Getty Images

Besonderer Olympia-Plan in Ägypten: Salah soll in Tokio spielen

Besonderer Olympia-Plan in Ägypten: Salah soll in Tokio spielen

12/02/2020 um 19:40Aktualisiert 12/02/2020 um 19:45

Beim Olympischen Fußballturnier in Tokio könnte die ägyptische U23-Nationalmannschaft mit Superstar Mo Salah antreten. Das hofft zumindest deren Trainer Shawky Gharib. Bei "ON Sport" sagte er: "Von den drei Ü23-Spielern, die wir anrufen werden, ist Salah aktuell der einzige fixe Spieler, einfach weil er einer der drei besten Fußballer der Welt ist." Mit Salah gesprochen, habe er aber noch nicht.

Shawky Gharib erklärte:

"Ich habe mit Mo Salah noch gar nicht über eine Nominierung für die U23-Olympia-Mannschaft geredet. Aber ganz ehrlich, seine Teilnahme an den Olympischen Spielen braucht auch eine kleine Bemühung seinerseits."

Eine Reaktion von Salah gab es bisher noch nicht. Sein Berater Ramy Abbas Issa meldete sich aber via "Twitter" und schrieb: "Bisher wurde noch keine Entscheidung getroffen."

Olympische Spiele würden Premier-League-Vorbereitung stören

Liverpools Trainer Jürgen Klopp dürfte diese Idee in jedem Fall nicht sonderlich gefallen, fällt das Olympische Fußballturnier (23. Juli bis 8. August) doch genau in die Saisonvorbereitung für die kommende Premier-League-Saison.

Klopp sagte:

"Es gab bisher noch keine Entscheidung. Was ich ihm zu sagen habe, sage ich Mo persönlich."

Und weiter: "Keine der Parteien hat bisher eine Entscheidung getroffen. Ich wünschte, dass ich die ganze Mannschaft für die Saisonvorbereitung zusammen hätte, aber das geht aus verschiedenen Gründen nicht."

Den Reiz einer Olympia-Teilnahme kann der Teammanager der "Reds" nachvollziehen: "Die Olympischen Spiele sind eine wunderbare Sache." Aus Sicht des Vereins sei es aber nicht so schön.

Salah spielte schon in London 2012

Sollte Salah tatsächlich in Tokio dabei sein, wäre es bereits seine zweite Olympia-Teilnahme. Bei den Spielen 2012 in London schaffte es der damals 20-Jährige mit Ägypten bis ins Viertelfinale. An diesem Erfolg hatte er mit drei Vorrundentoren maßgeblichen Anteil.

Video - Klopps Liverpool liebäugelt angeblich mit zwei Bundesliga-Stars

01:17