Auf das jähe Saisonende durch das Ausscheiden in der Champions League gegen Olympique Lyon (0:1, 2:1) reagierte Juventus unmittelbar mit dem Rausschmiss von Trainer Maurizio Sarri. Nur wenig später wurde der ehemalige Mittelfeldstratege Andrea Pirlo als Nachfolger vorgestellt.

Doch allein dem Trainer die Schuld an der (trotz des Meistertitels) eher enttäuschenden Saison zu geben, wäre zu einfach. Das sah auch Ronaldos Schwester Elma ähnlich, nur ihren Bruder entnahm sie jeglicher Kritik.

Champions League
Bayern sorgt sich um Boateng - Süle gibt Comeback
08/08/2020 AM 21:16

"Du warst besser als jeder andere, lieber Bruder“, schrieb Elma in einem Post auf Instagram. "Ich bin stolz, dich spielen zu sehen und deine Hingabe zu sehen, aber leider kannst du nicht alles alleine machen." Gerade der letzte Teil des Satzes dürfte bei Ronaldos Mitspielern bei der Alten Dame nicht gerade auf Begeisterung stoßen.

Ronaldo konnte trotz zweier Treffer im Rückspiel das Ausscheiden seines Vereins nicht mehr verhindern. Auch in der Liga erzielte der 35-Jährige starke 31 Tore. Das veranlasste Schwester Elma auch zu dem abschließenden Fazit: "Du weißt, dass Fußball so ist, aber du musst auch daran denken, dass du dein Bestes getan hast und noch immer der Beste bist."

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: War's das schon? Juventus kämpft verzweifelt um Ronaldo

Aufgepasst, Leipzig: Bayern nimmt angeblich RB-Profi ins Visier

Champions League
Ronal-DOH! Juventus scheitert an Lyon
07/08/2020 AM 20:57
Champions League
No Ramos, no Party: Real Madrid verliert auch bei Manchester City
07/08/2020 AM 20:54