EM-Qualifikation • Gruppe C
  • 2. Halbzeit
  • Weißrussland
  • Niederlande
  • Naumov
    90'
  • BergwijnBabel
    89'
  • LaptsewShevchenko
    83'
  • BakharNgome
    70'
  • Yablonski
    69'
  • van de Beekde Roon
    67'
  • Promesde Jong
    67'
  • Martynovich
    62'
  • KovalevSkavysh
    60'
  • Stasevich
    57'
  • Dragun
    53'
  • Bakhar
    50'
  • 1. Halbzeit
  • Weißrussland
  • Niederlande
  • Wijnaldum
    41'
  • Wijnaldum
    32'
Spielbeginn

LIVE
Weißrussland - Niederlande
EM-Qualifikation - 13 Oktober 2019

EM-Qualifikation - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Weißrussland und Niederlande im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 13 Oktober 2019 um 18:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Weißrussland und Niederlande?
Umfangreiche Informationen zu Weißrussland und Niederlande. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Ende.  

Ein glanzloser Arbeitssieg für die Niederlande. Weißrussland bot dem Favoriten im zweiten Durchgang durchaus Paroli und machte es mit dem Anschlusstreffer noch einmal spannend. Allerdings ließ das Team von Ronald Koeman den Gegner auch zurück ins Spiel kommen - teilweise agierte seine Mannschaft sehr fahrig und fehleranfällig nach der Pause. Am Ende bringt der Sieg die Niederlande aber ein großes Stück näher an die EM 2020 heran.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+3 

Schluss. Die Niederlande schlägt Weißrussland mit 2:1 (2:0).

  • Nikita Naumov
    Gelbe KarteNikita NaumovWeißrusslandNaumov holt sich noch eine Gelbe Karte nach Foul an Frenkie de Jong ab.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls2Fouls against2
90.+1 

Naumov holt sich noch eine Gelbe Karte nach Foul an Frenkie de Jong ab.

90.  

Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

  • Ryan Babel
    AusgewechseltSteven BergwijnNiederlandeLetzter Wechsel bei den Niederlanden, Babel kommt für Bergwijn.
    In diesem SpielVorlagen1Fouls against1außerhalb1Abseits1
  • Ryan Babel
    EingewechseltRyan BabelNiederlande
89.  

Letzter Wechsel bei den Niederlanden, Babel kommt für Bergwijn.

89.  

Die Partie ist inzwischen sehr zerfahren. Vie Konstruktives gelingt den Niederländern nicht mehr.

86.  

Weißrussland hat hier kaum noch was entgegenzusetzen - die kleine Überraschung bleibt wohl aus.

  • Evgeni Shevchenko
    AusgewechseltDzyanis LaptsewWeißrusslandLetzter Wechsel bei Weißrussland: Laptev geht, Shevchenko kommt.
    In diesem SpielFouls1außerhalb1
  • Evgeni Shevchenko
    EingewechseltEvgeni ShevchenkoWeißrussland
83.  

Letzter Wechsel bei Weißrussland: Laptev geht, Shevchenko kommt.

82. 

Kommt hier noch eine Schlussoffensive der Weißrussen? Aktuell hat die Niederlande die Partie wieder im Griff.

80.  

Malen hat die Entscheidung auf dem Fuß, bekommt den Ball klasse von Wijnaldum serviert, doch sein Flachschuss aus zehn Metern fischt Gutor reaktionsschnell aus dem Eck.

78.  

Viel Konstruktives bekommen die Niederländer aktuell nicht aufs Feld. Allerdings hat man die wilden Angriffe der Weißrussen nun unterbinden können.

76.  

Die Niederlande bekommt die Partie wieder mehr unter Kontrolle.

75.  

Luuk de Jong fügt sich mit einem Kopfball ein. Nach einer Fanke verschätzt sich Gutor beim Herauslaufen, doch de Jong setzt den Ball leicht über das Tor.

  • Max Ebong Ngome
    AusgewechseltIvan BakharWeißrusslandNächster Wechsel bei den Weißrussen: Ebong kommt für Bakhar.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls1Fouls against1
  • Max Ebong Ngome
    EingewechseltMax Ebong NgomeWeißrussland
70.  

Nächster Wechsel bei den Weißrussen: Ebong kommt für Bakhar.

  • Evgeni Yablonski
    Gelbe KarteEvgeni YablonskiWeißrusslandGelbe Karte für Yablonski.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls2außerhalb1
69.  

