Terzic, der mit dem BVB den DFB-Pokal gewann sowie die Mannschaft in die Champions League führte, wurde zuletzt unter anderem mit Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht.
Zudem soll Eintracht Frankfurt an dem aktuellen BVB-Trainer Interesse gezeigt haben, allerdings sei er selbst nach der emotionalen Saison in Dortmund nicht bereit, direkt eine neue Aufgabe bei einem anderen Bundesligisten anzunehmen.
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äußerte sich gegenüber "WAZ" zu den Gerüchten und meinte: "Ich habe lange mit Michael Zorc und Sebastian Kehl zusammengesessen. Wir gehen einfach davon aus – und da freuen wir uns drauf –, dass Marco Rose und Edin Terzic zusammenarbeiten."
3. Liga
Wegen "Spacko"-Aussage: Strafe für Mölders steht fest
20/05/2021 AM 14:28
Watzke fügte allerdings hinzu: "Aber falls Edin (Terzic, Anm. d. Red.) sagt, ich habe ein Topangebot, dann sprechen wir. Das ist allerdings nicht unser Wunschszenario."
Dem Bericht zufolge müsste der interessierte Klub allerdings eine Ablösesumme für Terzic zahlen. Eine Summe nannte die Zeitung jedoch nicht.
Das könnte Dich auch interessieren:Abgänge als Stolperfalle: Gerland und Klose machen Nagelsmann das Leben schwer

Entscheidung bei Terzic steht bevor: "Werde mir Gedanken machen"

Bundesliga
Abschiedsgerüchte um Hernández: Das sagt Bayerns Rekordmann
20/05/2021 AM 13:45
Bundesliga
"Ehrenmänner": Kiel überrascht verletzten Morey mit toller Geste
20/05/2021 AM 13:21