Der norwegische Nationalstürmer wird aktuell von Star Agent Mino Raiola beraten, der bereits verlauten ließ, dass sich angeblich nur zehn Vereine den Stürmer leisten können. Davon sollen vier aus England kommen.
Laut dem spanischen Journalisten Xavier Bosch von "Mundo Deportivo" will der 20-Jährige "mit Raiolas Erlaubnis über seine Zukunft entscheiden".
Wie "The Sun" weiter schreibt, sei Dortmund offenbar bereit, Haaland im nächsten Sommer für 130 Millionen Pfund, also umgerechnet mehr als 150 Millionen Euro, zu verkaufen.
Champions League
Dreiklassengesellschaft beim FC Bayern? Wer keine Probleme hat ...
18/03/2021 AM 11:34
Die Blues-Bosse haben demnach ihrem Manager Thomas Tuchel ihr Wort gegeben, dass sie einen Wechsel des Ausnahmespielers finanzieren werden unter der Bedingung, dass sich seine Elf nächste Saison für die Champions League qualifiziert.

Chelsea zieht Haaland für kommendes Transferfenster in Betracht

Haalands Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2024. Dank einer Ausstiegsklausel, die bei rund 75 Millionen Euro liegt, könnte der Offensivakteur den Klub im Sommer 2022 verlassen.
Einem Bericht des "Football Insider" zufolge möchten die Blues aber solange nicht warten und ziehen eine Verpflichtung bereits in der kommenden Wechselperiode in Betracht.
Zuletzt keimten auch Gerüchte über ein spektakuläres Tausch-Geschäft mit Chelsea-Star Timo Werner auf.
Diese wurden jedoch kurzerhand von Trainer Tuchel dementiert. "Wir haben Jungs, mit denen wir glücklich sind", erklärte der Coach während einer Pressekonferenz.
Das könnte Dich auch interessieren: Abstellungs-Chaos in WM-Quali - Lewandowski in der Zwickmühle

Tuchel happy bei Chelsea: "Fühle mich als Teil der Mannschaft"

La Liga
Real im Umbruch: Viele Baustellen und ein Luftschloss
VOR 15 STUNDEN
Fußball
Watzke: Transfers "nicht zwingend notwendig", Kritik nach Olympia-Aus
GESTERN AM 07:09