Mit 17 Sekunden Rückstand rettete sich der Franzose Julien Bernard (Trek-Segafredo), der wie Honoré und Cerny zur Ausreißergruppe des Tages gehörte, knapp vor dem Feld ins Ziel und wurde Tagesdritter.
Im Sprint der Verfolger sicherte sich der Südafrikaner Daryl Impey (Israel - Start-Up Nation) Rang vier vor dem Australier Simon Clarke (Qhubeka Assos) und dem Italiener Stefano Oldani (Lotto-Soudal),
Vor der entscheidenden Schlussetappe blieb die Spitze der Gesamtwertung unverändert. Brandon McNulty (UAE-Team Emirates) verteidigte sein Gelbes Trikot und liegt unverändert 23 Sekunden vor Primoz Roglic (Jumbo - Visma). Dritter bleibt mit 28 Sekunden Rückstand dessen dänischer Teamkollege Jonas Vingegaard.
Türkei-Rundfahrt
Wundersames Comeback nach Horrorcrash: Jakobsen wieder am Start
10/04/2021 AM 07:19
Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) liegt mit 1:07 Minuten Rückstand zur Spitze noch in Schlagdistanz zum Podium, Tour-Sieger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ist Fünfter (+0:43).
Die finale Etappe der 60. Auflage der Baskenland-Rundfahrt führt am Samstag 112 km über hügeliges Profil von Ondarroa auf den Berg Arrate bei Eibar. Dabei sind sieben kategorisierte Berge zu absolvieren, drei davon zählen zur höchsten Kategorie.
Das könnte Dich auch interessieren: Sturz-Aus: Neuer Rückschlag für Bora-Kapitän Kelderman
(radsport-news.com mit SID)

Schummelei oder gängige Praxis? Gall hält sich am Fahrzeug fest

Radsport
"Wirklich sauer": Fahrer wehren sich gegen Flaschenwurf-Regel
09/04/2021 AM 08:40
Baskenland-Rundfahrt
Rückschlag im Baskenland: Bora-hansgrohe komplett abgehängt
11/04/2021 AM 08:05