Haaland ergänzte: "Ich habe bislang aus Respekt vorm Klub nicht gesprochen."
Zuletzt hatten die BVB-Verantwortlichen immer wieder betont, dass sie schon bald Planungssicherheit bezüglich Haaland haben möchten.
Klub-Boss Hans-Joachim Watzke ließ kürzlich im "Spiegel" wissen: "Wir werden uns mit Erling und seinem Team in den nächsten Wochen zusammensetzen und die Situation intensiv besprechen." Watzke weiter: "Natürlich wäre es gut, wenn man eine Entscheidung nicht mehr ewig hinauszieht, weil das in allen Bereichen eine Konsequenz erfordert."
Serie A
Nach Chiesa-Verletzung: Juventus wohl an Aubameyang dran
14/01/2022 AM 14:47
Haaland fasst den Wunsch seines Arbeitgebers offenbar als Drängen auf. Seit Monaten ranken sich etliche Gerüchte um die Zukunft des Torjägers. Aufgrund seiner bisherigen Leistungen im Dortmund-Trikot hat Haaland sämtliche europäische Schwergewichte auf den Plan gerufen.

BVB-Bosse vorsichtig optimistisch

Unlängst zeigte sich die Führungsriege mit Blick auf einen Verbleib vorsichtig optimistisch: "Es gibt sicherlich noch ein paar Gründe, warum Erling auch bei Borussia Dortmund sehr, sehr gut aufgehoben ist und warum wir als Klub für ihn weiterhin eine sehr, sehr gute Option sein können", sagte beispielsweise Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl.
Haalands Vertrag im Ruhrgebiet ist noch bis 2024 gültig, beim Kantersieg am Freitagabend gegen Freiburg steuerte er im 77. Pflichtspiel für Dortmund seine Treffer 77 und 78 bei.
Das könnte Dich auch interessieren: Petersen exklusiv: "Wer freut sich, wenn du im protzigen Privatjet sitzt?"

Nagelsmann: "Süle führt sicher Wechselgespräche"

Premier League
Frustrierter Ronaldo mit scharfer Kritik an Mitspielern
14/01/2022 AM 14:19
Bundesliga
Herzmuskelentzündung: Davies fehlt Bayern mehrere Wochen
14/01/2022 AM 12:03