Sekunden vor dem Dortmunder Gegenangriff, den Torjäger Haaland zum vermeintlich entscheidenden BVB-Treffer abschloss, hatte Felix Passlack den Paderborner Sebastian Schonlau elfmeterwürdig gefoult.
Die Entscheidung von Stieler war schließlich unstrittig.
Die Borussia hatte gegen den letztjährigen Bundesliga-Absteiger bereits mit 2:0 geführt, musste durch den späten Ausgleich dann aber doch noch in die Verlängerung.
DFB-Pokal
BVB ringt Paderborn nieder: "Geil für die Zuschauer"
02/02/2021 AM 22:26
Dort traf Erling Haaland nach wenigen Minuten (95.) zum 3:2-Endstand. Auch dieser Treffer wurde wegen vermeintlichem Abseits vier Minuten lang überprüft, dann aber anerkannt.
Am Ende zog der BVB glücklich aber verdient in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein.

So reagiert das Netz auf das Spiel:

Das könnte Dich auch interessieren: Pokalsensation in Essen - RWE schaltet Leverkusen aus

Sancho verletzt ausgewechselt: Terzic gibt Update

Bundesliga
"Strafstoß korrekt": DFB verteidigt Zwayer
VOR 5 STUNDEN
Bundesliga
Watzke und Zorc zürnen: Zwayer sollte keine BVB-Spiele mehr leiten
VOR 8 STUNDEN