Abseits oder nicht Abseits? Diese Frage stellte sich nach dem Treffer von Dortmunds Torjäger Erling Haaland zum 3:2 in der Verlängerung (95. Minute).
Nach einer fünfminütigen Unterbrechung entschied Referee Stieler, dass es sich um ein reguläres Tor handelte, da der Paderborner Profi Svante Ingelsson den Ball zuvor abgefälscht habe.
Was allerdings sowohl Baumgart als auch viele Paderborner Fans zur Weißglut brachte, war die Tatsache, dass sich Stieler nicht die Fernsehbilder zur Überprüfung anschaute. Auf Twitter zeigten daher viele User, darunter auch zahlreiche BVB-Fans, Verständnis für den Wutausbruch des SC-Trainers und unterstützten dessen Ansicht, dass es wohl keine Berührung von Ingelsson gegeben habe.
DFB-Pokal
BVB ringt Paderborn nieder: "Geil für die Zuschauer"
02/02/2021 AM 22:26
Baumgart hatte zuvor im "ARD"-Interview die Entscheidung des Schiedsrichtergespanns kritisiert: "So ein Spiel so abzugeben, daraus eine Berührung des Balles zu machen, ist frech. Nicht rauszugehen, um sich das anzugucken, das ärgert mich. Da machen wir uns zum Affen. Respekt bedeutet auch, sich den Scheiß anzugucken, und nicht den Kleinen wieder in den Arsch zu treten."
"Es geht für uns um zwei Millionen! Ich bin keine Aktiengesellschaft, wir kämpfen um jede müde Mark", rechnete der Trainer außerdem vor.

Die Reaktionen:

Das könnte Dich auch interessieren:Drei Dinge, die auffielen: Die VAR-heit liegt im Auge des Betrachters

Baumgart legt nach: "Schiedsrichter hat uns den Abend versaut"

DFB-Pokal
VAR-Wahnsinn in Minute 96: Elfmeter für Paderborn statt Treffer für den BVB
02/02/2021 AM 21:54
DFB-Pokal
Essen schafft die Sensation und schmeißt Leverkusen aus dem Pokal
02/02/2021 AM 20:04