Getty Images

Argentinier verrät: BVB wollte mich als Aubameyang-Ersatz

Argentinier verrät: BVB wollte mich als Aubameyang-Ersatz

13/09/2019 um 09:35Aktualisiert 13/09/2019 um 09:52

Dario Benedetto wechselte im August 2019 von den Boca Juniors aus seiner argentinischen Heimat zum französischen Erstligisten Olympique Marseille. Im Gespräch mit der französischen Sportzeitung "L'Equipe" verriet der 29-Jährige nun, dass Borussia Dortmund 2017 Interesse hatte, ihn als Aubameyang-Ersatz zu verpflichten. Eine schwere Kreuzbandverletzung kam allerdings dazwischen.

Aubameyang wechselte damals vom BVB zum FC Arsenal. Die BVB-Verantwortlichen trauten Benedetto offenbar zu, den Abgang des damaligen BVB-Starspielers zu kompensieren und die Lücke zu schließen. Der Argentinier erzählte: "Sie waren angereist, um mich zu sehen und hatten sich mit meinem Berater in Verbindung gesetzt."

Benedetto wechselte diesen Sommer nach drei Jahren bei Boca in die Ligue 1 und unterschrieb bei Olympique Marseille einen Vertrag bis 2023.

Video - Erotik-Duell: Nagelsmann sagt Kovac den Kampf an

00:22
0
0