Laut der "Bild" haben nun auch die AS Rom und deren neuer Trainer José Mourinho ihre Fühler nach Delaney ausgestreckt. Demnach wollte der portugiesische Star-Trainer den einstigen Gladbacher Granit Xhaka vom FC Arsenal verpflichten, doch der Schweizer bleibt aller Voraussicht nach bei den "Gunners". Nun könnte Delaney das Mittelfeldzentrum der Roma verstärken.
Dortmund sei "Bild" zufolge bereit, den Linksfuß für rund zehn Millionen Euro ziehen zu lassen. Sportdirektor Michael Zorc hatte bezüglich eines möglichen Delaney-Abgangs lediglich gesagt: "Der Vertrag läuft noch ein Jahr, wir werden mit ihm sprechen." Der dänische Nationalspieler kehrt am Montag aus seinem Urlaub zurück.
Das Arbeitspapier des Dänen läuft im kommenden Sommer aus. Seit vier Jahren spielt Delaney bereits in der Bundesliga: 2017 war er von Kopenhagen zu Werder Bremen gewechselt, bevor es ihn ein Jahr später für 20 Millionen Euro zum BVB zog. Seitdem absolvierte er 86 Bundesligaspiele für die Schwarz-Gelben und war dabei an 15 Treffern beteiligt.
Bundesliga
Nagelsmanns Bayern-Aussicht: Woran der Coach dringend arbeiten muss
01/08/2021 AM 09:05
Bei der Europameisterschaft im Sommer drang er mit der dänischen Nationalmannschaft bis ins Halbfinale vor und stand dabei in jeder Begegnung auf dem Feld.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Moukoko dachte ans Aufhören

BVB-Rückkehrer Witsel offensiv: "Haben die Spieler für den Meistertitel"

Fußball
Nach nur neun Minuten vom Platz: Coman droht erneuter Ausfall
31/07/2021 AM 19:03
Bundesliga
Impf-Debatte um Kimmich: Jetzt poltern die (Ex-)Bayern-Bosse
VOR 4 STUNDEN