Lange wurde auch Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann als möglicher BVB-Coach gehandelt. Der 33-Jährige will allerdings weiter bei RB arbeiten und noch einige Ziele erreichen, wie er selbst sagte.
Auch Rose, der angeblich eine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer besitzt, wollte sich bisher nicht zu den Gerüchten äußern.
Vor Kurzem meinte der Gladbach-Coach bei "Sky": "Ich nehme die Aufgeregtheit nicht wahr, weil ich mich damit nicht beschäftige." Sein Vertrag bei den Fohlen läuft noch bis 2022.
Bundesliga
Süle holt auf: Bayerns "Abwehrchef" als defensiver Hoffnungsträger
UPDATE 08/01/2021 UM 15:03 UHR
Doch Lothar Matthäus glaubt an einen vorzeitigen Wechsel des 44-Jährigen. "Mein Gefühl sagt mir, dass Rose zu Dortmund gehen wird. Auch wenn ich es nicht hoffe, weil ich ein Romantiker bin", sagte der Rekordnationalspieler bei der "Bild".
Er gehe aber davon aus, dass sich Rose "eine neue Herausforderung suchen" werde, betonte Matthäus zuvor bereits in der "Sport Bild". Der Gladbach-Coach wolle vermutlich "den nächsten Schritt machen".
Fohlen-Sportdirektor Max Eberl wiederum rechnet bisher mit einem Verbleib von Rose. "Momentan liegt die Wahrscheinlichkeit bei 99 Prozent", meinte er gegenüber "Sky": "Die Zeit wird zeigen, was passiert."
Das könnte Dich auch interessieren: Flirt mit Bayern: Neuhaus bereit für den nächsten Karriereschritt

Flick legt sich auf Kimmich-Position fest - Pavard "fehlt die Bereitschaft"

Bundesliga
Wechsel rückt näher: Alaba offenbar schon in Madrid
UPDATE 08/01/2021 UM 13:04 UHR
Bundesliga
RB Leipzig mit viel Selbstvertrauen: Sieg gegen BVB "eingeplant"
UPDATE 08/01/2021 UM 11:44 UHR