Bei der Copa América in Brasilien läuft die K.o.-Runde. Brasilien, Paraguay, Venezuela, Argentinien, Kolumbien, Chile, Uruguay und Peru haben sich für das Viertelfinale qualifiziert. Damit sind alle Gastmannschaften (Katar, Japan) ausgeschieden.
Ursprünglich sollte Brasilien das Turnier bereits 2015 austragen. Aufgrund der Fußball-WM 2014 und der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio kam es aber zu einem Tausch mit Chile.
Copa América
Rot, Doppel-VAR, vier Tore - Brasilien siegt in faszinierendem Copa-Finale gegen Peru
07/07/2019 AM 19:59

Die Copa América live im TV

Die Copa América wird in Deutschland nicht live im TV übertragen.
Es ist die 46. Austragung des Turniers. Mit Japan und Katar haben auch zwei Mannschaften teilgenommen, die nicht aus Südamerika stammen.

Die Copa América im Livestream

DAZN bietet einen Livestream zur Copa América an. Hier gibt es alle Matches der Südamerika-Meisterschaft live.

Die Copa América bei Eurosport.de

Bei Eurosport.de gibt es alle Informationen zur Copa América. Wir berichten darüber, wie sich Lionel Messi, Luis Suárez und Co. in Brasilien schlagen. Das Finale bietet Eurosport.de auch im Liveticker an.

Die Spiele der K.o.-Runde:

Angaben jeweils in MESZ:
Viertelfinale:
  • Freitag, 28.06.2019, 02:30 Uhr: Brasilien - Paraguay 0:0, 4:3 i.E.
  • Freitag, 28.06.2019, 21:00 Uhr: Venezuela - Argentinien 0:2 (0:1)
  • Samstag, 29.06.2019, 01:00 Uhr: Kolumbien - Chile 0:0, 4:5 i.E.
  • Samstag, 29.06.2019, 21:00 Uhr: Uruguay - Peru 0:0, 4:5 i. E.
Halbfinale:
  • Mittwoch, 03.07.2019, 02:30 Uhr: Brasilien - Argentinien 2:0 (1:0)
  • Donnerstag, 04.07.2019, 02:30 Uhr: Chile - Peru 0:3 (0:2)
Finalspiele:
  • Samstag, 06.07.2019, 21:00 Uhr: Argentinien - Chile 2:1 (2:0)
  • Sonntag, 07.07.2019, 22:00 Uhr: Brasilien - Peru 3:1 (2:1)

Messi kocht nach Witz-Rot bei Copa América: "Abgekartet! Korruption!"

Lionel Messi kritisiert nach seinem umstrittenen Platzverweis im Spiel um Platz drei bei der Copa Amèrika den Kontinentalverband CONMEBOL. Der 32-Jährige holte sich bei der Siegerehrung nicht einmal seine Bronzemedaille ab. "Wir müssen nicht Teil dieser Korruption sein", stänkerte der argentinische Superstar im Anschluss an den 2:1-Sieg gegen Titelverteidiger Chile.

Messi sieht Rot bei der Copa América - Argentinien siegt trotzdem gegen Chile

Platz drei ohne den Superstar: Trotz eines frühen Platzverweises gegen Lionel Messi (37.) hat Argentinien bei der Copa Amércia das Spiel um Platz drei gegen Chile mit 2:1 (2:0) für sich entschieden. Auf Seiten der Chilenen flog Gary Medel mit Rot (37.) ebenfalls vom Platz. Für Argentinien trafen Sergio Agüero (12.) und Paulo Dybala (22.), Arturo Vidal konnte per Elfmeter nur noch verkürzen (59.). Zum Artikel.

Messi nach Aus bei der Copa América: "Bin sehr stolz, was wir getan haben"

Nach dem Aus für Argentinien in der Copa América gegen Erzrivale Brasilien hat Superstar Lionel Messi sich offenbar mit aufmunternden Worten an seine Teamkollegen gewendet, wie die Sportzeitung "Olé" berichtet. Er betonte die gute Leistung seiner Mannschaft und prophezeite dem Team eine große Zukunft. An einen (erneuten) Rücktritt denkt Messi trotz der Enttäuschung derzeit nicht.
"Ich möchte euch sagen, dass ich sehr stolz darauf bin, was wir getan haben und wie ihr euch gezeigt habt. Ihr seid die Zukunft der Nationalmannschaft, ich habe daran keinen Zweifel. Auf diese Weise werden wir viele Dinge erreichen", sagte Messi nach dem 0:2 gegen Brasilien in der Kabine. Zum Artikel

Copa América: Peru wirft Titelverteidiger Chile raus und steht im Finale

Der Traum vom dritten Copa-América-Triumph in Folge ist für Titelverteidiger Chile ausgeträumt: Das Team um den ehemaligen Bundesliga-Star Arturo Vidal unterlag Peru im Halbfinale in Porto Alegre deutlich mit 0:3 (0:2). Peru trifft im Endspiel am Sonntag im Maracana von Rio de Janeiro auf Gastgeber Brasilien, der sich zuvor gegen den Erzrivalen Argentinien durchgesetzt hatte (2:0). Zum Artikel

Copa América: Brasilien wirft Argentinien raus

Argentiniens Superstar Lionel Messi bleibt bei der Copa América der Unvollendete. Gastgeber Brasilien raubte dem 32-Jährigen in Belo Horizonte mit einem 2:0 (1:0) gegen den Erzrivalen im Halbfinale der Südamerika-Meisterschaft die nächste Chance auf einen Titel mit der "Seleccion". Viele bleiben dem fünfmaligen Weltfußballer, der im Klubtrikot mit dem FC Barcelona schon alles gewann, nicht mehr. Zum Artikel

Copa América: Brasilien im Halbfinale

Rekordweltmeister Brasilien hat bei der Copa America im eigenen Land als erstes Team das Halbfinale erreicht. Die Seleçao setzte sich in Porto Alegre gegen Paraguay erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Nach dem 0:0 in der regulären Spielzeit - eine Verlängerung findet erst ab der Vorschlussrunde statt - verwandelte Gabriel Jesus von Manchester City den entscheidenden Strafstoß. Zum Artikel

Frecher Schalke-Coach: Wagner sorgt bei Antritt für Lacher

Copa América
So lief das Finale der Copa América live im TV, Liveticker und im Livestream
06/07/2019 AM 10:41
Copa América
Mit Video | Messi kocht nach Witz-Rot: "Abgekartet! Korruption!"
07/07/2019 AM 10:35