Spielbeginn

LIVE
Russland - Deutschland
WM - 14 Januar 2019

Frauen-WM - Erleben Sie das Handball-Spiel zwischen Russland und Deutschland im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 14 Januar 2019 um 18:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Wer gewinnt das Duell zwischen Russland und Deutschland?
Umfangreiche Informationen zu Russland und Deutschland. Mehr Handball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Tibor Dibirov wird verdient zum besten Spieler gewählt. In der Abwehr hat Deutschland diesen Punkt nicht verloren. Am Ende war dei Angriffsleistung nicht gut genug, doch immerhin bleibt ein Zähler.

60. 

Deutschland muss also mit dem Remis Vorlieb nehmen. 22:22 trennt sich die DHB-Auswahl gegen starke Russen.

60. 

Nein, Russland gleicht fünf Sekunden vor Schluss aus. Deutschland bleibt nur noch ein direkter Freiwurf und der landet im russischen Block.

60. 

25 Sekunden sind es noch und Russland nimmt die Auszeit. Die Spannung ist zum Greifen! Hält Wolff nun den Sieg fest?

60. 

60 Sekunden vor Schluss nimmt sich Böhm ein Herz und wirft Deutschland zurück in Führung. Ganz wichtiges Tor des Rückraum-Linken.

59. 

100 Sekunden vor Schluss verkürzt Shitnikov auf 20:21. Drux verliert anschließend den Ball und der Ausgleich ist da. Darf das denn wahr sein?!

58. 

Deutschland braucht unbedingt ein Tor und Gensheimer besorgt es per Siebenmeter. Es sind wieder zwei Tore Führung.

57. 

Russland ist bis auf ein Tor heran. Erneut trifft Dibirov mit einem zauberhaften Dreher. Drei Minuten vor Schluss steht es nur noch 20:19.

56.

Bittere Szene für Deutschland. Es gibt Siebenmeter für Russland und zwei Minuten gegen Wienczek. Dibirov verkürzt aus 18:20. Das wird eine ganz heiße Schlussphase.

55. 

Was für eine Chance. Weinhold ist frei durch, scheitert aber erneut am immer stärker werdenden Kireev.

54. 

Deutschland geht Risiko und nimmt den Torhüter im Angriff heraus. Strobel unterläuft der technische Fehler, doch Dibirov wirft über das leere Tor.

53. 

Ist der Mann cool! Gensheimer steht beim Siebenmeter und verwandelt diesen ganz frech per Heber zum 20:17.

52. 

Gegen Dibirov findet Wolff kein Mittel. Erneut trifft der Linksaußen. Und so sind es nur noch zwei Tore.

50. 

Gorbishin und Weinhold treffen und so bleibt der Abstand bei drei Toren. Es ist weiterhin extrem intensiv.

48. 

Böhm kommt, wirft und trifft. Der Hannoveraner nimmt sich den Wurf und baut die Führung auf 18:15 aus.

47. 

Russland lässt sich nicht abschütteln und verkürzt durch einen starken Hüftwurf von Kiselev wieder auf zwei Tore.

46. 

Die Tore sind dicht. Beide Seiten treffen nichts mehr, ehe Gensheimer mit einem tollen Dreher den ball durchbricht und zum 17:14 trifft.

44. 

Es entwickelt sich das Duell der Torhüter. Kireev steigert sich extrem und Wolff antwortet mit ebenfalls starken Paraden.

42. 

Shishkarev verkürzt auf 16:14. Wolff ärgert sich und Prokop nimmt die Auszeit.

41. 

Deutschland wirft in Überzahl zwei Bälle weg. Das war schwach. Im Gegenzug ist aber Wolff da, der sensationell den Fuß über den Kopf streckt und so pariert.

40.

Kohlbacher muss richtig viel einstecken. Evdokimov bekommt die Quittung und muss zwei Minuten raus.

38. 

Was die deutsche Abwehr jetzt spielt ist Weltklasse. Drux erobert schließlich den Ball und Gensheimer kann im Gegenzug das einfache Tor machen.

37. 

Dibirov gibt mit einem tollen Treffer aus ganz spitzem Winkel die Antwort - 15:12.

35. 

Die deutsche Abwehr zwingt die Russen immer wieder zu schweren Würfen. Das hat Erfolg. Vorne geht Weinhold energisch durch und knallt den Ball in den linken Winkel zum 15:11.

33. 

Drux scheitert gleich zweimal in Folge freistehend. Russland bestraft das mit dem Anschlusstreffer zum 11:13 durch Zhitnikov.

31.

Strobel startet mit einer tollen Einzelaktion in die zweite Halbzeit. Erstmals führt Deutschland mit drei Toren.

Hz. 
Hz. 