Gelbe Karte für Yablonski.

69.  

Eine Flanke von Bergwijn geht ins Aus. Die Niederländer sind aber bemüht, wieder mehr Ruhe ins Spiel zu bringen.

68.  

Veltman setzt sich rechts durch und bringt die Flanke ins Zentrum, dort setzt sich Wijnaldum durch, legt den Ball aber am Tor vorbei.

  • Marten de Roon
    AusgewechseltDonny van de BeekNiederlande.... und de Roon kommt für van de Beek.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls1außerhalb1
  • Marten de Roon
    EingewechseltMarten de RoonNiederlande
67.  

.... und de Roon kommt für van de Beek.

  • Luuk de Jong
    AusgewechseltQuincy PromesNiederlandeDoppelwechsel bei den Niederländer: Promes macht Platz für Luuk de Jong ...
    In diesem SpielVorlagen1aufs Tor2Abgeblockte Schüsse2Fouls against1
  • Luuk de Jong
    EingewechseltLuuk de JongNiederlande
67.  

Doppelwechsel bei den Niederländer: Promes macht Platz für Luuk de Jong ...

64.  

Zweimal Eckball für die Weißrussen - das Spiel verlagert sich zunehmend an den Sechzehner der Niederländer. Dragun verzieht im Sechzehner knapp.

  • Aleksandr Martynovich
    Gelbe KarteAleksandr MartynovichWeißrusslandMartynovich sieht ebenfalls die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1
62.  

Martynovich sieht ebenfalls die Gelbe Karte.

  • Maksim Skavysh
    AusgewechseltYuri KovalevWeißrusslandWeißrussland wechselt offensiv: Kovalev geht, Skavysh kommt.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Fouls against1
  • Maksim Skavysh
    EingewechseltMaksim SkavyshWeißrussland
60.  

Weißrussland wechselt offensiv: Kovalev geht, Skavysh kommt.

60.  

Die Niederlande wirken noch in der Kabine. Fehler von Blind, Stasevich läuft über rechts in den Sechzehner, bekommt den Ball bedrängt aber nicht aufs Tor.

58.  

Eine interessante Situation: Die Niederlande bleibt dominant, hat nun aber auch gemerkt, dass die Weißrussen mit ihrem Umschaltspiel durchaus torgefährlich sein können. Trotzdem sollte das Team von Koeman hier schnell den Deckel drauf machen.

  • Igor Stasevich
    Gelbe KarteIgor StasevichWeißrusslandStasevich sieht die Gelbe Karte.
    In diesem SpielGelbe Karten1außerhalb1
57.  

Stasevich sieht die Gelbe Karte.

  • Stanislav Dragun
    TorStanislav DragunWeißrusslandTOOOR! Dragun sorgt für den Anschlusstreffer. Da sehen die Niederländer nicht gut aus: Zunächst kann Polyakov unbedrängt über links flanken und im Zentrum ist dann van Dijk beim Kopfball nicht auf der Höhe - Dragun nickt aus kurzer Distanz ein. Es ist der erste Heimtreffer für die Weißrussen in dieser EM-Qualifikationsrunde.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
54.  

TOOOR! Dragun sorgt für den Anschlusstreffer. Da sehen die Niederländer nicht gut aus: Zunächst kann Polyakov unbedrängt über links flanken und im Zentrum ist dann van Dijk beim Kopfball nicht auf der Höhe - Dragun nickt aus kurzer Distanz ein. Es ist der erste Heimtreffer für die Weißrussen in dieser EM-Qualifikationsrunde.

  • Ivan Bakhar
    Gelbe KarteIvan BakharWeißrusslandBakhar sieht die Gelbe Karte nach intensivem Zerren an Bergwijn.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls1Eckbälle1
50.  

Bakhar sieht die Gelbe Karte nach intensivem Zerren an Bergwijn.

48.  

Die Weißrussen kommen mutig aus der Kabine. Die nächste Angriffswelle rollt, doch am Ende bekommt Kovalev den Pass ins Zentrum nicht mehr hin.

46. 

Und gleich bekommen die Gastgeber die große Chance: Stasevich springt die Kugel etwas glücklich vor die Füße, sein Schuss aus 18 Metern geht knapp am Pfosten vorbei.

  • 2. Halbzeit
46.  

