Demnach soll Sergio Ramos bis Anfang des kommenden Monats entscheiden, ob er das Angebot der Königlichen, bei dem es sich angeblich um einen Zweijahresvertrag inklusiver zehnprozentiger Gehaltskürzung handelt, annimmt.
Sollte er jene Offerte jedoch ausschlagen, könnte sich tatsächlich ein Abschied nach mehr als 16 Jahren in der spanischen Hauptstadt anbahnen.
Sowohl die Premier-League-Topklubs Manchester United und Manchester City als auch Paris Saint Germain sollen an einer Verpflichtung des Routiniers interessiert sein.
Bundesliga
Drei Dinge, die auffielen: Bayerns Außerirdischer menschelt
05/02/2021 AM 23:59
Bereits vor Kurzem hatte "ABC" berichtet, dass Real und Ramos mit ihren jeweiligen Vertragsvorstellungen zum jetzigen Zeitpunkt sehr weit auseinanderliegen sollen.

Ramos fehlt Real nach Knie-OP wohl wochenlang

Aus sportlicher Ebene muss der spanische Meister mehrere Wochen auf ihren Abwehrchef verzichten. Der Teamkollege von Toni Kroos ist am Samstag am Innenmeniskus des linken Knies operiert worden. Das bestätigten die Königlichen am Nachmittag.
Ramos hatte in den vergangenen Wochen immer wieder über Schmerzen geklagt. Nun wird der Innenverteidiger den Königlichen wohl auch in den Achtelfinal-Spielen der Champions League gegen Atalanta Bergamo (24. Februar und 16. März, jeweils 21:00 Uhr im Liveticker) fehlen.
Das könnte Dich auch interessieren: "Fühlen uns total verarscht": Bayern-Abflug mit Mega-Verspätung
(mit SID)

Wutrede von Zidane: "Titel ist nicht zehn Jahre her!"

Premier League
"Es hängt am seidenden Faden": Klopps letzte Chance gegen Pep
05/02/2021 AM 19:25
La Liga
Wegen Alaba? Real Madrid setzt Kapitän Ramos offenbar Ultimatum
GESTERN AM 10:52