Bürki könnte Monaco im Gegensatz dazu wohl fest verpflichten. Der Dortmunder Keeper verlor im Laufe der Saison seinen Stammplatz im BVB-Tor an seinen Schweizer Landsmann Marwin Hitz.
Wie es für ihn unter dem ab Sommer tätigen Trainer Marco Rose weitergeht, ist nicht abzusehen.
Bei einem entsprechenden Angebot - nach Informationen von "France Football" rund fünf Millionen Euro - wäre Dortmund daher offenbar bereit, den 30-Jährigen trotz eines Vertrages bis 2023 vorzeitig ziehen zu lassen. Mit Hitz wurde erst vor kurzem ebenfalss bis 2023 verlängert. Ein klares Zeichen, dass ein Weggang des ehemaligen Augsburgers keine Option ist.
La Liga
Bayern, United und PSG haben Nachsehen: Atlético bindet Star
11/05/2021 AM 11:21
Und auch bei Nübel scheint eine zwischenzeitliche Leihe durchaus möglich. Der 24-Jährige soll mittlerweile genug davon haben, hinter Manuel Neuer nur die Nummer zwei zu sein.

Niko Kovac möchte mehr Erfahrung im Kader

Die meisten Begegnungen musste Nübel seit seinem Wechsel nach München auf der Bank verfolgen. In der laufenden Saison absolvierte er lediglich drei Spiele für die Bayern, kein einziges davon in der Bundesliga.
Beide Optionen wären für Kovac sicherlich eine gute Lösung. Der bisherige Stammkeeper Benjamin Lecomte entspricht offenbar trotz gestiegener Leistungen seit Jahresbeginn nicht ganz den Erwartungen des ehemaligen Bayern-Coaches.
Kovac will laut dem Bericht generell einige erfahrene Spieler für mehr defensive Stabilität in die junge Mannschaft bringen. Angeblich ist deshalb auch Jérôme Boateng bei der AS Monaco im Gespräch.
Das könnte Dich auch interessieren: "Besten Jahre liegen hinter ihm": Ex-PSG-Spieler zweifelt an Neymar

Alles für den Torerfolg: Stürmer biegt Pfosten um

Bundesliga
Bayerns Transfersommer: Meisterprüfung für Salihamidzic
11/05/2021 AM 09:27
Ligue 1
"Lahm und unsicher": Ex-PSG-Keeper spottet über Nübel
16/09/2021 AM 13:26