Zweifelsohne ist das der erste ganz große Test bei dieser WM. Russland spielt hart und verlangt der deutschen Mannschaft alles ab. Diese nimmt den Kampf aber an und hält stark dagegen.

30.

Und dann ist Pause. Wolff pariert einen letzten Wurf und so geht Deutschland mit einem 12:10 in die Halbzeit.

30. 

Weinhold begeht ein Stürmerfoul. Prokop regt sich extrem darüber auf und sieht gelb

28. 

Deutschland wechselt den Torwart und das zeigt Wirkung. Dibirov will es gegen Heinevetter zu genau machen und trifft nur den Pfosten. Auf der Gegenseite spielt Wiede einen No-Look-Pass auf Pekeler, der auf 12:10 erhöht.

27. 

Das Spiel ist unglaublich hart. Zhitnikov fährt gegen Weinhold das Knie aus. Dieser muss behandelt werden, bleibt aber auf der Platte.

26. 

Deutschland nimmt in Unterzahl den Torhüter heraus und Shishkarev nutzt das, um ins leere Tor zu treffen - 10:10.

25. 

Drux trifft Shishkarev im Gesicht und muss dafür zwei Minuten raus. Aber Wolff ist da und rettet die knappe deutsche Führung.

24. 

Deutschland braucht heute die Fans und die sind da. Berlin ist ein Hexenkessel.

22. 

Es wird hier richtig zur Sache gegangen. Die Russen packen hart zu und die deutsche Sieben wehrt sich. Beim Stand von 10:9 nimmt Prokop eine Auszeit.

20. 

Drux ersetzt Fäth im linken Rückraum und führt sich direkt mit dem Treffer zum 9:8 ein.

18. 

Groetzki hat defensiv jetzt zwei gute Szenen, die ihm Selbstvertrauen geben dürften. Zwei Tore der Weltklasse-Linksaußen Gensheimer und Dibirov sorgen für das 8:8.

17. 

Es ist gerade eine wilde Phase. Beide Mannschaften leisten sich technische Fehler. Es bleibt beim 7:7.

15. 

Nun agiert auch Deutschland erstmals in Überzahl. Der Ausgleich zum 7:7 durch Fäth springt zumindest dabei heraus.

12. 

Strobel und Groetzki werfen vorne einfache Bälle weg. Die Russen nutzen das konsequent und gleichen zum 6:6 aus. Dibirov sorgt wenig später sogar für die erneute russische Führung.

10. 

Shishkarev überlistet Wolff mit einem ganz frechen Lupfer. Deutschland zeigt sich aber unbeeindruckt. Gensheimer legt für Pekeler ab, der zum 6:4 trifft.

8. 

Nach einem Offensivfoul der Russen geht Deutschland durch Weinhold erstmals in Führung.

6. 

Bisher wird jeder Angriff mit einem Tor abgeschlossen. Die Abwehrreihen sind noch gar nicht in der Partie 3:3.

4. 

Die Anfangsphase wird von Kosorotov dominiert. Neben seinem Treffer zum 1:2 gibt es auch noch eine Zweimunten-Strafe gegen Groetzki. Auf der Gegenseite gleicht Gensheimer mit dem nächsten Siebenmeter aus.

2. 

Gant interessante Variante der Russen, die ganz offensiv decken. Das gibt natürlich Platz. Pekeler holt einen Siebenmeter heraus, den Gensheimer zum 1:1 verwandelt.

1.

Los geht es. Die Russen werfen an und gehen durch Kosorotov direkt in Führung.

17:58 

Während die Nationalhymnen erklingen, werfen wir einen Blick auf die deutsche Startsieben.

17:55 

Und da sind sie. Die deutsche Mannschaft läuft ein.

17:52 

In der Halle ist bereits wieder Feststimmung. Und diese wird sicherlich noch einen neuen Höhepunkt erleben, wenn die beiden Teams gleich einlaufen.

17:49 

Hednrik Pekeler ist am Kreis ein Garant der ersten beiden deutschen Siege. Uns hat der Mann von den Rhein-Necker Löwen eine coole Geschichte verraten.

Video - So ticken Deutschlands WM-Stars | Als Pekeler ein Spiel verschlief...

00:53
17:46 

Das deutsche Team beim finalen Warm-Up.

17:39 

Nach den lockeren Auftaktsiegen gegen Korea und Brasilien warten nun drei europäische Schwergewichte auf die DHB-Auswahl.

Video - Deutschland vor drei hohen WM-Hürden: Das sagen die Spieler

01:17
17:30 

Hallo und herzlich willkommen zur Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark. Tim Neuenfeldt freut sich, Euch zum dritten deutschen Vorrundenspiel im Ticker begrüßen zu dürfen. Um 18:00 Uhr geht es gegen Russland. Bis zum Anwurf gibt es hier alles Wissenswerte rund um die Begegnung. Viel Spaß!