Jacobs machte keinen Hehl daraus, dass es ihm gefalle es, dass sich die britischen Medien nun auf Ujah fokussieren müssen.
"Vielleicht ist es besser, wenn man sich erst auf die Probleme zuhause konzentriert und dann andere attackiert", so der 26-Jährige.
Die Anschuldigungen gegen sich wies Jacobs von sich. "Die Situation berührt mich nicht", sagte er. "Ich kenne die Opfer, die ich auf mich genommen habe, und die Rückschläge, durch die ich gegangen bin. Ich möchte es jetzt zu 100 Prozent genießen."
Olympia - Leichtathletik
Sprinter suspendiert: Britischer Staffel droht Verlust der Silbermedaille
12/08/2021 AM 19:15
Die Gerüchte um Jacobs kamen auf, weil sich der Italiener im Olympiajahr um über zwei Zehntel über 100 Meter im Vergleich zu den Vorjahren verbessert hat.
Sein Titelgewinn in Tokio mit 9,80 Sekunden kam überraschend, allerdings hatte er zuvor im Saisonverlauf schon mit stabilen Zeiten unter und um die zehn Sekunden überzeugt.

Fall Ujah: "Enkelkinder von Anabolika"

Ujah, der mit der britischen Staffel Silber gewann, wurde positiv auf die sogenannten SARM-Substanzen getestet.
Die Mittel gelten als hilfreich für den Muskelaufbau und seien "so etwas wie die Enkelkinder von Anabolika", so Doping-Experte Fritz Sörgel im Interview mit "Sport 1".
Das könnte Dich auch interessieren: Fast Goldlauf verpasst: Olympiasieger dankt Helfer für Taxigeld

Fotofinish! So schaffte Italien die Sensation über 4x100 m

Olympia - Leichtathletik
Instagram-Star Schmidt bekommt kurioses Fan-Geschenk geschickt
12/08/2021 AM 06:42
Olympia - Leichtathletik
Mihambo nach Ehrung in der Heimat: Gold "immernoch sehr fremd"
23/08/2021 AM 20:27