Es geht weiter: Weißrussland eröffnet den zweiten Durchgang.

HZ.  

Es ist wie erwartet eine klare Angelegenheit. Die Niederlande dominiert und trifft schließlich zweimal durch Wijnaldum ins Netz. Weißrussland hingegen ist bemüht, machte seine Sache defensiv lange ordentlich und sucht das schnelle Spiel nach vorne - allerdings ist Laptev dort zumeist auf verlorenem Posten. Soll in Minsk noch eine Überrschung her, muss Weißrussland deutlich mehr riskieren.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.  

Halbzeit. Die Niederlande führt mit 2:0 gegen Weißrussland.

45.  

Auf der Gegenseite versucht es Yablonski aus 25 Metern - und verpasst das Ziel nur knapp. Gute Szene.

43. 

Das Spiel der Niederländer kommt ins Rollen, die Bewegungen und Ideen sind besser, die Tempovorstöße konstruktiver. Weißrussland kommt nun erheblich mehr ins Schwitzen.

  • Georginio Wijnaldum
    TorGeorginio WijnaldumNiederlandeTOOOR! Wijnaldum besorgt das 2:0. So einfach geht es: Der Liverpool-Spieler zieht aus 22 Metern links am Sechzehner ab und hämmert die Kugel in den Winkel.
    In diesem SpielTore2aufs Tor2
41.  

TOOOR! Wijnaldum besorgt das 2:0. So einfach geht es: Der Liverpool-Spieler zieht aus 22 Metern links am Sechzehner ab und hämmert die Kugel in den Winkel.

40.  

Nach einer längeren Ballstafette am Sechzehner zielt Frenkie de Jong aus 20 Metern deutlich zu hoch.

37. 

La-Ola-Welle in Minsk. Offenbar ist das Publikum zufrieden mit dem Auftritt der Weißrussen.

35. 

Ist damit der Widerstand der Weißrussen gebrochen? Die Niederlande spielt den Gegner am Sechzehner gekonnt aus, den Abschluss von Veltman lenkt Gutor aber gut ab.

  • Georginio Wijnaldum
    TorGeorginio WijnaldumNiederlandeTOOOR! Wijnaldum bringt die Niederlande in Führung - 1:0. Promes bringt rechts im Sechzehner den Ball hoch auf den zweiten Pfosten, doch setzt sich Wijnaldum klasse durch und versenkt die Kugel per Kopf im Netz.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1
32. 

TOOOR! Wijnaldum bringt die Niederlande in Führung - 1:0. Promes bringt rechts im Sechzehner den Ball hoch auf den zweiten Pfosten, doch setzt sich Wijnaldum klasse durch und versenkt die Kugel per Kopf im Netz.

30.  

Langer Ball der Niederländer hinter die Kette, allerdings verspringt Promes der Ball bei der Annahme leicht und Gutor hat das Sielgerät.

29.  

Koeman wirkt nicht zufrieden - kein Wunder. Seine Mannschaft tut sich bislang extrem schwer, Chancen zu kreieren. Auch eine Ecke köpft der Gegner souverän aus der Gefahrenzone.

26. 

Riesenmöglichkeit für die Gastgeber! Nach einer Ecke flankt Stasevich die Kugel von rechts den Ball an den Fünfer, die Kugel geht an allen Niederländern vorbei und fällt Laptov vor die Füße, der im zweiten Versuch die Kugel aus kurzer Distanz über das Tor jagt. Da war mehr möglich!

24. 

Die Niederländer schieben sich in der gegnerischen Hälfte weiterhin den Ball hin und her, doch am Sechzehner wird der Raum eng und das Team von Koeman findet bislang kaum Lösungen. Es wirkt etwas statisch, Tempo und Ideen fehlen.

22. 

Umschaltchance für Weißrussland, Stasevich spielt lang auf Laptev, der extrem schnell ist, aber sich letztendlich abdrängen lässt.

20.  

Beste Szene bislang der Gäste: Veltman lupft den Ball in den Sechzehner zu van de Beek, der es ebenfalls mit einem Lupfer probiert - der jedoch auf dem Tornetz landet.

16.  

Es fehlt noch die letzte Genauigkeit: Promes läuft über links an den Sechzehner, spielt nach innen zu Malen, dessen Ablage aber zu ungenau ist. Dennoch: Ein Tor scheint nur eine Frage der Zeit.

13. 

