Frischfrisierte Fußball-Stars setzten eine gesamte Branche unter Druck. Man habe mit großer Verwunderung an den vergangenen Spieltagen festgestellt, dass ein Großteil der Fußballprofis sich mit frischgeschnittenen Haaren auf dem Platz präsentierten.
"Einrasierte Scheitel, auf wenige Millimeter getrimmtes Nacken- und Schläfenhaar, saubere Konturen. Frisuren, die nur professionelle Friseurinnen und Friseure mit Profi-Equipment schneiden können", so der Verband:
Es ist ein großes Privileg, dass der Profifußball trotz einer Pandemie weiterhin stattfinden darf. Fußballer sind Vorbilder, nicht nur für junge Leute. Wir appellieren daher an Sie und den DFB: Zeigen Sie in Zeiten wie diesen Solidarität und setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen Schwarzarbeit. Lassen Sie uns den Weg der Pandemiebekämpfung gemeinsam gehen.
DFB-Pokal
Bayern im DFB-Pokal mit Gnabry - Coman und Choupo-Moting fehlen
12/01/2021 AM 13:24
Die rund 80.000 Salons des deutschen Friseurhandwerks sind seit dem 16. Dezember 2020 im Zuge der Pandemiebekämpfung geschlossen.
Das könnte Dich auch interessieren: Abschied aus Leipzig? Sabitzer plant wohl ablösefreien Wechsel
(SID)

Zirkzee nach Frankfurt? Hütter bestätigt Interesse

Bundesliga
"Total am Thema vorbei": Bobic befürchtet weitere Zuschauer-Beschränkungen
30/07/2021 AM 16:20
Bundesliga
175 Millionen Euro? Haaland bezieht Stellung zu möglicher Fabel-Ablöse
27/07/2021 AM 13:50