart vergangene Woche sicherlich anders vorgestellt. Der SCP kam bei Fortuna Düsseldorf nicht über ein 0:0 hinaus, verpasste so einen Big Point, um den Anschluss an den Relegationsplatz zu halten. Die TSG erwischte es noch deutlich unglücklicher. Mit 0:3 verlor man gegen die zuvor formschwache Hertha aus Berlin.

15:02 

Die Gäste möchten mit folgender Elf dagegenhalten:

15:01 

Beginnen wir mit der Aufstellung der Gastgeber. Folgende Elf schickt Steffen Baumgart von Beginn an auf das Feld:

15:00 

Hallo und herzlich willkommen beim Eurosport-Liveticker zur Bundesliga-Partie SC Paderborn gegen TSG Hoffenheim. Das Spiel aus der Benteler-Arena verfolgt Patrick Blank für Euch. Bis zum Anpfiff in einer halben Stunde, versuche ich Euch wie gewohnt noch die wichtigsten Infos zum Spiel mit an die Hand zu geben. Viel Spaß!