Die Weißrussen verstehen es bislang ganz gut, in den entscheidenden Momenten noch ein Bein, Fuß oder anderes Körperteil dazwischen zu bekommen und das Spiel der Niederlander zu stören. Nur nach Ballgewinnen wirkt das Spiel der Weißrussen nervös und ohne Plan.

11.  

Ein Spiel auf ein Tor: Der nächste Abschluss kommt nach Pass von Malen von Promes, dessen Schuss aus 18 Metern jedoch noch abgefälscht wird und am Ende kein Problem für Gutor darstellt.

10.  

Die anschließende Ecke führt zu einer Flanke über links, die van Dijk jedoch am zweiten Pfosten nicht richtig verarbeiten kann.

9.  

Wijnaldum schickt Malen halblinks in den Sechzehner, doch der Stürmer bekommt den Ball auf den falschen Fuß, Martynovich kann zur Ecke klären.

7. 

Bergwijn verzeichnet den ersten Abschluss, allerdings weit am Tor vorbei.

5.  

Weißrussland hat aber durchaus Tempo im Umschaltspiel - über rechts machen die Gastgeber nach Ballgewinn das Spiel schnell, doch am Ende springt kein Abschluss heraus.

4.  

Trotzdem gehören die ersten Minuten den Niederlande, die sich den Ball in der gegnerischen Hälfte zu spielen und die Lücken suchen.

2.  

Die erste Strafraumszene gehört tatsächlich den Weißrussen: Laptev setzt sich nach langem Ball im Laufduel halblinks gegen de Ligt durch, lässt sich im Sechzehner aber abdrängen und bringt am Ende nur einen "Rückpass" auf Cillessen zustande.

  • 1. Halbzeit
1.  

Der Ball rollt. Die Niederlande eröffnet die Partie.

Info 

Schiedsrichter der Partie ist Tasos Sidiropoulo aus Griechenland.

Info 

Es ist angerichtet. Beide Mannschaften sind ins Stadion eingelaufen, es folgt der obligatorische Teil mit den beiden Hymen der Nationen.

17:54 

Für Depay stürmt heute in seinem vierten Länderspiel der junge Donyell Malen. Der 20-Jährige erzielte in der niederländischen Eredivisie bereits zehn Saisontore.

17:50 

Mit einem Sieg würden die Niederländer zunächst die Tabellenspitze der Gruppe C übernehmen - ob man auch nach dem Spieltag vorne liegt, hängt vom Ergebnis der deutschen Mannschaft heute Abend ab.

Info 

Das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften endete im März mit einem 4:0-Sieg der Niederländer: Ein Doppelpack von Depay sowie je ein Treffer von Wijnaldum und van Dijk sorgten für den Endstand.

Info 

Und die Aufstellung der Niederlande: Cillessen - Veltman , de Ligt , van Dijk , Blind - van de Beek , Wijnaldum , F. de Jong - Bergwijn , Malen , Promes

Info 

Die Aufstellung der Weißrussen: Gutor - Veretilo , Martynovich , Naumov , Polyakov - Yablonski , Kovalev , Dragun , Stasevich , Bakhar - Laptev

Info 

Allerdings muss die Niederlande heute auf Depay verzichten. Der Stürmer fehlt wegen Beschwerden im Oberschenkel.

Info  

Entsprechend wichtig war der Erfolg der Niederlande am Donnerstag im direkten Duell mit den Nordiren. Allerdings bot der Abend einiges zum Zittern für Bondscoach Ronald Koeman. Josh Magennis brachte Nordiren in der 76. Minute sogar in Führung, Memphis Depay glich in der 80. Minute aus, erst in Nachspielzeit besorgten die Treffer von Luuk de Jong und erneut Depay den wichtigen Dreier.

Info 

Die aktuelle Situation in der Gruppe: Deutschland führt die Gruppe mit zwölf Zählern an und spielt heute Abend um 20.45 Uhr gegen Estland. Es folgen punktgleich die Niederlande und Nordirland – wobei die Nordiren schon ein Spiel mehr absolviert haben. Weißrussland (4 Punkte) und Estland (1) spielen keine Rolle mehr um ein EM-Ticket. Zur Erinnerung: Nur die ersten beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die EM.

Info 

Hallo und herzlich willkommen zur EM-Qualifikation. In der deutschen Gruppe C treffen Weißrussland und die Niederlande aufeinander. Anstoß ist um 18 Uhr in Minsk.